DGAP-News: PANTALEON Entertainment AG veröffentlicht vorläufige Zahlen 2016

Nachricht vom 12.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: PANTALEON Entertainment AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

PANTALEON Entertainment AG veröffentlicht vorläufige Zahlen 2016
12.05.2017 / 11:47


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PANTALEON Entertainment AG veröffentlicht vorläufige Zahlen 2016

- Erträge aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit in Höhe von 16,3 Mio. Euro

- Weitere Unternehmensentwicklung voll im Plan

- Globaler PANTAFLIX Roll-Out läuft auf Hochtouren

Kronberg im Taunus, 12.05.2017 - Die PANTALEON Gruppe (XETRA: PAL, ISIN: DE000A12UPJ7) hat auf Basis der vorliegenden Einzelabschlüsse das Geschäftsjahr 2016 planmäßig erfolgreich abgeschlossen. Die Umsätze und Erträge aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit beliefen sich im Geschäftsjahr 2016 trotz einer signifikanten Phasenverschiebung in Höhe von mehreren Millionen Euro auf 16,3 Mio. Euro gegenüber 20,3 Mio. Euro im Vorjahr. Zur Phasenverschiebung ist es gekommen, da das vom Umsatzvolumen mit Abstand größte Kinofilm-Projekt "Hot Dog" zwar bereits weitgehend im Geschäftsjahr 2016 gedreht wurde, aber erst mit seiner Fertigstellung in 2017 umsatzwirksam erfasst wird und sich daher nicht in den Erträgen 2016 wiederfindet. Mittlerweile wurde "Hot Dog" nach Ende des Berichtzeitraums im Januar 2017 erfolgreich abgedreht und wird wie geplant bereits im laufenden Geschäftsjahr gemeinsam mit Warner Bros. der ersten Auswertungsphase in den Kinos zugeführt.

Das von hohen Investitionen in PANTAFLIX gekennzeichnete Ergebnis vor Steuern (EBT) in Höhe von -1,6 Mio. Euro gegenüber -0,5 Mio. Euro im Vorjahr lag exakt im Rahmen der jüngst von Analysten geäußerten Erwartungen. PANTAFLIX startete zum Ende des Berichtszeitraums und befindet sich gegenwärtig erfolgreich im globalen Roll-Out.

Das vorläufig ermittelte operative Ergebnis des Konzerns vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) liegt bei 9,3 Mio. Euro gegenüber einem EBITDA in Höhe von 8,8 Mio. Euro im Vorjahr und konnte somit erneut gesteigert werden.

"Im vergangenen Geschäftsjahr haben wir überaus erfolgreich die Grundlage für das künftige Wachstum der Unternehmensgruppe gelegt", erklärt der Vorstandsvorsitzende Dan Maag. "Insbesondere die Investitionen in die Entwicklung von PANTAFLIX prägten unser Ergebnis in der Vergangenheit. Doch diese Investitionen der vergangenen Jahre haben sich mehr als gelohnt. Der globale Roll-Out von PANTAFLIX läuft nun auf Hochtouren und bereitet uns gegenwärtig größte Freude."

Im Geschäftsbereich Filmproduktion wurde im Geschäftsjahr 2016 unter anderem gemeinsam mit Warner Bros. die Serie "You are Wanted" gedreht, die sich beim Start in 200 Territorien weltweit im Frühjahr 2017 nach dem Berichtszeitraum zur erfolgreichsten Serie aller Zeiten bei Amazon Prime Video in Deutschland entwickelte und am Startwochenende in 70 Ländern zu den fünf meist gesehenen Serien auf Amazon Prime Video gehörte. Von Amazon wurde bereits kurz nach Start eine zweite Staffel geordert, die noch im laufenden Geschäftsjahr produziert werden soll.

Im Geschäftsbereich Video on Demand wurde PANTAFLIX im Berichtszeitraum zur Marktreife gebracht. Das unter anderem in Berlin beheimatete Entwickler-Team baute erfolgreich eine Infrastruktur auf, die es PANTAFLIX ermöglicht Petabytes an Filmen von Filmemachern direkt an Konsumenten weltweit zu kommerzialisieren. Mit einer hochleistungsfähigen Transcoding-Technologie für den Abruf auf den unterschiedlichen Devices, Smart-TVs und unter pantaflix.com, einem digitalen Rechtemanagement von Weltniveau und einem automatisierten Accounting-System, dass alle internationalen Zahlungsströme einschließlich der lokalen Steuern und Auszahlungen automatisiert behandelt ist PANTAFLIX zu einem wesentlichen Asset des Konzerns herangereift. Neben zahlreichen hochkarätigen personellen Ergänzungen ist mit der Verstärkung durch Stefan Langefeld, der am 01. Mai 2017 von Apple als weiterer Vorstand für das operative Geschäft zur PANTALEON wechselte, der Konzern nun hervorragend für ein beschleunigtes Wachstum aufgestellt.

Die testierten finalen Zahlen werden im Rahmen des Geschäftsberichts 2016 im Juni 2017 auf der Internetseite der Gesellschaft unter group.pantaleonentertainment.com im Bereich Investor Relations veröffentlicht.

Über die PANTALEON Entertainment AG:

Die PANTALEON Entertainment AG ist eines der am schnellsten wachsenden Medienunternehmen in Europa. Die Gruppe entwickelte als führender Produzent von Spielfilmen mit Vertriebspartnern von Weltformat wie Warner Bros. und Amazon Prime vom Start weg eine hohe Wachstumsdynamik. Der wirtschaftliche Erfolg auf Produzentenseite ermöglichte die Entwicklung von www.pantaflix.com, einer innovativen und disruptiven Video-on-Demand-Plattform. Die 100%-ige Tochter von PANTALEON startete 2016 ihren weltweiten Roll-out. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.pantaleonentertainment.com und www.pantaflix.com.

Kontakt:
PANTALEON Entertainment AG
Katharinenstraße 4
D-61476 Kronberg im Taunus
Tel.:+49 6173 3945095
Fax: +49 6173 3945097
E-Mail: ir@pantaleongroup.com

Investor Relations Kontakt:
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Straße 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.:+49 89 89827227
E-Mail: sh@crossalliance.com











12.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
PANTALEON Entertainment AG

Katharinenstr. 4

61476 Kronberg


Deutschland
Telefon:
06173 - 394 50 95
Fax:
06173 - 394 50 97
E-Mail:
info@pantaleonfilms.com
Internet:
www.pantaleonentertainment.com
ISIN:
DE000A12UPJ7
WKN:
A12UPJ
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Scale) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




573103  12.05.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR