DGAP-News: PVA TePla AG: Veröffentlichung der Geschäftszahlen zum ersten Quartal 2017

Nachricht vom 12.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: PVA TePla AG / Schlagwort(e): Zwischenbericht

PVA TePla AG: Veröffentlichung der Geschäftszahlen zum ersten Quartal 2017
12.05.2017 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
- Konzernumsatz bei 23,3 Mio. EUR (geg. VJ: +37%)

- Bruttoergebnis bei 5,2 Mio. EUR (geg. VJ: +58%)

- EBIT von 0,6 Mio. EUR (geg. VJ: +86%)

- Auftragseingang von 21,0 Mio. EUR (geg. VJ: +17%)

- Eigenkapitalquote von 45,1% (geg. 31.12.2016: +6%)

Umsatz und operatives Ergebnis
Die PVA TePla AG, Wettenberg, führender Produzent von Anlagen zur Herstellung von industriell genutzten Kristallen, Vakuum- und Hochtemperaturanlagen sowie Plasmaanlagen und Systeme zur zerstörungsfreien Qualitätsinspektion, erzielte in den ersten drei Monaten 2017 mit 23,3 Mio. EUR einen um 37% höheren Konzernumsatz als im Vorjahreszeitraum (17,0 Mio. EUR). Das Bruttoergebnis wurde hierbei von 3,3 Mio. EUR auf 5,2 Mio. EUR gesteigert. Dies bedeutet eine Bruttomarge von 22,2% (VJ: 19,3%). Das operative Ergebnis (EBIT) war seit fünf Jahren im ersten Quartal zum ersten Mal wieder positiv und belief sich auf +0,6 Mio. EUR (VJ: -0,7 Mio. EUR). Der Konzernperiodenüberschuss betrug +0,8 Mio. EUR (VJ: -1,2 Mio. EUR).
 

Auftragseingang/Auftragsbestand
In den ersten drei Monaten 2017 lag der Auftragseingang für die PVA TePla-Gruppe bei 21,0 Mio. EUR und somit oberhalb des Auftragseingangs der Vorjahresperiode (17,9 Mio. EUR). Der Auftragsbestand lag zum 31. März 2017 bei 47,5 Mio. EUR (VJ: 68,7 Mio. EUR).
 

Vermögenslage
Die Bilanzsumme zum 31. März 2017 lag bei 91,1 Mio. EUR gegenüber dem Wert von 94,7 Mio. EUR zum 31.12.2016. Das Eigenkapital erhöhte sich auf 41,1 Mio. EUR (31.12.2016: 40,3 Mio. EUR). Die Eigenkapitalquote stieg somit auf 45,1% (31.12.2016: 42,5%).

Der operative Cash Flow wurde im ersten Quartal 2017 gegenüber dem Jahresende 2016 deutlich auf 6,2 Mio. EUR gesteigert (31.12.2016: -4,4 Mio. EUR).
 

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2017
Für das Geschäftsjahr 2017 erwartet das Unternehmen weiterhin einen Konzernumsatz in einer Größenordnung von 85 Mio. EUR und eine EBITDA-Marge in einer Größenordnung von 6%.

Der Zwischenbericht kann ab heute auf der Unternehmens-Internetseite http://www.pvatepla.com heruntergeladen werden.
 

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Dr. Gert Fisahn
Investor Relations
PVA TePla AG
Tel: +49(0)641/68690-400
gert.fisahn@pvatepla.com
http://www.pvatepla.com











12.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
PVA TePla AG

Im Westpark 10-12

35435 Wettenberg


Deutschland
Telefon:
0641/686900
Fax:
0641/68690800
E-Mail:
info@pvatepla.com
Internet:
www.pvatepla.com
ISIN:
DE0007461006
WKN:
746100
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




572847  12.05.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.07.2018 - Consus Real Estate: Aktionäre zeigen wenig Interesse
23.07.2018 - The Naga Group wird HSV-Sponsor
23.07.2018 - Eckert + Ziegler: Neue Gewinnprognose
23.07.2018 - The Grounds Real Estate Development: Veränderung an der Spitze
23.07.2018 - SHS Viveon: AR-Chef wird bestätigt
23.07.2018 - Siemens Gamesa: Neuer Großauftrag
23.07.2018 - German Startups: Buchwert einer Beteiligung steigt
23.07.2018 - Steinhoff Aktie fällt deutlich: Von neuer Zuversicht aktuell nur wenig zu sehen
23.07.2018 - CeoTronics: In Rödermark wird Kurzarbeit eingeführt
23.07.2018 - PVA Tepla: Übernahme


Chartanalysen

23.07.2018 - Geely Aktie: Zartes Pflänzchen der Hoffnung
23.07.2018 - BYD Aktie: Die Lage bleibt heiß
23.07.2018 - Evotec Aktie: Heute wird ein wichtiger Tag!
23.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Traut die Börse dem Braten nicht?
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?


Analystenschätzungen

23.07.2018 - Vollkswagen: Unsicherheiten steigen an
23.07.2018 - Nordex: Kaum Aufwärtspotenzial
23.07.2018 - Adyen: Zu wenig Luft für ein Kaufrating
23.07.2018 - Deutsche Bank: Verfehlte Erwartungen
23.07.2018 - Freenet: Vielfältige Unsicherheiten
23.07.2018 - Xing: Mehr Zuversicht
23.07.2018 - Lufthansa: Neues Kursziel vor den Quartalszahlen
23.07.2018 - Adyen: Analysten beobachten den Wirecard-Mitbewerber
23.07.2018 - Wirecard: Klarer Zuschlag beim Kursziel der Aktie
23.07.2018 - Deutsche Bank: Klares Schlusslicht


Kolumnen

23.07.2018 - DAX: „Aus 200 mach 21“ - 200-Tage-Linie bleibt Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
23.07.2018 - Allianz Aktie: Abverkauf sorgt für Sorgenfalten - UBS Kolumne
23.07.2018 - DAX: Beginnt der nächste Abwärtstrend jetzt? - UBS Kolumne
20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR