SolarWorld AG meldet Folgeinsolvenz an

Nachricht vom 10.05.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 10.05.2017 / 20:52

Köln, 10. Mai 2017. Die SolarWorld AG aus Bonn hat heute Abend mitgeteilt, dass der Vorstand unverzüglich einen Insolvenzantrag bei dem zuständigen Amtsgericht stellen wird. Damit muss das im Jahr 2013 verabschiedete Restrukturierungskonzept als gescheitert angesehen werden. Die seinerzeitige Restrukturierung, die erhebliche Einschnitte für Aktionäre und Anleihegläubiger darstellte, war erforderlich geworden, weil es dem Unternehmen nicht möglich war, sich in dem internationalen Preiswettbewerb mit seinen Produkten zu behaupten. Auch aktuell führt das Unternehmen voranschreitende Preisverwerfungen als Grund für die Folgeinsolvenz an.

In dem nunmehr zweiten Insolvenzverfahren, das auf identische strukturelle Probleme gestützt wird, wird es umso schwerer fallen, eine Restrukturierung erfolgreich umzusetzen. Ob dies überhaupt noch versucht wird, wird sich in den nächsten Wochen herausstellen. "Sicher dürfte bereits jetzt sein, dass die hiervon betroffenen Investoren den Vorstellungen des Vorstandsvorsitzenden Frank Asbeck umso kritischer gegenüber stehen werden", schätzt Rechtsanwalt Daniel Vos von der Sozietät MÜLLER SEIDEL VOS die Lage ein.

Insbesondere wird sich die Unternehmensleitung fragen lassen müssen, ob und gegebenenfalls seit wann die nunmehr zutage getretene Entwicklung absehbar oder erkennbar war. Zwar berichtete das Unternehmen bereits im Oktober 2016, dass die Prognosen für den Umsatz und das Ergebnis vor Zinsen und Steuern voraussichtlich nicht erreicht würden. Die Anzeige des Verlusts in Höhe der Hälfte des Grundkapitals gemäß § 92 Abs. 1 AktG zeigte der Vorstand aber erst im März 2017 an.

Angesichts dessen erscheint es nicht abwegig, dass die Veröffentlichung kursbeeinflussender Umstände bereits in der Vergangenheit versäumt wurde. In diesem Falle bestünde die Möglichkeit, dass sich Unternehmensorgane gegenüber Investoren schadensersatzpflichtig gemacht haben, die noch auf eine realistische Restrukturierung vertrauten.

Folgende Wertpapiere der SolarWorld AG werden gehandelt:

- Aktie SolarWorld ISIN DE000A1YCMM2 WKN A1YCMM

- Anleihe SolarWorld 0,000% 2/2019 ISIN DE000A1YCN14 WKN A1YCN1

- Anleihe SolarWorld 0,000% 2/2019 ISIN DE000A1YDDX6 WKN A1YDDX

Ob hierfür Ansatzpunkte für solche Pflichtverletzungen vorliegen und konkret nachzuweisen sind, werden die kommenden Tage und Wochen zeigen. "Wir werden dies aufmerksam analysieren und betroffene Investoren von Aktien und Anleihen über hieraus resultierende Haftungsansprüche und Handlungsmöglichkeiten zu unterrichten", kündigt Rechtsanwalt Vos von MÜLLER SEIDEL VOS an. Bereits jetzt besteht die Möglichkeit, sich für den Newsletter-Service der Sozietät MÜLLER SEIDEL VOS auf deren Internetseite oder unter der E-Mail-Adresse info@müllerseidelvos.de zu registrieren.

Pressekontakt
MÜLLER SEIDEL VOS Rechtsanwälte PartGmbB
Rechtsanwalt Daniel Vos
Breite Straße 147-151, 50667 Köln
Tel. 0221 / 277 589-0
vos@muellerseidelvos.de

Über MÜLLER SEIDEL VOS, Köln MÜLLER SEIDEL VOS Rechtsanwälte ist eine auf das Bank- und Kapitalanlagerecht spezialisierte Kanzlei. Jeder der vier Gründungspartner ist Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht und verfügt über langjährige Erfahrungen und exzellente Kenntnisse in diesem Bereich. Die Sozietät berät und vertritt bundesweit Bankkunden und Kapitalanleger bei Problemen und Rechtsstreitigkeiten mit Banken, Versicherungen, Finanzdienstleistern, Initiatoren und sonstigen Verantwortlichen von Kapitalanlageprodukten. Die Mandantenstruktur reicht dabei vom Kleinanleger über Family-Offices bis hin zu institutionellen Investoren. Zudem nehmen die Partner der Sozietät in etlichen Insolvenz- und Restrukturierungsverfahren gebündelt die Interessen von großen Anlegergruppen z.B. als gemeinsamer Vertreter oder in Gläubigerausschüssen wahr.



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: MÜLLER SEIDEL VOS Rechtsanwälte PartGmbB
Schlagwort(e): Unternehmen
10.05.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

572269  10.05.2017 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.06.2018 - Semper idem Underberg: Sehr ungewöhnliche Kommunikationspolitik
21.06.2018 - Nanogate erhöht die finanzielle Flexibilität
21.06.2018 - Beiersdorf: Neues von der Vorstandsspitze
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter
21.06.2018 - IBU-tec advanced materials: Neue Prognose nach Zukauf
21.06.2018 - Nabaltec setzt auf die USA
21.06.2018 - Noratis: Zukäufe in drei Städten
21.06.2018 - Daimler: Gewinnwarnung – Kurs unter Druck


Chartanalysen

21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter
21.06.2018 - Evotec Aktie: Alles läuft auf eine Entscheidung hinaus!
21.06.2018 - Medigene Aktie: Nimmt die Erholung jetzt Fahrt auf?
21.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Wenn alles gut geht...
21.06.2018 - BYD Aktie: Schlechte Nachrichten!
20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!


Analystenschätzungen

21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort
21.06.2018 - Daimler: Doppelte Abstufung nach der Warnung
21.06.2018 - Daimler: Analysten reagieren gelassen auf Gewinnwarnung
20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden


Kolumnen

21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR