DGAP-News: UMT erwirbt Mehrheit an PEACHES Mobile GmbH und baut eigene Wertschöpfungskette mit prelado aus

Nachricht vom 10.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: UMT United Mobility Technology AG / Schlagwort(e): Sonstiges

UMT erwirbt Mehrheit an PEACHES Mobile GmbH und baut eigene Wertschöpfungskette mit prelado aus
10.05.2017 / 09:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
München, 10. Mai 2017Corporate News

UMT erwirbt Mehrheit an PEACHES Mobile GmbH und baut eigene Wertschöpfungskette mit prelado aus
Die UMT United Mobility Technology AG hat 51 Prozent an der in Wiesbaden ansässigen PEACHES Mobile GmbH im Rahmen einer Cash- und Aktientransaktion mit UMT-Aktien erworben. Der Fokus dieser Transaktion liegt vor allem auf prelado, einem der führenden Internet-Portale für digitale Prepaid Mobilfunk- und Geschenk-Gutscheine in Deutschland. prelado wird hierbei in die bereits bestehende Mobile Payment und Loyalty-Plattform der UMT AG integriert. Ein großer Vorteil ist der damit verbundene Ausbau der eigenen Wertschöpfungskette im B2C-Bereich. Die UMT Gruppe möchte künftig gemeinsam mit ihrem Partner die Produktpalette von prelado um digitale Kundenbindungstools wie Gutscheine und Coupons erweitern und wird zudem die internationale Positionierung ausbauen und vorantreiben.

Es ist geplant, innerhalb der nächsten zwölf Monate die Beteiligung an der PEACHES Mobile GmbH und der bestehenden IP, Lizenzen und Patente auf Basis von Umsatz- und Ertragsmeilensteinen auszubauen.

"Mit dem Erwerb von prelado erweitern wir unsere Wertschöpfungskette im Bereich digitale Bezahldienste als ,Multi-Tenant'-Anbieter, dank der bestehenden Open Source Software der PEACHES Mobile GmbH. Wir freuen uns sehr, hierbei einen der führenden Anbieter in diesem erfolgversprechenden Segment akquiriert zu haben. Für den digitalen Prepaid-Markt in Europa wird ein Wachstum von 25-30 Prozent p. a. erwartet", so Alexander von Franckenstein, CBDO der UMT AG. "Wir versprechen uns durch die Erweiterung der Produktpalette und die geplante, zukünftige Internationalisierung signifikante Synergieeffekte und möchten am großen Wachstum dieses Segments in den nächsten Jahren maßgeblich partizipieren", so von Franckenstein weiter.

Über prelado:

Die Service-Plattform prelado zählt zu den führenden Internet-Portalen für digitale Prepaid Mobilfunk- und Geschenk-Gutscheine in Deutschland. Hierbei wird Handy-Nutzern eine Auflade-Möglichkeit des Guthabens ihrer deutschen Prepaid Mobilfunkkarte angeboten. Verschiedene Zahlarten wie z. B. PayPal, SOFORT Überweisung oder Kreditkarten stehen ohne Aufpreis zur Verfügung. Ein Kauf ohne Registrierung ist möglich. Die Anmeldung für ein Benutzerkonto ist optional. Das Benutzerkonto bietet Vorteile wie Transaktionshistorie, Favoritenverwaltung oder Schnellaufladung. Weitere Informationen unter: www.prelado.de.

Über die UMT AG:

Die UMT United Mobility Technology AG ist als FinTech-Unternehmen auf die Entwicklung und Implementierung maßgeschneiderter Mobile Payment-Lösungen, insbesondere für Großkunden wie z.B. PAYBACK (American Express Gruppe), spezialisiert. Das Unternehmen betreibt dabei als White-Label-Technologieanbieter eine der größten Mobile Payment Plattformen in Europa. Als zentrale Schnittstelle agiert die UMT zwischen allen relevanten Parteien wie großen Einzelhandelsketten, Banken, Bonusprogrammanbietern und Endverbrauchern. Die Technologie der UMT ist derzeit bei über 10.000 Filialen und 50.000 Kassen im Livebetrieb. Allein in Deutschland können 11 Mio. Nutzer die Mobile Payment Technologie der UMT nutzen. Ergänzend dazu bietet die UMT ihren Kunden Dienstleistungen im Bereich Kundenbindungsprogramme und Smart Data entlang der gesamten Wertschöpfungskette an.

Die Aktie der UMT United Mobility Technology AG (WKN 528610, ISIN DE0005286108) wird an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt und ist im Basic Board der Deutschen Börse AG notiert.

Kontakt:

UMT United Mobility Technology AG
Investor Relations
Anna Kroh
Brienner Straße 7
80333 München
E-Mail: investor.relations@umt.ag
Tel.: +49 89 20500-680
Fax: +49 89 20500-555
www.umt.ag

 










10.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
UMT United Mobility Technology AG

Brienner Straße 7

80333 München


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 89 20 500 680
Fax:
+49 (0) 89 20 500 555
E-Mail:
info@umt.ag
Internet:
www.umt.ag
ISIN:
DE0005286108
WKN:
528610
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Basic Board) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




571695  10.05.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.04.2018 - Bayer: Milliardendeal mit BASF für Monsanto-Kauf
26.04.2018 - Mologen: Aktionäre sollen über Kapitalherabsetzung entscheiden
26.04.2018 - Singulus erhält weitere Millionen
26.04.2018 - mic AG: Empl verlängert
26.04.2018 - Steinhoff Aktie stürzt ab: Neuer Ärger - Christo Wiese fordert Milliarden
26.04.2018 - Volkswagen Aktie: Kaufempfehlungen nach den Quartalszahlen
26.04.2018 - Siemens Gamesa: Neuer Großauftrag aus Asien
26.04.2018 - Lufthansa bleibt in den roten Zahlen - Aktie rutscht in die Tiefe
26.04.2018 - Deutsche Bank: Kann Sewing das Ruder herumreißen?
26.04.2018 - Nokia Aktie: Heftig, heftig!


Chartanalysen

26.04.2018 - Nordex Aktie: Wohin bricht der Aktienkurs aus?
26.04.2018 - Evotec Aktie: Ausverkaufspreise? Vorsicht!
26.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Alle Hoffnungen schon wieder begraben
26.04.2018 - LPKF Laser Aktie: Übler Absturz, aber…
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - Steinhoff Aktie: Eine Einladung für risikobereite Trader?
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenfalle oder nur ein Pullback?
25.04.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Schlechte News, aber…
25.04.2018 - Aumann Aktie: Lohnt sich eine Spekulation?
25.04.2018 - RIB Software Aktie unter Druck: Baissewarnung!


Analystenschätzungen

26.04.2018 - Wirecard Aktie: Das sagen jetzt die Experten
26.04.2018 - Aixtron Aktie: Analysten „killen” die Bullen
25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Analysten sind optimistisch bis neutral
24.04.2018 - Morphosys Aktie herabgestuft nach NASDAQ-Börsengang
24.04.2018 - Evotec Aktie bekommt Kaufempfehlung - Expansionstempo und Stabilität wachsen
24.04.2018 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung


Kolumnen

26.04.2018 - EZB agiert mit ruhiger Hand: Mario Draghi spielt Wachstumssorgen herunter - Nord LB Kolumne
26.04.2018 - DAX: Zinsentscheid und Death-Cross - Donner + Reuschel Kolumne
26.04.2018 - Führende Öl- und Gaskonzerne setzen verstärkt auf saubere Energie - Commerzbank Kolumne
26.04.2018 - Infineon Aktie: Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
26.04.2018 - DAX: Rücksetzer beendet kurzfristigen Aufwärtstrend - UBS Kolumne
25.04.2018 - Schulden tilgen als Investition - Vorteile im Überblick
25.04.2018 - Türkei: Vorgezogene Neuwahlen sorgen nur kurzfristig für Erholung - Commerzbank Kolumne
25.04.2018 - DAX lotet Marken aus: Punktlandung und Ping-Pong - Donner + Reuschel Kolumne
25.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
25.04.2018 - DAX: Die Schaukelbörse setzt sich fort - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR