DGAP-News: LOTTO24 AG: Vielversprechender Start ins Geschäftsjahr 2017

Nachricht vom 10.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: LOTTO24 AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

LOTTO24 AG: Vielversprechender Start ins Geschäftsjahr 2017
10.05.2017 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Lotto24 AG: Vielversprechender Start ins Geschäftsjahr 2017Hamburg, 10. Mai 2017 - Der Lotto24 AG, Lotto24.de, führender deutscher Anbieter von staatlichen Lotterien im Internet, ist ein vielversprechender Start ins Geschäftsjahr 2017 gelungen: Mit 58,2 Mio. Euro übertraf das Transaktionsvolumen im ersten Quartal 2017 das des Vorjahres (41,4 Mio. Euro) um 40,5 %, der Umsatz stieg sogar um 50,7 % auf 6,7 Mio. Euro (Vorjahr: 4,4 Mio. Euro). Zu dieser positiven Entwicklung hat auch der gute Jackpot-Auftakt der Lotterien 6aus49 und EuroJackpot beigetragen. Da die Spielgemeinschaften erst im Februar 2016 eingeführt wurden und ihr positiver Effekt damit im Vorjahresquartal weniger lang wirken konnte, lag die Bruttomarge im Berichtszeitraum mit 11,4 % ebenfalls über ihrem Vorjahreswert (10,7 %).

Mit 95,1 Tsd. Neukunden im ersten Quartal 2017 (Vorjahr: 106 Tsd. Neukunden) wuchs die Anzahl der insgesamt bei der Lotto24 AG registrierten Kunden um 39,2 % auf 1.377 Tsd. (Vorjahr: 989 Tsd.). Dank effizienter Marketingmaßnahmen - die das Unternehmen entsprechend der jeweiligen Jackpot-Entwicklung ausgestaltet - gelang es Lotto24 dabei, die Marketingkosten je registriertem Neukunden (»Cost per Lead, CPL«) von 25,45 Euro im Vorjahr auf 24,07 Euro zu reduzieren. Insbesondere die starke Umsatzentwicklung sowie die von -2,7 Mio. Euro auf -2,3 Mio. Euro gesenkten Marketingkosten führten zu einem auf -0,1 Mio. Euro verbesserten EBIT (Vorjahr: -2,1 Mio. Euro). Das Periodenergebnis lag aufgrund eines technischen Steuereffekts mit -1,1 Mio. Euro leicht unter dem Vorjahreswert (-0,8 Mio. Euro).

2017 plant Lotto24, die Marktführerschaft als Online-Anbieter staatlicher Lotterien weiter auszubauen und die nachhaltige Wachstumsstrategie fortzusetzen. Trotz des guten Starts in das neue Geschäftsjahr erwarten das Unternehmen weiterhin geringere Jackpots als im Vorjahr, rechnet mit signifikant reduzierten Marketinginvestitionen, einer maßgeblich niedrigeren Anzahl an Neukunden und einem höheren CPL. Zudem erwartet die Gesellschaft unverändert eine Steigerung des Transaktionsvolumens von 15 % bis 20 % sowie eine gegenüber dem Vorjahr stabile Bruttomarge. In Abhängigkeit von den Rahmenbedingungen - insbesondere der Jackpot-Entwicklung - und den Marketinginvestitionen zur Neukundengewinnung wird das EBIT die Gewinnschwelle (Break-Even) voraussichtlich leicht überschreiten; das Periodenergebnis wird klar über der Gewinnschwelle liegen.

Über die Lotto24 AG: Die Lotto24 AG ist der führende deutsche Anbieter staatlicher Lotterien im Internet (Lotto24.de). Lotto24 vermittelt Spielscheine von Kunden an die staatlichen Landeslotteriegesellschaften sowie die Deutsche Fernsehlotterie und erhält hierfür eine Vermittlungsprovision. Zum Angebot zählen Lotto 6aus49, Spiel 77, Super 6, EuroJackpot, GlücksSpirale, Spielgemeinschaften, Keno und die Deutsche Fernsehlotterie. Nach der Gründung im Jahr 2010 und dem Börsengang 2012 an der Frankfurter Börse (Prime Standard) ist Lotto24 heute Marktführer mit weitem Abstand vor den Wettbewerbern. Als stark wachsendes und zugleich service- und kundenorientiertes Unternehmen hat Lotto24 den Anspruch, Kunden sowohl online als auch mobil ein besonders bequemes, sicheres und zeitgemäßes Spielerlebnis zu bieten.

Kontakt:
Lotto24 AG
Vanina Hoffmann
Manager Investor & Public Relations
Tel.: +49 40 82 22 39 - 501
E-Mail: ir@lotto24.de
Internet: Lotto24-ag.deLotto24.de
 











10.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
LOTTO24 AG

Straßenbahnring 11

20251 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)40 8 222 39 0
Fax:
+49 (0)40 8 222 39 70
E-Mail:
ir@lotto24.de
Internet:
www.lotto24-ag.de
ISIN:
DE000LTT0243
WKN:
LTT024
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




571335  10.05.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.04.2018 - Volkswagen Aktie: Kaufempfehlungen nach den Quartalszahlen
26.04.2018 - Siemens Gamesa: Neuer Großauftrag aus Asien
26.04.2018 - Lufthansa bleibt in den roten Zahlen - Aktie rutscht in die Tiefe
26.04.2018 - Deutsche Bank: Kann Sewing das Ruder herumreißen?
26.04.2018 - Nokia Aktie: Heftig, heftig!
26.04.2018 - H+R bestätigt Ausblick - Gewinn fällt
26.04.2018 - NanoRepro plant Kapitalerhöhung
26.04.2018 - Eyemaxx will bei ViennaEstate einsteigen
26.04.2018 - ISRA Vision: Weiterer Großauftrag
26.04.2018 - Nordex Aktie: Wohin bricht der Aktienkurs aus?


Chartanalysen

26.04.2018 - Nordex Aktie: Wohin bricht der Aktienkurs aus?
26.04.2018 - Evotec Aktie: Ausverkaufspreise? Vorsicht!
26.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Alle Hoffnungen schon wieder begraben
26.04.2018 - LPKF Laser Aktie: Übler Absturz, aber…
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - Steinhoff Aktie: Eine Einladung für risikobereite Trader?
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenfalle oder nur ein Pullback?
25.04.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Schlechte News, aber…
25.04.2018 - Aumann Aktie: Lohnt sich eine Spekulation?
25.04.2018 - RIB Software Aktie unter Druck: Baissewarnung!


Analystenschätzungen

26.04.2018 - Wirecard Aktie: Das sagen jetzt die Experten
26.04.2018 - Aixtron Aktie: Analysten „killen” die Bullen
25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Analysten sind optimistisch bis neutral
24.04.2018 - Morphosys Aktie herabgestuft nach NASDAQ-Börsengang
24.04.2018 - Evotec Aktie bekommt Kaufempfehlung - Expansionstempo und Stabilität wachsen
24.04.2018 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung


Kolumnen

26.04.2018 - DAX: Zinsentscheid und Death-Cross - Donner + Reuschel Kolumne
26.04.2018 - Führende Öl- und Gaskonzerne setzen verstärkt auf saubere Energie - Commerzbank Kolumne
26.04.2018 - Infineon Aktie: Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
26.04.2018 - DAX: Rücksetzer beendet kurzfristigen Aufwärtstrend - UBS Kolumne
25.04.2018 - Schulden tilgen als Investition - Vorteile im Überblick
25.04.2018 - Türkei: Vorgezogene Neuwahlen sorgen nur kurzfristig für Erholung - Commerzbank Kolumne
25.04.2018 - DAX lotet Marken aus: Punktlandung und Ping-Pong - Donner + Reuschel Kolumne
25.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
25.04.2018 - DAX: Die Schaukelbörse setzt sich fort - UBS Kolumne
24.04.2018 - ifo-Geschäftsklima: Unternehmensstimmung kühlt sich im April weiter ab - Nord LB Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR