DGAP-News: Sixt Leasing bekräftigt nach starkem Wachstum im ersten Quartal die Prognose für das Geschäftsjahr 2017

Nachricht vom 10.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Sixt Leasing SE / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

Sixt Leasing bekräftigt nach starkem Wachstum im ersten Quartal die Prognose für das Geschäftsjahr 2017
10.05.2017 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Sixt Leasing bekräftigt nach starkem Wachstum im ersten Quartal die Prognose für das Geschäftsjahr 2017

Positiver Ausblick: Vorstand erwartet für Geschäftsjahr 2017 weiterhin Fortsetzung des dynamischen Wachstums in Umsatz und Ertrag
Wachstumstreiber Online Retail: Geschäftsfeld für Neuwagenvertrieb im Internet sorgt im ersten Geschäftsquartal 2017 mit Wachstum von rund 58 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert für weitere Erhöhung des Vertragsbestands
Meilenstein in der Konzernfinanzierung: Erfolgreiche Anleiheplatzierung im Volumen von 250 Millionen Euro mit Kupon von 1,125 Prozent
Pullach, 10. Mai 2017 - Die Sixt Leasing SE, Marktführer im Online-Vertrieb von Neuwagen sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten, bekräftigt dank eines anhaltenden starken Wachstums des Geschäftsfelds Online Retail im ersten Quartal ihre Prognose für das Geschäftsjahr 2017. Demnach erwartet der Vorstand weiterhin eine Steigerung des Ergebnisses vor Steuern (EBT) im hohen einstelligen Prozentbereich sowie einen leichten Zuwachs des operativen Umsatzes. Zudem rechnet der Vorstand weiterhin damit, dass die Eigenkapitalquote erneut einen Wert über der Mindestzielgröße von 14 Prozent erreicht.

Rudolf Rizzolli, Vorstandsvorsitzender der Sixt Leasing SE: "Unser Geschäftsfeld Online Retail entwickelt sich wie geplant Schritt für Schritt zum wichtigsten Geschäftsfeld im Konzern. Mit einem Wachstum von fast 60 Prozent gegenüber dem Vorjahr sind wir sehr gut in das neue Geschäftsjahr gestartet und haben einmal mehr untermauert, dass die Zukunft des Neuwagenhandels digital ist."

Im Geschäftsfeld Online Retail stieg der Vertragsbestand im Zeitraum von Ende Dezember 2016 bis Ende März 2017 um 32,3 Prozent auf 36.300 Verträge. Grund dafür war insbesondere die gelungene Einführung der "Flatrate für die Straße", eine Gemeinschaftsaktion von 1&1, Peugeot und Sixt Leasing, in der die Nutzung eines umfangreich ausgestatteten Peugeot 208 inklusive Überführung, Zulassung, Steuern und Versicherung ab 99,99 Euro (inkl. MwSt.) pro Monat angeboten wurde. Die hohe Nachfrage nach dem innovativen Leasing-Angebot veranlasste den Vorstand, die Prognose für den Vertragsbestand im Online Retail von 36.000 Verträgen auf deutlich mehr als 40.000 Verträge bis zum Jahresende 2017 anzuheben.

In den anderen beiden Geschäftsfeldern blieb der Vertragsbestand weitestgehend stabil. So betrug der Vertragsbestand im Flottenleasing zum Ende des ersten Quartals 47.300 Verträge, im Flottenmanagement 38.900 Verträge. Insgesamt legte der Vertragsbestand auf Konzernebene im In- und Ausland (ohne Franchise- und Kooperationspartner) deutlich um
7,8 Prozent auf 122.500 Verträge zu.

Auch der Konzernumsatz stieg im ersten Quartal 2017 um 7,6 Prozent auf 187,7 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr. Zugleich erhöhte sich der operative Konzernumsatz (ohne Verkaufserlöse) überproportional um 8,9 Prozent auf 112,5 Millionen Euro. Die Verkaufserlöse durch Leasingrückläufer und vermarktete Kundenfahrzeuge kletterten um 5,9 Prozent auf
75,1 Millionen Euro.

Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) legte um 5,1 Prozent auf 8,5 Millionen Euro zu. Die operative Umsatzrendite erreichte mit 7,5 Prozent annähernd den Vorjahreswert von
7,8 Prozent und lag damit weiterhin deutlich über der Zielgröße von 6,0 Prozent. Die Eigenkapitalquote ging im Vergleich zum vierten Quartal 2016 bedingt durch die Anleiheplatzierung zwar leicht um 0,9 Prozentpunkte auf 15,7 Prozent zurück, übertraf damit das angestrebte Mindestziel von 14,0 Prozent aber immer noch deutlich.

Zu den Highlights des ersten Quartals gehörte ebenso die erfolgreiche Platzierung der ersten Unternehmensanleihe der Sixt Leasing SE mit einem Volumen von 250 Millionen Euro und einem Kupon von 1,125 Prozent. Die Anleiheemission erfreute sich großer Nachfrage bei inländischen und internationalen Investoren und war mehrfach überzeichnet.

Björn Waldow, Finanzvorstand der Sixt Leasing SE: "Mit unserem erfolgreichen Anleihe-Debüt haben wir einen weiteren wichtigen Meilenstein beim Aufbau einer eigenständigen und diversifizierten Finanzierungsstruktur erreicht. Wir sind nun gut ausgestattet, um weitere Teilbeträge des von der Sixt SE zur Verfügung gestellten Darlehens zurückzuführen und damit unsere Zinskosten weiter zu senken."Der Sixt Leasing-Konzern in Q1 2017 auf einen Blick

(Zahlen nach IFRS)1
 

Umsatzentwicklung

in Mio. Euro
Q1 2017
Q1 2016
Veränd. in %
Segment Leasing
163,5
153,3
+6,7
Segment Flottenmanagement
24,1
21,0
+14,7
Konzernumsatz
187,7
174,3
+7,6
davon operativer Konzernumsatz (ohne Verkaufserlöse)
112,5
103,4
+8,9
davon Verkaufserlöse
75,1
71,0
+5,9

 

Ergebnisentwicklung

in Mio. in Mio. Euro
Q1 2017
Q1 2016
Veränd. in %
Aufwendungen für Fuhrpark und Leasinggegenstände2
116,6
106,9
+9,1
Personalaufwand
8,1
5,6
+44,4
Abschreibungen2
44,1
44,1
+0,0
Saldo sonst. betriebliche
Erträge/Aufwendungen

-5,8

-4,1

+43,1
Finanzergebnis
-4,6
-5,6
-18,1
Ergebnis vor Steuern (EBT)
8,5
8,1
+5,1
Operative Umsatzrendite (%)3
7,5
7,8
-0,3 Punkte
Ertragsteuern
2,5
2,2
+12,5
Konzernergebnis
6,0
5,9
+2,3
Ergebnis je Aktie (in Euro)4 -
unverwässert und unverwässert
0,29
0,29
-

 

Bilanzkennzahlen

in Mio. Euro
31.03.2017
31.12.2016
Veränd. in %
Bilanzsumme
1.280,2
1.172,2
+9,2
Leasingvermögen
1.050,5
1.020,8
+2,9
Langfristige Verbindlichkeiten ggü. verbundenen Unternehmen5
190,0
490,0
-61,2
Kurzfristige Verbindlichkeiten ggü. verbundenen Unternehmen6
303,2
3,8
>+100
Finanzverbindlichkeiten7
442,3
353,7
+25,0
Eigenkapital
200,7
194,7
+3,1
Eigenkapitalquote (%)
15,7
16,6
-0,9 Punkte
 
Q1 2017
Q1 2016
Veränd. in %
Investitionen Leasingvermögen8
132,8
106,4
+24,8
1 Aufgrund von Rundungen ist es möglich, dass sich einzelne Zahlen in dieser Pressemitteilung nicht genau zur angegebenen Summe addieren lassen und sich die Jahreszahlen nicht aus der Aufsummierung der einzelnen Quartalszahlen ergeben. Aus gleichem Grund kann es sein, dass dargestellte Prozentangaben nicht genau die absoluten Zahlen widerspiegeln, auf die sie sich beziehen.2 Die Wertminderungen auf zum Verkauf bestimmte Leasinggegenstände sind seit dem Geschäftsjahr 2016 in den Aufwendungen für Fuhrpark und Leasinggegenstände ausgewiesen. Die Vorjahreszahlen sind entsprechend angepasst.3 Verhältnis EBT zu operativem Umsatz4 Verhältnis von den Gesellschaftern des Konzerns zustehendem Konzernüberschuss zur zeitanteilig gewichteten Anzahl von Aktien5 Verbindlichkeiten gegenüber der Sixt SE (Core Loan)6 Im Wesentlichen Verbindlichkeiten gegenüber der Sixt SE7 Kurz- und langfristige Finanzverbindlichkeiten, inkl. Finance Leases8 Wert der in die Leasingflotte eingesteuerten FahrzeugeÜber Sixt Leasing:
Die Sixt Leasing SE (WKN: A0DPRE / ISIN: DE000A0DPRE6) mit Sitz in Pullach bei München ist Marktführer im Online-Vertrieb von Neuwagen sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten. Mit maßgeschneiderten Lösungen unterstützt das Unternehmen die längerfristige Mobilität seiner Privat- und Firmenkunden.

Private und gewerbliche Kunden nutzen die Online-Plattform sixt-neuwagen.de, um günstig Neufahrzeuge zu leasen. Firmenkunden profitieren von dem kostensparenden Leasing ihrer Fahrzeugflotte und einem leistungsstarken Fuhrparkmanagement.

Die Sixt Leasing SE ist seit dem 7. Mai 2015 im Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert. Der Konzernumsatz belief sich im Geschäftsjahr 2016 auf 714 Mio. Euro.

www.sixt-leasing.de

Kontakt:
Sixt Leasing SE
Corporate Communications
Stefan Kraus
+49 89 74444 - 4723
presse-leasing@sixt.com











10.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Sixt Leasing SE

Zugspitzstraße 1

82049 Pullach


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89 744 44 - 4518
Fax:
+49 (0)89 744 44 - 8 4518
E-Mail:
ir-leasing@sixt.com
Internet:
http://www.sixt-leasing.de
ISIN:
DE000A0DPRE6
WKN:
A0DPRE
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




571619  10.05.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.06.2018 - Vonovia: Erfolg in Schweden
19.06.2018 - Wacker Neuson: Verkauf beim Olympiapark
19.06.2018 - capsensixx: Zuteilung am untersten Ende der Spanne
18.06.2018 - Sunfarming will Anleihe begeben
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen treibt Wachstumsstrategie voran
18.06.2018 - Indus: Aufsichtsrat wird größer
18.06.2018 - Wolford: Finanzierungsrunde startet
18.06.2018 - Peach Property Group: Erfolgreiche Emission
18.06.2018 - Decheng: Verantwortliche treten zurück
18.06.2018 - Deutsche Post: Vorläufiges Bekenntnis zum Streetscooter


Chartanalysen

18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”
15.06.2018 - KPS Aktie: Das Bild scheint sich zu bessern!
15.06.2018 - Wirecard Aktie: Adyen-Hype, Hausse - wie lange geht das noch gut?
15.06.2018 - E.On Aktie: Achtung, ein erstes Kaufsignal
15.06.2018 - Aixtron Aktie: Die Chancen sind da!
14.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Erholungschance vs. große Risiken


Analystenschätzungen

18.06.2018 - Siemens Healthineers: Gibt es einen Rückschlag?
18.06.2018 - Vestas: Großauftrag für den Nordex-Konkurrenten
18.06.2018 - Daimler: Klares Aufwärtspotenzial
18.06.2018 - GK Software: Weiterer Wachstumsschub steht an
18.06.2018 - Infineon: Reaktion auf den Kapitalmarkttag
18.06.2018 - Volkswagen: Kurs nach Verhaftung unter Druck
18.06.2018 - Lufthansa: Bewertung bleibt attraktiv – Neue Gerüchte
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Zweifache Abstufung der Aktie
18.06.2018 - Morphosys: Kursziel geht weiter nach oben
18.06.2018 - Wirecard: Impulse durch Adyen


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR