DGAP-Adhoc: Deutsche Konsum REIT-AG erwirbt weiteres Portfolio mit sechs Einzelhandelsimmobilien

Nachricht vom 08.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Deutsche Konsum REIT-AG / Schlagwort(e): Ankauf/Immobilien

Deutsche Konsum REIT-AG erwirbt weiteres Portfolio mit sechs Einzelhandelsimmobilien
08.05.2017 / 14:01 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Insiderinformation gem. Art. 17 MAR - Ad hoc

Deutsche Konsum REIT-AG erwirbt weiteres Portfolio mit sechs Einzelhandelsimmobilien

Broderstorf, 8. Mai 2017 - Die Deutsche Konsum REIT-AG (ISIN DE000A14KRD3) hat ein weiteres Portfolio mit sechs Einzelhandelsimmobilien für 26,5 Mio. EUR erworben. Das Portfolio umfasst die folgenden Immobilien in etablierten Einkaufslagen:

- Hypermarkt in Meißen (Umkreis Dresden) mit einer Fläche von rund 24.200 m² und dem Ankermieter Kaufland,

- Hypermarkt in Plauen (Kreis Zwickau) mit einer Fläche von rund 24.000 m² und dem Ankermieter Kaufland,

- Nahversorgungszentrum in Tangerhütte (Umkreis von Magdeburg) mit einer Fläche von rund 2.600 m² und dem Ankermieter Edeka,

- Nahversorgungszentrum in Limbach-Oberfrohna (Kreis Chemnitz) mit einer Fläche von rund 1.800 m² und dem Ankermieter Diska (Edeka),

- Lebensmittelmarkt in Sondershausen (Kreis Erfurt) mit einer Fläche von rund 1.100 m² und dem Mieter Tegut sowie

- Lebensmitteldiscounter in Eisenhüttenstadt (Brandenburg) mit einer Fläche von rund 1.000 m² mit dem Mieter Netto.

Die zwischen 1992 und 2006 erbauten Immobilien befinden sich in einem guten Zustand und haben eine vermietbare Fläche von insgesamt ca. 54.700 m². Auf Basis der aktuellen Vermietung erzielt das Portfolio eine annualisierte Miete von rund 3,3 Mio. EUR bei einer WALT von ca. 4,3 Jahren. Der Leerstand beträgt derzeit rund 29% und soll durch geplante Revitalisierungsmaßnahmen zügig abgebaut werden. Der Eigentumsübergang erfolgt voraussichtlich zum 1. Juli 2017.

Zusammen mit den kürzlich gemeldeten Ankäufen in Guben und Oer-Erkenschwick, verfügt die Deutsche Konsum REIT-AG (nach erfolgten Eigentumsübergängen) damit derzeit über ein Gesamtportfolio von 62 Einzelhandelsimmobilien mit einer vermietbaren Fläche von rund 330.000 m² und einer annualisierten Gesamtmiete von rund 24,5 Mio. EUR. Die Gesellschaft befindet sich derzeit in weiteren Kaufverhandlungen.

Detaillierte Informationen über die Deutsche Konsum REIT-AG finden Sie unter www.deutsche-konsum.de .


Kontakt:

Email: info@deutsche-konsum.de

Kontakt:
Deutsche Konsum REIT-AG
Herr Christian Hellmuth
August-Bebel-Str. 68
14482 Potsdam
Tel. 0331 / 74 00 76 - 517






08.05.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Deutsche Konsum REIT-AG

August-Bebel-Str. 68

14482 Potsdam


Deutschland
Telefon:
+49 (0)331 740076517
E-Mail:
ch@deutsche-konsum.de
Internet:
www.deutsche-konsum.de
ISIN:
DE000A14KRD3
WKN:
A14KRD
Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



570991  08.05.2017 CET/CEST












Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.06.2018 - Sunfarming will Anleihe begeben
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen treibt Wachstumsstrategie voran
18.06.2018 - Indus: Aufsichtsrat wird größer
18.06.2018 - Wolford: Finanzierungsrunde startet
18.06.2018 - Peach Property Group: Erfolgreiche Emission
18.06.2018 - Decheng: Verantwortliche treten zurück
18.06.2018 - Deutsche Post: Vorläufiges Bekenntnis zum Streetscooter
18.06.2018 - Volkswagen: Audi-Chef festgenommen
18.06.2018 - Nordex: Neues aus Spanien
18.06.2018 - Corestate Capital Holding plant milliardenschwere Investitionen


Chartanalysen

18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”
15.06.2018 - KPS Aktie: Das Bild scheint sich zu bessern!
15.06.2018 - Wirecard Aktie: Adyen-Hype, Hausse - wie lange geht das noch gut?
15.06.2018 - E.On Aktie: Achtung, ein erstes Kaufsignal
15.06.2018 - Aixtron Aktie: Die Chancen sind da!
14.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Erholungschance vs. große Risiken


Analystenschätzungen

18.06.2018 - Siemens Healthineers: Gibt es einen Rückschlag?
18.06.2018 - Vestas: Großauftrag für den Nordex-Konkurrenten
18.06.2018 - Daimler: Klares Aufwärtspotenzial
18.06.2018 - GK Software: Weiterer Wachstumsschub steht an
18.06.2018 - Infineon: Reaktion auf den Kapitalmarkttag
18.06.2018 - Volkswagen: Kurs nach Verhaftung unter Druck
18.06.2018 - Lufthansa: Bewertung bleibt attraktiv – Neue Gerüchte
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Zweifache Abstufung der Aktie
18.06.2018 - Morphosys: Kursziel geht weiter nach oben
18.06.2018 - Wirecard: Impulse durch Adyen


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR