DGAP-News: DIC Asset startet mit gutem Quartalsergebnis 2017 und platziert fünften Immobilien-Spezialfonds

Nachricht vom 05.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: DIC Asset AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

DIC Asset startet mit gutem Quartalsergebnis 2017 und platziert fünften Immobilien-Spezialfonds
05.05.2017 / 07:15


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Presseinformation
DIC Asset startet mit gutem Quartalsergebnis 2017 und platziert fünften Immobilien-Spezialfonds

- Erfolgreicher Start des DIC Office Balance IV als Nachfolgeprodukt des vollplatzierten DIC Office Balance III

- Verkaufsvolumen von 157 Millionen Euro - drei Viertel des Jahresziels bereits erreicht

- Anstieg der Mieteinnahmen Like-for-Like von 0,9 Prozent

- FFO von 15,8 Millionen Euro (Q1/2016: 14,5 Millionen Euro)

- Prognose für 2017 bestätigt

Frankfurt am Main, 5. Mai 2017. Die DIC Asset AG (WKN A1X3XX / ISIN DE000A1X3XX4) hat heute ihre Ergebnisse für das erste Quartal 2017 vorgestellt. Das Unternehmen ist mit guten operativen Ergebnissen in das Geschäftsjahr gestartet und platziert mit dem DIC Office Balance IV nach Vollplatzierung des DIC Office Balance III bereits den fünften Immobilien-Spezialfonds. Unter anderem mit dem Verkauf eines Immobilienportfolios in deutschen A- und B-Städten im Volumen von 143 Millionen Euro hat das Unternehmen bereits drei Viertel des für 2017 geplanten Verkaufsziels erreicht. Der FFO liegt mit 15,8 Millionen Euro über dem Vorjahr (Q1/2016: 14,5 Millionen Euro) und spiegelt damit vor allem die niedrigeren Zinsaufwendungen aufgrund der Ende 2016 erfolgten Refinanzierung wider. Die Assets under Management erhöhen sich im Vergleich zum Jahresende 2016 leicht auf 3,6 Milliarden Euro (31. Dezember 2016: 3,5 Milliarden Euro). Das Konzernergebnis summiert sich auf 7,6 Millionen Euro (Q1/2016: 11,8 Millionen Euro), im Wesentlichen bedingt durch geringere Verkaufsgewinne gegenüber dem Vorjahresquartal, und liegt damit im Plan. Die für das Geschäftsjahr 2017 formulierten Ziele hat der Vorstand für den weiteren Jahresverlauf bestätigt.

"Wir liegen mit unseren operativen Ergebnissen sehr gut auf Kurs und haben durch den Portfolioverkauf zu Beginn des Jahres bereits einen großen Teil unseres Verkaufsziels für 2017 erreicht. Mit Blick auf unsere Geschäftsfelder haben wir zum einen durch aktives Asset Management die Performance in unserem Commercial Portfolio weiter optimiert und zum anderen mit der Auflage des DIC Office Balance IV und der Vollplatzierung des DIC Office Balance III unser Fondsgeschäft weiter ausgebaut", sagt Aydin Karaduman, Vorstandsvorsitzender der DIC Asset AG.Operative Kennzahlen im Plan
Die Vermietungsleistung beläuft sich für das erste Quartal 2017 auf 40.000 Quadratmeter und liegt damit im erwarteten Korridor. Darin enthalten sind Neuvermietungen von circa 16.000 Quadratmetern sowie Anschlussvermietungen von rund 24.000 Quadratmetern. Mehr als 31.000 Quadratmeter der Gesamtvermietungsleistung wurde im Commercial Portfolio erbracht. Im Vergleich zum Vorjahresquartal ein Anstieg von fast 45 Prozent, der auf das erfolgreiche aktive Asset Management im Bestandsportfolio zurück zu führen ist. Die Leerstandsquote liegt mit 12,4 Prozent unter Vorjahr (Q1/2016: 13,1 Prozent). Die Bruttomieteinnahmen aus dem Bestandsportfolio sowie dem Warehousing summieren sich auf 30,5 Millionen Euro (Q1/2016: 27,6 Millionen Euro) und liegen damit rund 11 Prozent über dem Vorjahr. Die annualisierten Mieteinnahmen aus Objekten, die sich in den ersten drei Monaten 2017 wie auch im Vorjahr im Bestand befanden (Like-for-Like-Ansatz), verzeichnen ebenfalls einen Anstieg von 0,9 Prozent. Durch die zu Beginn des Jahres erfolgten Verkäufe aus dem Commercial Portfolio liegt das Verkaufsvolumen bis dato bei 157 Millionen Euro und damit bei drei Viertel des für 2017 angestrebten Wertes von 200 Millionen Euro. Der Übergang der Besitz, Nutzen und Lasten wird bis zum Ende des zweiten Quartals 2017 erwartet.
 

Erfolgreicher Start im Fondsgeschäft
Noch im ersten Quartal erfolgte für den DIC Office Balance III der Ankauf des elften Objektes, einer Büroimmobilie in Frankfurt am Main. Der Fonds ist somit bereits ein Jahr nach seinem operativen Start voll platziert und hat mit einem Fondsportfolio von 327 Millionen Euro sein Zielvolumen erreicht. Als Anschlussprodukt aus der Office-Balance-Reihe hat das Unternehmen ebenfalls im ersten Quartal seinen fünften Immobilien-Spezialfonds platziert. Für den neuen Fonds mit einem Zielvolumen von 300 bis 350 Millionen Euro wurden bereits Eigenkapitalzusagen mehrerer institutioneller Investoren eingeworben. Rund ein Drittel des Volumens sind bereits mit einem Startportfolio hinterlegt. Insgesamt belaufen sich die Assets under Management des Fondsbereichs zum Quartalsende auf 1,3 Milliarden Euro. Der FFO-Beitrag aus dem Fondsgeschäft (resultierend aus Management- und Beteiligungserträgen) liegt bei 3,9 Millionen Euro.
 

Finanzkennzahlen weiter verbessert
Die Ende 2016 erfolgreiche Refinanzierung des Commercial Portfolios in Höhe von 960 Millionen Euro macht sich in den Quartalszahlen des laufenden Geschäftsjahres bereits bemerkbar. Der Durchschnittszinssatz über alle Bankverbindlichkeiten beträgt zum Stichtag 31. März 2017 1,7 Prozent und liegt damit deutlich unter dem Wert von 3,4 Prozent zum Jahresende 2016. Die Finanzschulden im ersten Quartal 2017 sind im Vergleich zum Jahresende 2016 mit rund 1,57 Milliarden Euro unverändert. Das Zinsergebnis verbesserte sich aufgrund der zum Jahresende erfolgten Refinanzierung um rund 32 Prozent auf -7,9 Millionen Euro (Q1/2016: -11,6 Millionen Euro). Der Nettoverschuldungsgrad (Loan-to-Value) bereinigt um Warehousing-Effekte blieb mit 59,8 Prozent konstant unter 60 Prozent.
 

Informationen zur DIC Asset AG finden sie im Internet unter www.dic-asset.de.
 

Pressekontakt
Investor Relations
 
DIC Asset AG
DIC Asset AG
Andre Zahlten
Nina Wittkopf
Leiter Corporate Communications
Leiterin Investor Relations
Neue Mainzer Straße 20 - MainTor
Neue Mainzer Straße 20 - MainTor
60311 Frankfurt am Main
60311 Frankfurt am Main
Fon +49 69 9454858-1435
Fon +49 69 9454858-1246
Fax +49 69 9454858-9199
Fax +49 69 9454858-9399
pr@dic-asset.de
N.Wittkopf@dic-asset.de
 

 

Über die DIC Asset AG:
Die 2002 etablierte DIC Asset AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist ein Immobilienunternehmen mit Anlagefokus auf Gewerbeimmobilien in Deutschland und renditeorientierter Investitionspolitik. Die Investitionsstrategie der DIC Asset AG zielt auf die Weiterentwicklung eines qualitätsorientierten, ertragsstarken und regional diversifizierten Portfolios. Das betreute Immobilienvermögen beläuft sich auf rund 200 Objekte mit einem Marktwert von 3,6 Mrd. EUR. Das Immobilienportfolio ist in zwei Segmente gegliedert: Das "Commercial Portfolio" (2,0 Mrd. EUR) umfasst Bestandsimmobilien mit langfristigen Mietverträgen und attraktiven Mietrenditen. Das Segment "Co-Investments" (1,6 Mrd. EUR) führt Fondsbeteiligungen (anteilig 1,3 Mrd. Euro), Joint Venture-Investments und Beteiligungen bei Projektentwicklungen zusammen. Eigene Immobilienmanagement-Teams an sechs Standorten an regionalen Portfolio-Schwerpunkten betreuen die Mieter direkt. Diese Marktpräsenz und -expertise schafft die Basis für den Erhalt und die Steigerung von Erträgen und Immobilienwerten. Die DIC Asset AG ist seit Juni 2006 im SDAX notiert und im internationalen EPRA-Index für die bedeutendsten Immobilienunternehmen in Europa vertreten.
 

Kennzahlen

Finanzkennzahlen in Mio. EUR
Q1/2017
Q1/2016
 
 
 
Gesamterträge
106,9
278,3
Bruttomieteinnahmen
30,5
27,6
Erträge aus Immobilienmanagement
3,9
7,4
Erlöse aus Immobilienverkauf
66,2
237,6
Gewinne aus Immobilienverkauf
2,2
9,9
Funds from Operations (FFO)
15,8
14,5
 
 
 
Finanzkennzahlen je Aktie in EUR
Q1/2017
Q1/2016
 
 
 
FFO
0,23
0,21

 

Bilanzdaten in Mio. EUR
31.03.2017
31.12.2016
 
 
 
Bilanzielle Eigenkapitalquote in %
32,1
31,6
Verschuldungsgrad (LTV) in %
59,8
59,9
Als Finanzinvestition gehaltene Immobilien
1.430,7
1.583,4
Eigenkapital
764,3
757,0
Finanzschulden
1.565,6
1.566,8
Bilanzsumme
2.383,3
2.395,5
Finanzmittelbestand
144,1
152,4











05.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
DIC Asset AG

Neue Mainzer Straße 20 * MainTor

60311 Frankfurt am Main


Deutschland
Telefon:
+49 69 9454858-1221
Fax:
+49 69 9454858-9399
E-Mail:
ir@dic-asset.de
Internet:
www.dic-asset.de
ISIN:
DE000A1X3XX4, DE000A1TNJ22, DE000A12T648
WKN:
A1X3XX, A1TNJ2, A12T64
Indizes:
S-DAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




570389  05.05.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.06.2018 - capsensixx: Keine Zeichnungsgewinne beim Börsenstart
21.06.2018 - Paion: Frisches Geld aus Frankreich
21.06.2018 - Aovo Touristik: Überraschendes Ergebnis
21.06.2018 - Publity: Gewinnwarnung
21.06.2018 - mVise: Götz bestätigt Prognose
21.06.2018 - FCR Immobilien: Zukäufe in Stuhr und Freital
21.06.2018 - UET United Electronic Technology. Verkauf bringt Sonderertrag
21.06.2018 - Einhell: Neue Jahresprognose
21.06.2018 - Semper idem Underberg: Sehr ungewöhnliche Kommunikationspolitik
21.06.2018 - Nanogate erhöht die finanzielle Flexibilität


Chartanalysen

21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter
21.06.2018 - Evotec Aktie: Alles läuft auf eine Entscheidung hinaus!
21.06.2018 - Medigene Aktie: Nimmt die Erholung jetzt Fahrt auf?
21.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Wenn alles gut geht...
21.06.2018 - BYD Aktie: Schlechte Nachrichten!
20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!


Analystenschätzungen

21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort
21.06.2018 - Daimler: Doppelte Abstufung nach der Warnung
21.06.2018 - Daimler: Analysten reagieren gelassen auf Gewinnwarnung
20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden


Kolumnen

21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR