DGAP-News: Korrektur der Veröffentlichung vom 04.05.2017, 17:15 Uhr MEZ/MESZ -publity platziert erfolgreich weitere 20 Mio. Euro der Wandelanleihe 2015/2020

Nachricht vom 04.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: publity AG / Schlagwort(e): Anleihe/Kapitalerhöhung

Korrektur der Veröffentlichung vom 04.05.2017, 17:15 Uhr MEZ/MESZ -publity platziert erfolgreich weitere 20 Mio. Euro der Wandelanleihe 2015/2020
04.05.2017 / 17:47


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
 

- Privatplatzierung bei institutionellen Investoren

- Emissionsvolumen steigt auf insgesamt EUR 50 Mio.

- Mittel werden für Co-Investments bei Joint Ventures genutzt

Leipzig, 4. Mai 2017 - Die publity AG (ISIN DE0006972508) hat im Rahmen einer Nachplatzierung der Wandelanleihe 2015/2020 (WKN: A169GM / ISIN DE000A169GM5) eine Privatplatzierung bei institutionellen Investoren in Höhe von EUR 20 Mio. durchgeführt. Hierzu wurden bereits entsprechende Vorstands- und Aufsichtsratsbeschlüsse gefasst. Die Wandelschuldverschreibungen haben eine Laufzeit bis zum 17. November 2020; der Zinskupon beläuft sich auf 3,5 Prozent pro Jahr.

publity will die Mittelzuflüsse für Co-Investments im Rahmen von Joint Ventures verwenden und das weitere Wachstum dadurch noch forcieren. publity beteiligt sich im Rahmen von Joint Ventures mit institutionellen Investoren mit einem geringen Prozentsatz am Erwerb von Gewerbeimmobilien und übernimmt deren Asset Management. Erst kürzlich hatte publity weitere Asset-Management-Verträge abgeschlossen, darunter ein Mandat im unteren Milliarden-Euro-Bereich, und die Prognose für die Assets under Management (AuM) für 2017 angehoben. Das verwaltete Immobilienvermögen soll bis zum Jahresende 2017 auf EUR 5,2 Mrd. und bis Ende 2018 auf EUR 7 Mrd. steigen.

Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG, kommentiert: "Wir freuen uns sehr über das Interesse der Investoren und das Vertrauen in unsere Gesellschaft. Mit dieser Transaktion sichern wir uns zusätzlichen finanziellen Spielraum für unser beschleunigtes Wachstum."

Pressekontakt:
Finanzpresse und Investor Relations:
edicto GmbH
Axel Mühlhaus/ Peggy Kropmanns
Telefon: +49 69 905505-52
E-Mail: publity@edicto.de

Über publity
Die publity AG ist ein auf Büroimmobilien in Deutschland spezialisierter Asset Manager. Das Unternehmen deckt eine breite Wertschöpfungskette vom Ankauf über die Entwicklung bis zur Veräußerung der Immobilien ab und verfügt über einen Track Record von mehreren Hundert erfolgreichen Transaktionen. publity zeichnet sich dabei durch ein tragfähiges Netzwerk in der Immobilienbranche sowie bei den Work Out Abteilungen von Finanzinstituten aus, verfügt über sehr guten Zugang zu Investitionsmitteln und wickelt Transaktionen mit einem hocheffizienten Prozess mit bewährten Partnern zügig ab. Fallweise beteiligt sich publity als Co-Investor in begrenztem Umfang an Joint Venture Transaktionen. Die Aktien der publity AG (ISIN DE0006972508) werden im Börsensegment Scale der Deutschen Börse gehandelt.











04.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
publity AG

Landsteinerstr. 6

04103 Leipzig


Deutschland
Telefon:
0341 26178710
Fax:
0341 2617832
E-Mail:
info@publity.de
Internet:
www.publity.de
ISIN:
DE0006972508
WKN:
697250
Börsen:
Freiverkehr in Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Scale) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




570333  04.05.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2018 - DF Deutsche Forfait: Iran-Sanktionen haben schwerwiegende Folgen
20.06.2018 - Kulmbacher Brauerei: Späte Personalmeldung
20.06.2018 - Uhr.de: Details zur Kapitalerhöhung
20.06.2018 - GxP German Properties: Gericht beruft Kickum-Nachfolger
20.06.2018 - Biotest: Eröffnung in Brünn
20.06.2018 - PVA Tepla: EBITDA soll sich deutlich verbessern
20.06.2018 - Jungheinrich: Veränderungen im Vorstand
20.06.2018 - Senivita Social Estate: Neues von den Spitzenpositionen
20.06.2018 - 7C Solarparken: Frisches Geld für das Wachstum
20.06.2018 - Ceconomy: Erfolgsmeldung aus Russland


Chartanalysen

20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!
20.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bärenfalle? Das könnte die Chance sein…
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…


Analystenschätzungen

20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden
20.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkaufsempfehlung für die Aktie entfällt
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle
19.06.2018 - Nokia: Tiefpunkt erreicht – Hochstufung der Aktie


Kolumnen

20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR