DGAP-News: Muehlhan AG: Muehlhan AG veröffentlicht Ergebnisse zum 1. Quartal 2017

Nachricht vom 04.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Muehlhan AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

Muehlhan AG: Muehlhan AG veröffentlicht Ergebnisse zum 1. Quartal 2017
04.05.2017 / 08:16


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PRESSEMITTEILUNG

Muehlhan AG veröffentlicht Ergebnisse zum 1. Quartal 2017

- Geschäftsentwicklung im Rahmen der Erwartungen

- Umsatz beträgt EUR 55,8 Mio., EBIT liegt bei EUR 1,2 Mio.

Hamburg, 4. Mai 2017 - Die Muehlhan AG (Open Market; ISIN DE000A0KD0F7) hat von Januar bis März 2017 Umsatzerlöse in Höhe von EUR 55,8 Mio. (Vorjahr: EUR 59,3 Mio.) erzielt und weist ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von EUR 1,2 Mio. (Vorjahr: EUR 1,1 Mio.) aus. Damit liegen die Ergebnisse im gewöhnlich eher schwachen 1. Quartal im Rahmen der Erwartungen. Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit ist mit EUR 4,7 Mio. deutlich positiv (Vorjahr: EUR -1,4 Mio.).

Bei der geographischen Betrachtung zeigt sich in Europa im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein geplanter Rückgang des Umsatzes um 6 % auf EUR 41,1 Mio. Im Nahen Osten konnte Muehlhan den Umsatz leicht um 2 % auf EUR 5,9 Mio. steigern. In Nordamerika reduzierte sich der Umsatz durch ein im Berichtszeitraum weitestgehend abgeschlossenes langfristiges Großprojekt um
EUR 1,0 Mio. auf EUR 4,7 Mio. Das Geschäft im Rest der Welt entwickelte sich mit um 5 % auf
EUR 4,1 Mio. gestiegenen Umsätzen positiv.

Im Geschäftsfeld Schiff gab es einen erwarteten Umsatzrückgang um EUR 2,7 Mio. auf EUR 14,3 Mio. im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. In einem nach wie vor schwierigen Marktumfeld konnte der Bereich Öl & Gas einen Umsatz von EUR 15,1 Mio. und damit EUR 2,2 Mio. weniger als im Vorjahr erzielen. Das Geschäftsfeld Renewables erzielte wie im Vorjahr einen Umsatz von EUR 7,6 Mio. Das Industrie- und Infrastrukturgeschäft konnte die Umsätze gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 9 % auf EUR 18,8 Mio. steigern.

Im Januar 2017 hat Muehlhan die Geschäftstätigkeit der Degraform Bekistingen en Steigers BV übernommen und stärkt damit die Gerüstbauaktivitäten in den Niederlanden. Die Ergebnisse der Aktivitäten der Degraform sind in den Quartalsergebnissen enthalten.

Im März 2017 konnte die dänische Muehlhan Tochtergesellschaft mit Maersk einen Auftrag mit einem Volumen von EUR 100 - EUR 130 Mio. über 5 Jahre abschließen. Der Vertrag umfasst stabile und kontinuierliche Arbeitsvolumen ohne große Risiken. Der Ergebnisbeitrag für die Muehlhan Gruppe wird daher unterdurchschnittlich ausfallen. Die Arbeiten bei Maersk beginnen im 2. Quartal 2017.

Für das Jahr 2017 erwartet Muehlhan weiterhin eine verbesserte Profitabilität. Bei einem konstanten Umsatz von rund EUR 250 Mio. wird mit einem im Vergleich zum Vorjahr leicht steigenden EBIT zwischen EUR 6,5 Mio. und EUR 8,5 Mio. gerechnet.

Die wichtigsten Unternehmenskennzahlen sind in der folgenden Tabelle festgehalten.

in EUR Mio.
1. Quartal 2017
1. Quartal 2016
Ergebnis
 
 
Umsatzerlöse
55,8
59,3
EBITDA1
3,2
2,8
EBIT2
1,2
1,1
EBT3
0,9
0,7
Konzernergebnis nach nicht beherrschenden Anteilen
0,3
0,2
Ergebnis pro Aktie aus fortgeführten Geschäftsbereichen (in EUR)
0,02
0,01
Mittelzufluss aus laufender Geschäftstätigkeit
4,7
-1,4
Sachanlageninvestitionen
3,6
2,8

 

in EUR Mio.
31.3.2017
31.12.2016
Bilanz
 
 
Bilanzsumme
149,9
146,5
Anlagevermögen4
55,6
53,7
Konzerneigenkapital
68,4
68,1
Konzerneigenkapitalquote in %
45,6
46,5

 

 
31.3.2017
31.12.2016
Mitarbeiter
 
 
Anzahl der Mitarbeiter
(im Jahresdurchschnitt)
2.712
2.881

 

1 EBITDA: Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit zzgl. Abschreibungen2 EBIT: Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit3 EBT: Ergebnis vor Steuern4 Anlagevermögen: Summe langfristige Vermögenswerte abzüglich latente Steueransprüche

Über Muehlhan: Die Muehlhan Gruppe ist weltweit ein zuverlässiger Partner für Industriedienstleistungen und hochwertigen Oberflächenschutz. Als einer der wenigen Full-Service-Anbieter bieten wir unseren Kunden ein diversifiziertes Leistungsspektrum mit einem industriell-professionellen Qualitätsanspruch. Unsere Kunden profitieren von unserem hohen Organisationsgrad, Termintreue, einem differenzierten technischen Know-how und unserer Erfahrung von mehr als 130 Jahren.
Wir operieren im Markt in den vier Geschäftsfeldern Schiff, Renewables, Öl & Gas und Industrie/Infrastruktur. An über 30 Standorten weltweit erwirtschafteten wir 2016 mit mehr als 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von EUR 254 Mio. Von dieser stabilen Basis aus wollen wir unser Geschäft in den kommenden Jahren weiter ausbauen und unsere Gruppe mit Kundennähe im globalen Markt weiter voranbringen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.muehlhan.comPressekontakt: Muehlhan AG; Tel: +49 40 75271-150; E-Mail: investorrelations@muehlhan.com











04.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Muehlhan AG

Schlinckstrasse 3

21107 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 40 75271 0
Fax:
+49 40 75271 130
E-Mail:
investorrelations@muehlhan.com
Internet:
www.muehlhan.com
ISIN:
DE000A0KD0F7
WKN:
A0KD0F
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Basic Board) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




569997  04.05.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Sporttotal: Klare Warnung – Deutliche Kursreaktion
22.06.2018 - Ahlers: Es läuft nicht rund
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Steinhoff Aktie: Wie reagiert der Kurs auf diesen Deal?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort
21.06.2018 - Daimler: Doppelte Abstufung nach der Warnung
21.06.2018 - Daimler: Analysten reagieren gelassen auf Gewinnwarnung
20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR