DGAP-News: Intershop mit positiver Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2017

Nachricht vom 03.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Intershop Communications AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

Intershop mit positiver Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2017
03.05.2017 / 08:16


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
- Strategieprogramm "Lighthouse 2020" greift- Gesamtumsatz steigt um 26 % auf 9,1 Mio. Euro (Vj. 7,3 Mio. Euro)- Positives EBIT bei 0,2 Mio. Euro (Vj. -1,4 Mio. Euro)- Deutlicher Cash-Anstieg mit 2,2 Mio. Euro - Intershop-Technologie in neuen Forrester-Branchenanalysen erstklassig bewertet

Jena, 3. Mai 2017 - Die Intershop Communications AG (ISIN: DE000A0EPUH1), führender unabhängiger Anbieter innovativer Lösungen für den Omni-Channel-Commerce, hat im ersten Quartal 2017 einen deutlichen Umsatzanstieg von 26 % auf 9,1 Mio. Euro erzielt. Im schwachen ersten Quartal des Vorjahres waren Erlöse in Höhe von 7,3 Mio. Euro generiert worden. Die gute Entwicklung zum Jahresauftakt 2017 ist auf einen positiven Geschäftsverlauf in allen Umsatzbereichen des Konzerns zurückzuführen.

So erhöhten sich die strategisch wichtigen Produktumsätze von 2,7 Mio. Euro um 49 % auf 4,1 Mio. Euro. Im Servicebereich wurde ein Erlöszuwachs um 12 % auf 5,1 Mio. Euro verzeichnet. Der Anteil der Produktumsätze am Gesamtumsatz betrug folglich 45 % (Vorjahr: 38 %).

Während die Bruttomarge im Berichtszeitraum von 44 % auf 49 % gesteigert wurde, sanken die betrieblichen Aufwendungen um 7 % von 4,6 Mio. Euro auf 4,3 Mio. Euro. Der durch die Einsparungen gewonnene finanzielle Spielraum wurde wie angekündigt genutzt, um neue marktkonforme Vertriebs- und Marketingmaßnahmen zur Forcierung des Cloud- und Branchenfokus zu erarbeiten und umzusetzen.

Insgesamt erwirtschaftete Intershop im ersten Quartal 2017 ein leicht positives operatives Ergebnis (EBIT) in Höhe von 0,2 Mio. Euro (Vorjahr: -1,4 Mio. Euro). Dies entspricht einer EBIT-Marge von 2 % (Vorjahr -19 %). Das Betriebsergebnis vor Abzug der Abschreibungen (EBITDA) betrug nach -0,8 Mio. Euro im ersten Quartal 2016 nun 0,8 Mio. Euro. Das Periodenergebnis belief sich auf 0,1 Mio. Euro (Vorjahr: -1,5 Mio. Euro), woraus sich ein Quartalsergebnis je Aktie von 0,00 Euro (Vorjahr: -0,05 Euro) ergibt.

Der operative Cashflow war im Berichtszeitraum mit 2,8 Mio. Euro deutlich positiv (Vorjahr: -0,9 Mio. Euro). Die liquiden Mittel erhöhten sich von 10,9 Mio. Euro von Ende 2016 auf 13,1 Mio. Euro per 31. März 2017. Das Unternehmen verfügt damit über ein gutes finanzielles Fundament, um Flexibilität im laufenden Geschäft zu gewährleisten und gleichzeitig die Umsetzung der "Lighthouse 2020"-Roadmap voranzutreiben. Die Eigenkapitalquote des Intershop-Konzerns lag mit 58 % weiterhin auf einem komfortablen Niveau (31. Dezember 2016: 59 %).

Dr. Jochen Wiechen, Vorstandsvorsitzender der Intershop Communications AG: "Wir haben im ersten Quartal eine solide Basis geschaffen, um im weiteren Jahresverlauf die für 2017 gesteckten Ziele zu erreichen. Zudem lassen die Resultate erkennen, dass die Maßnahmen des 'Lighthouse 2020'-Strategieprogramms sukzessive greifen. Nun gilt es, diese positive Entwicklung fortzuführen. Zusätzlichen Rückenwind erhalten wir durch die jüngsten Analysen von Forrester Research zum Markt für E-Commerce-Plattformen. Hier konnten wir uns erneut als einer der führenden Anbieter positionieren, sowohl im B2B- als auch im B2C-Segment. Dieser Erfolg ist eine wertvolle Unterstützung in der Neukundenansprache. Darüber hinaus festigen diese Analysten-Bewertungen die Kundenbindung und stärken das Vertrauen unserer Partner in unsere Lösung, indem unsere technologische Führungsrolle darin objektiv dokumentiert wird."

Für das Gesamtjahr 2017 bestätigt Intershop seine Prognose und erwartet weiterhin leicht steigende Umsatzerlöse sowie ein ausgeglichenes operatives Ergebnis (EBIT).

Der Zwischenbericht für die ersten drei Monate 2017 steht zum Download unter http://www.intershop.de/investoren-finanzberichte bereit.


Kontakt:Investor Relations
Heide Rausch
T: +49-3641-50-1000
F: +49-3641-50-1309
ir@intershop.de











03.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Intershop Communications AG

Intershop Tower

07740 Jena


Deutschland
Telefon:
+49 (0)3641-50-0
Fax:
+49 (0)3641-50-1309
E-Mail:
ir@intershop.de
Internet:
www.intershop.de
ISIN:
DE000A0EPUH1
WKN:
A0EPUH
Indizes:
CDAX, PRIMEALL, TECHALLSHARE
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




569319  03.05.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR