DGAP-News: DF Deutsche Forfait AG veröffentlicht Konzernabschluss zum Rumpfgeschäftsjahr 2016 II

Nachricht vom 28.04.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: DF Deutsche Forfait AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

DF Deutsche Forfait AG veröffentlicht Konzernabschluss zum Rumpfgeschäftsjahr 2016 II
28.04.2017 / 15:43


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
DF Deutsche Forfait AG veröffentlicht Konzernabschluss zum Rumpfgeschäftsjahr 2016 II

Konzernzahlen für den Zeitraum 2. Juli bis 31. Dezember 2016


Köln, 28. April 2017 - Die DF Deutsche Forfait AG (ISIN Aktie: DE000A2AA204, ISIN Anleihe: DE000A1R1CC4) hat heute den Geschäftsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 2. Juli bis 31. Dezember 2016 ("Rumpfgeschäftsjahr 2016 II") veröffentlicht. Das Rumpfgeschäftsjahr 2016 I (RGJ 2016 I) umfasste den Zeitraum des Insolvenzverfahrens der Gesellschaft vom 1. Januar bis 1. Juli 2016.

Die DF-Gruppe hat im Berichtszeitraum einen Konzernverlust von EUR -2,8 Mio. gegenüber einem Konzerngewinn von EUR 34,2 Mio. im RGJ 2016 I verbucht. Der Verlust im Rumpfgeschäftsjahr 2016 II liegt innerhalb der Prognose von EUR -2,0 bis -3,0 Mio. Er ist primär auf die fehlenden Roherträge aus Neugeschäft sowie auf die Rückstellung für Verpflichtungen aus dem Insolvenzplan in Höhe von EUR 0,8 Mio. zurückzuführen. Der Konzerngewinn im RGJ 2016 I resultierte im Wesentlichen aus dem gemäß Insolvenzplan ausgewiesenen Sanierungsgewinn aus dem beschlossenen Teilverzicht der Gläubiger.

Im Berichtszeitraum hat sich die DF-Gruppe zunächst auf die Optimierung des Compliance- und Risikomanagementsystems konzentriert, so dass es höchsten internationalen Maßstäben gerecht wird. Das Geschäftsvolumen der DF-Gruppe lag dementsprechend bei lediglich EUR 2,0 Mio. (RGJ 2016 I: EUR 3,4 Mio.).

Das Konzern-Rohergebnis vor Finanzergebnis betrug rund EUR -6,9 Mio. (RGJ 2016 I: EUR -2,0 Mio.). Die Verwaltungskosten reduzierten sich deutlich auf EUR 4,3 Mio. (RGJ 2016 I: EUR 7,2 Mio.). Zum Bilanzstichtag 31. Dezember 2016 wies die DF-Gruppe ein positives Eigenkapital in Höhe von EUR 9,9 Mio. (1. Juli 2016: EUR 12,7 Mio.) auf. Damit steht der Gesellschaft eine ausreichende Kapitalbasis für die Durchführung von Neugeschäft zur Verfügung. Für das Gesamtjahr 2017 wird ein Geschäftsvolumen von rund EUR 300 Mio. und ein leicht positives Konzernergebnis angestrebt, vorausgesetzt dass über die Kooperation mit der Saman Bank bzw. Trade Finance Fonds der An- und Verkauf größerer Forfaitierungstransaktionen gelingt.

Der Geschäftsbericht zum Rumpfgeschäftsjahr 2. Juli bis 31. Dezember 2016 der DF Deutsche Forfait AG steht auf der Website des Unternehmens im Investor Relations-Bereich zur Verfügung.

 

Über die DF-Gruppe

Die DF-Gruppe hat sich auf Außenhandelsfinanzierungen und damit zusammenhängende Dienstleistungen für Exporteure, Importeure und andere Finanzdienstleister spezialisiert. Dabei konzentriert sich die DF-Gruppe auf Emerging Markets. Innerhalb dieses Marktsegments liegt der  Schwerpunkt auf der Finanzierung des Außenhandels mit Ländern des Mittleren und Nahen Ostens.

 

DF Deutsche Forfait AG
Investor Relations
Karolin Bistrovic
Hirtenweg 14
82031 Grünwald
T +49 89 21551900-0
F +49 89 21551900-9
E investor.relations@dfag.de
http://www.dfag.de











28.04.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
DF Deutsche Forfait AG

Hirtenweg 14

82031 Grünwald


Deutschland
Telefon:
+49 89 21551900-0
Fax:
+49 89 21551900-9
E-Mail:
dfag@dfag.de
Internet:
www.dfag.de
ISIN:
DE000A2AA204, DE000A1R1CC4,
WKN:
A2AA20, A1R1CC
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




568893  28.04.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.07.2018 - Schaltbau winkt zweistelliger Millionenertrag
18.07.2018 - Continental arbeitet an einem Börsengang
18.07.2018 - Berentzen: Lizenzdeal für Vecchio Amaro del Capo
18.07.2018 - Deutsche Rohstoff: Sutton und Bunz sollen neue Öl-Tochter führen
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Grammer: Jiye Auto Parts senkt Hürde für Übernahmeangebot
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - Adler Modemärkte: Operativ wieder in der Gewinnzone
18.07.2018 - PNE: Neues aus Frankreich


Chartanalysen

18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!
18.07.2018 - Aumann Aktie: Wichtiges Kaufsignal?
18.07.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung, Neuigkeiten aus Südafrika!
18.07.2018 - Commerzbank Aktie: Große Chancen auf eine Neubewertung, wenn...
17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?


Analystenschätzungen

18.07.2018 - Lufthansa: Fast 10 Euro
18.07.2018 - ProSiebenSat.1: Netflix zieht die Blicke auf sich
18.07.2018 - Aixtron: Kursziel unter Druck – Kurs legt zu
18.07.2018 - ad pepper media: Intakte Wachstumsstory
18.07.2018 - Rio Tinto: Auf Kurs
18.07.2018 - Hella: Über dem Konsens
18.07.2018 - Biofrontera: Auf einem guten Weg
18.07.2018 - Evonik: Steigende Erwartungen
18.07.2018 - Deutsche Post: Viel Lob
18.07.2018 - Aixtron: Kaufvotum vor den Zahlen


Kolumnen

18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne
18.07.2018 - EuroStoxx 50: Ausbruchsversuch läuft an - UBS Kolumne
18.07.2018 - DAX: Bullen setzen sich durch - UBS Kolumne
18.07.2018 - Apple, Samsung: Smartphones immer länger im Gebrauch, nur nicht in China - Commerzbank Kolumne
18.07.2018 - DAX: Tuchfühlung mit 200-Tage-Linie - Fed hält an Zinspolitik fest - Donner + Reuschel Kolumne
17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne
17.07.2018 - Türkische Börse und die türkische Lira stehen weiter unter Druck - Commerzbank Kolumne
17.07.2018 - S+P 500: Rally vor wichtiger Hürde - UBS Kolumne
17.07.2018 - DAX: Rally gerät ins Stocken - UBS Kolumne
16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR