DGAP-News: TAKKT AG: TAKKT wächst im ersten Quartal um 5,5 Prozent und treibt Umsetzung der Digitalen Agenda voran

Nachricht vom 27.04.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: TAKKT AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

TAKKT AG: TAKKT wächst im ersten Quartal um 5,5 Prozent und treibt Umsetzung der Digitalen Agenda voran
27.04.2017 / 07:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
TAKKT wächst im ersten Quartal um 5,5 Prozent und treibt Umsetzung der Digitalen Agenda voran

TAKKT erzielte im ersten Quartal 2017 ein organisches Wachstum von 4,1 Prozent, der berichtete Umsatz stieg um 5,5 Prozent
Rohertragsmarge lag bei 43,7 (43,6) Prozent
EBITDA-Marge mit 15,6 Prozent erwartungsgemäß leicht unter der um einmalige Erträge bereinigten Marge des Vorjahres (16,0 Prozent)
Erste Maßnahmen der Digitalen Agenda umgesetzt
Stuttgart, 27. April 2017. TAKKT hat in den ersten drei Monaten 2017 ein gutes Wachstum erzielt. Der Konzernumsatz stieg um 5,5 Prozent auf 288,8 (273,7) Millionen Euro. Organisch, also bereinigt um Währungs- und Portfolioeffekte, stiegen die Konzernumsätze im ersten Quartal um 4,1 Prozent, auch bedingt durch einen positiven Arbeitstageeffekt. Während sich im Vorjahr das US-Geschäft stärker entwickelte, war nun eine höhere Dynamik in Europa sichtbar. Der Geschäftsbereich TAKKT EUROPE trug überdurchschnittlich zum organischen Wachstum bei, die BEG und die PSG lagen dabei auf einem vergleichbaren Niveau. Bei TAKKT AMERICA war in der MEG eine schwache Nachfrage zu verzeichnen, die REG wuchs gut, die DPG leicht und das Geschäft mit Büromöbeln in der OEG entwickelte sich weiter überdurchschnittlich.

"Insgesamt sind wir mit dem im ersten Quartal erzielten Umsatzwachstum zufrieden. Für das Gesamtjahr halten wir an unserer Prognose von zwei bis fünf Prozent organischem Wachstum fest", so Felix Zimmermann, Vorstandsvorsitzender der TAKKT AG.

Die Rohertragsmarge lag mit 43,7 (43,6) Prozent etwa auf Vorjahresniveau. Erwartungsgemäß verringerte sich das EBITDA von 47,2 auf 44,9 Millionen Euro. Ursache hierfür waren vor allem ein positiver Einmalertrag im ersten Quartal 2016 sowie die Aufwendungen für die Umsetzung der Digitalen Agenda. Die EBITDA-Marge lag bei 15,6 (17,2) Prozent, bereinigt um den genannten Einmalertrag betrug die Vorjahresmarge 16,0 Prozent.
Die Umsetzung der 2016 erarbeiteten Digitalen Agenda ging im ersten Quartal 2017 gut voran. Mit pruefplaner.de hat beispielsweise KAISER+KRAFT eine cloudbasierte Lösung zur digitalen Verwaltung von gesetzlichen Prüfpflichten gestartet. Die TAKKT Beteiligungsgesellschaft zeichnete eine Wandelanleihe bei Crowdfox, einem innovativen Marktplatz für private und gewerbliche Kunden.

Für 2017 geht TAKKT unverändert von einem organischen Wachstum zwischen zwei und fünf Prozent aus. "Wir sind zufriedenstellend in das Jahr gestartet und haben dabei in Europa von einem positiven Arbeitstageeffekt profitiert. Konjunkturelle und handelsrechtliche Risiken bestehen weiterhin im Hinblick auf den Brexit oder auf die mögliche Einführung von Importzöllen in den USA", erläutert TAKKT-CFO Claude Tomaszewski.

Konferenzschaltung: 27. April 2017 um 15.00 Uhr (MESZ).
Die Zugangsdaten zur Teilnahme am Earnings Call finden Sie unter folgendem Link:www.takkt.de/eventIFRS-Zahlen der TAKKT-Gruppe zum ersten Quartal 2017
(in Mio. Euro)

 
Q1 2016
Q1 2017
Veränderung in %
Umsatz der TAKKT-Gruppe
273,7
288,8
+5,5
organisches Wachstum
 
 
+4,1
TAKKT EUROPE
142,7
151,2
+5,9
organisches Wachstum
 
 
+6,6
TAKKT AMERICA
131,1
137,7
+5,0
organisches Wachstum
 
 
+1,5
EBITDA
47,2
44,9
-4,7
EBITDA-Marge (%)
17,2
15,6
 
EBIT
39,8
38,0
-4,5
Ergebnis je Aktie (in Euro)
0,39
0,37
-5,9
TAKKT-Cashflow
34,0
31,9
-6,2
TAKKT-Cashflow-Marge (%)
12,4
11,0
 

 

 

Kurzprofil der TAKKT AG
TAKKT ist in Europa und Nordamerika der führende B2B-Spezialversandhändler für Geschäftsausstattung. Der Konzern ist mit seinen Marken in mehr als 25 Ländern vertreten. Das Sortiment der Tochtergesellschaften umfasst über 500.000 Produkte aus den Bereichen Betriebs- und Lagereinrichtung, Büromöbel, Transportverpackungen, Displayartikel, Ausrüstungsgegenstände für den Gastronomie- und Hotelmarkt sowie den Einzelhandel. Die TAKKT-Gruppe beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter und hat weltweit knapp drei Millionen Kunden. Das Unternehmen ist im SDAX gelistet und im Prime Standard der Deutschen Börse vertreten.

Ansprechpartner:
Dr. Christian Warns Tel. +49 711 3465-8222
Giuseppe Palmieri Tel. +49 711 3465-8250

E-Mail: investor@takkt.de











27.04.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
TAKKT AG

Presselstr. 12

70191 Stuttgart


Deutschland
Telefon:
+49 (0)711 346 58 -0
Fax:
+49 (0)711 346 58 - 10
E-Mail:
investor@takkt.de
Internet:
www.takkt.de
ISIN:
DE0007446007
WKN:
744600
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




567941  27.04.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR