DGAP-Adhoc: SeniVita Social Estate AG: Erfolgreicher Abschluss des ersten Quartals 2017 / Fortsetzung der positiven Entwicklung des Unternehmens

Nachricht vom 26.04.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: SeniVita Social Estate AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Quartals-/Zwischenmitteilung

SeniVita Social Estate AG: Erfolgreicher Abschluss des ersten Quartals 2017 / Fortsetzung der positiven Entwicklung des Unternehmens
26.04.2017 / 15:00 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Die SeniVita Social Estate AG (SSE), ein führender Entwickler von Pflegeimmobilien in Deutschland, hat die positive Entwicklung im ersten Quartal 2017 erfolgreich fortgesetzt. In den ersten drei Monaten vermarktete das Unternehmen rund 40 Pflegeappartements, so dass ein Gesamtumsatz inkl. Vermietung und Verwaltung in Höhe von MEUR 6,55 erwirtschaftet wurde. Die Betriebsleistung lag bei MEUR 2,21, das EBITDA konnte auf MEUR 1,37 gesteigert werden. Das Betriebsergebnis (EBIT) beläuft sich auf MEUR 1,27, das Finanzergebnis auf MEUR -0,72. Das Ergebnis Q1 2017 beträgt somit MEUR 0,56.

Ausblick 2017: Projektstarts Kemnath und Niederaichbach / Expansion nach Baden- Württemberg geplant

SSE hat im ersten Quartal mit dem Start zweier weiterer Projekte begonnen. "Unsere Projekte in Kemnath und Niederaichbach sind wesentliche Meilensteine unserer Wachstumsstrategie. Wir führen laufend Gespräche mit Gemeinden und Betreibern, die starkes Interesse an unserer weiteren Expansion zeigen. Für das Jahr 2017 werden wir unsere Aktivitäten zusätzlich auf den Raum Baden- Württemberg ausweiten" so Uwe Seifen, Vorstandsvorsitzender der SSE. "Auch die Nachfrage seitens Investoren wächst stetig", so Seifen weiter.

Wichtige Kennzahlen:
 
Q1 2017
Umsatz
MEUR
6,55
Betriebsleistung
MEUR
2,21
Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibung (EBITDA)
MEUR
1,37
EBITDA-Marge
%
61,8
EBIT
MEUR
1,27
EBIT-Marge
%
57,6
Ergebnis
MEUR
0,56
 


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:Über SeniVita Social Estate AG

Die SeniVita Social Estate AG ist ein führender Entwickler von Pflegeimmobilien in Deutschland. Das Geschäftsmodell umfasst die Planung, Realisierung und Vermarktung von Pflegeimmobilien, die auf Basis des Konzepts AltenPflege 5.0 betrieben werden. Es handelt es sich um eine Kombination aus mehreren, modularen Dienstleistungselementen: Seniorengerechtes Wohnen, Pflege in der eigenen Wohnung und Tagespflege. Dieses von der SeniVita Gruppe entwickelte Modell bietet gegenüber stationären Pflegekonzepten höheren Wohnkomfort, mehr Privatsphäre, individuelle Versorgung und eine hohe Betreuungsqualität insbesondere bei Demenz oder Intensivpflege.

In 2016 hat das Unternehmen rund 70 Pflegeappartements vermarktet und ist in der Projektrealisierung vor allem auf Bayern fokussiert. Eigentümer der SeniVita Social Estate AG sind die SeniVita Sozial gGmbH (50%), Ed. Züblin AG (46%) und grosso holding GmbH (4%).

Weitere Informationen unter: www.senivita-social-estate.de





26.04.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SeniVita Social Estate AG

Parsifalstraße 31

95445 Bayreuth


Deutschland
ISIN:
DE000A13SHL2
WKN:
A13SHL
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



567733  26.04.2017 CET/CEST












Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR