DGAP-News: SMT Scharf mit solider Entwicklung im ersten Quartal 2017

Nachricht vom 26.04.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: SMT Scharf AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Hauptversammlung

SMT Scharf mit solider Entwicklung im ersten Quartal 2017
26.04.2017 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
SMT Scharf mit solider Entwicklung im ersten Quartal 2017
Hamm, 26. April 2017. Die SMT Scharf AG (WKN 575198, ISIN DE0005751986) verzeichnet dank des hohen Auftragsbestands zum Jahresbeginn und eines erfreulichen Auftragseingangs ein gutes Auftaktquartal 2017. Der Quartalsumsatz in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahrs erreichte nahezu das Vorjahresniveau, das durch Sondereffekte positiv beeinflusst war.
Die vorläufigen und ungeprüften Umsatzerlöse im ersten Quartal 2017 lagen mit
10,6 Mio. EUR leicht unter dem Vorjahr (Q1/2016: 11,4 Mio. EUR). Wesentlicher Umsatztreiber war Russland, wo eine deutlich wachsende Zahl von Aufträgen im Bereich Bahnen akquiriert und abgewickelt werden konnten. Beim Vergleich mit dem Vorjahr ist zu berücksichtigen, dass SMT Scharf zum Ende des Geschäftsjahres 2015 drei Aufträge mit einem Gesamtvolumen von über 5 Mio. EUR erhalten hatte, die erst im Folgequartal zu entsprechenden Umsätzen geführt hatten. Der Auftragsbestand von SMT Scharf zum 31. März 2017 war mit 15,5 Mio. EUR über dreimal so hoch wie am Stichtag des Vorjahres (31. März 2016: 5,1 Mio. EUR). Der Auftragseingang in den ersten drei Monaten 2017 erreichte mit 10,3 Mio. EUR ein doppelt so hohes Niveau wie im Vorjahr (Q1/2016: 5,1 Mio. EUR).
Hans Joachim Theiß, Vorstandsvorsitzender der SMT Scharf AG, kommentiert die Geschäftsentwicklung im ersten Quartal wie folgt: "Der bisher erfreuliche Verlauf des Geschäftsjahres bestärkt uns in der Annahme, dass sich die Aufhellung des Marktumfeldes mit nunmehr erhöhter Dynamik fortsetzt. Vor diesem Hintergrund sind wir zuversichtlich, dass wir unsere für das Geschäftsjahr 2017 gesteckten Ziele zuverlässig erreichen können."
Die bisherigen Planungen sehen für das gesamte Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz in einer Bandbreite zwischen mindestens 40 bis 44 Mio. EUR sowie ein EBIT von 2,2 bis über 3,0 Mio. EUR vor. Auf Basis der aktuellen Quartalszahlen geht der Vorstand der SMT Scharf AG davon aus, dass ein Umsatz von über 42,3 Mio. EUR und ein EBIT von über 2,75 Mio. EUR realistisch zu erreichen sind. Eine aktualisierte Einschätzung wird voraussichtlich Mitte des Jahres mit verbesserter Prognosequalität vorgenommen.
Details zu der aktuellen Geschäftsentwicklung der SMT Scharf Gruppe und den zukünftig bestehenden Marktchancen stellt der Vorstand auf der heutigen Hauptversammlung in Hamm den Aktionären vor.
Der vollständige Bericht für das erste Quartal 2017 wird am 15. Mai 2017 im Bereich "Investor Relations" zum Download zur Verfügung stehen.Unternehmensprofil
Die SMT Scharf Gruppe entwickelt, baut und wartet Transport- und Infrastrukturausrüstungen für den Bergbau unter Tage sowie für Tunnelbaustellen. Hauptprodukt sind entgleisungssichere Bahnsysteme, die weltweit vor allem in Steinkohlebergwerken sowie beim Abbau von Gold, Platin und anderen Erzen unter Tage eingesetzt werden. Sie transportieren dort Material und Personal bis zu einer Nutzlast von 48 Tonnen auf Strecken mit Steigungen bis zu 30 Grad. Zudem beliefert das Unternehmen den Bergbau mit Sesselliften. Die SMT Scharf Gruppe verfügt über eigene Gesellschaften in sieben Ländern sowie weltweite Handelsvertretungen. Einen Großteil der Umsätze erzielt SMT Scharf in den wachsenden Auslandsmärkten wie China, Russland, Polen und Südafrika. Die SMT Scharf AG ist seit dem 11. April 2007 im Prime Standard (Regulierter Markt) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.Kontakt
Investor Relations
cometis AG
Henryk Deter / Maximilian Breuer
Tel: +49(0)611 - 205855-22
Fax: +49(0)611 - 205855-66
E-Mail: breuer@cometis.de











26.04.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SMT Scharf AG

Römerstrasse 104

59075 Hamm


Deutschland
Telefon:
+49 2381 960-01
Fax:
+49 2381 960-230
E-Mail:
info@smtscharf.com
Internet:
www.smtscharf.com
ISIN:
DE0005751986
WKN:
575198
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




567477  26.04.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.06.2018 - Delticom: Gedankenspiele in den USA
25.06.2018 - FCR Immobilien: Vorsteuergewinn weicht von vorläufigen Zahlen ab
25.06.2018 - ElringKlinger erwartet geringere Gewinnspanne
25.06.2018 - More + More: Planmäßige Rückzahlung
25.06.2018 - UET kündigt Kapitalerhöhung an
25.06.2018 - GEA zieht Aktien ein
25.06.2018 - Lumaland: Aktie wechselt den Börsenplatz
25.06.2018 - GoingPublic Media: Der Verlust wächst
25.06.2018 - ZhongDe Waste: Aktie steigt ab
25.06.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist hier heute los?


Chartanalysen

25.06.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist hier heute los?
25.06.2018 - Mutares Aktie: Ein interessantes Signal
25.06.2018 - Osram Aktie: Gründe für den Kursrutsch
25.06.2018 - Medigene Aktie: Absturz, aber…
25.06.2018 - Geely Aktie: Kommt der nächste Absturz?
25.06.2018 - BYD Aktie: Keine guten News!
25.06.2018 - H+R Aktie: Was ist hier los?
25.06.2018 - Evotec Aktie: Gute News zum Wochenstart
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Analystenschätzungen

25.06.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Ein Platz in der Mitte
25.06.2018 - Aareal Bank: Nur die Credit Suisse liegt dahinter
25.06.2018 - Noratis: Akquisitionen passen zur Strategie
25.06.2018 - Commerzbank: 11 Euro als Ziel
25.06.2018 - Deutsche Bank: Eine kleine Dividende
25.06.2018 - Porsche: Neubewertung bei VW
25.06.2018 - Royal Dutch Shell: OPEC-Einigung ermöglicht neues Kursziel
25.06.2018 - Novo Nordisk: Veranstaltung sorgt für Impulse
25.06.2018 - Infineon: Ein klarer Top Pick
25.06.2018 - 1+1 Drillisch: Deutliches Aufwärtspotenzial


Kolumnen

25.06.2018 - Gold nur noch was für Olympioniken? - Donner + Reuschel Kolumne
25.06.2018 - USA eskalieren Handelskrieg weiter, PBOC reagiert mit Liquidität - Nord LB Kolumne
25.06.2018 - Deutschland: ifo-Geschäftsklimaindex fällt weiter - Zolldiskussion belastet - VP Bank Kolumne
25.06.2018 - DAX: Abprall an W-Formation - Donner + Reuschel Kolumne
25.06.2018 - Alphabet Aktie: Allzeithoch im Blick - UBS Kolumne
25.06.2018 - DAX: Der Ritt auf der Rasierklinge - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR