DGAP-Adhoc: Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft: Vorsteuerergebnis und Umsatz der BMW Group im ersten Quartal 2017 über Markterwartungen

Nachricht vom 20.04.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Vorläufiges Ergebnis

Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft: Vorsteuerergebnis und Umsatz der BMW Group im ersten Quartal 2017 über Markterwartungen
20.04.2017 / 12:11 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Vorsteuerergebnis und Umsatz der BMW Group im ersten Quartal 2017 über Markterwartungen

Das Vorsteuerergebnis der BMW Group liegt im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2017 bei 3.005 Mio. EUR (Vj.: 2.368 Mio. EUR / +26,9%). Damit werden insbesondere aufgrund von Bewertungseffekten die aktuellen Markterwartungen übertroffen.

Der deutliche Anstieg des Konzernergebnisses vor Steuern ist vor allem auf folgende Faktoren im Finanzergebnis zurückzuführen:

- Ein positiver Bewertungseffekt im Zusammenhang mit der Beteiligung von neuen Investoren am Kartendienst HERE in Höhe von 183 Mio. EUR

- Eine Verbesserung des übrigen Finanzergebnisses in Höhe von 122 Mio. EUR, im Wesentlichen durch Bewertungseffekte getrieben

- Verbesserter Ergebnisbeitrag aus dem chinesischen Joint Venture BMW Brilliance Automotive Ltd.

Der Konzernumsatz beläuft sich im Berichtszeitraum auf 23.448 Mio. EUR und liegt damit 12,4% über dem Vorjahreswert von 20.853 Mio. EUR.

Die Segmentergebnisse stellen sich wie folgt dar (in Mio. EUR):

 
1. Quartal 2017
1. Quartal 2016
Automobile
1.871
1.763
Motorräder
125
94
Finanzdienstleistungen
604
591
Sonstige Gesellschaften
4
11
Konsolidierungen
42
-2
Ergebnis vor Finanzergebnis (EBIT)
2.646
2.457
Finanzergebnis
359
-89
Konzernergebnis vor Steuern (EBT)
3.005
2.368

 

Im Segment Automobile liegt die EBIT Marge (Ergebnis vor Finanzergebnis bezogen auf die Umsatzerlöse) im Berichtszeitraum bei 9,0% (2016 Q1: 9,4%).

Die BMW Group strebt für das Geschäftsjahr 2017 unverändert einen leichten Zuwachs beim Konzernergebnis vor Steuern sowie eine EBIT Marge im Segment Automobile im Zielkorridor von 8-10 Prozent an.

Alle genannten Zahlen sind vorläufig und ungeprüft.

Der vollständige Zwischenbericht für das erste Quartal 2017 wird am 04. Mai 2017 veröffentlicht.

Kontakt:
Mitteilende Person:
Torsten Schüssler
Leiter Investor Relations
Tel.: +49-89-382-25387






20.04.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft

Petuelring 130

80788 München


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89 382 0
Internet:
www.bmwgroup.com
ISIN:
DE0005190003, DE0005190037
WKN:
519000 , 519003
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



565789  20.04.2017 CET/CEST












Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR