EQS-Adhoc: nebag ag schliesst Geschäftsjahr 2016 mit einem Gewinn von CHF 10.32 Mio. (Vorjahr CHF 2.54 Mio.)

Nachricht vom 12.04.2017 (www.4investors.de) -


EQS Group-Ad-hoc: nebag ag / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Jahresergebnis

nebag ag schliesst Geschäftsjahr 2016 mit einem Gewinn von CHF 10.32 Mio. (Vorjahr CHF 2.54 Mio.)
12.04.2017 / 18:30 CET/CEST

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

MEDIENMITTEILUNG

nebag ag schliesst Geschäftsjahr 2016 mit einem Gewinn von CHF 10.32 Mio. (Vorjahr CHF 2.54 Mio.)

Der Verwaltungsrat setzt die aktionärsfreundliche Ausschüttungspolitik im Umfang von CHF 0.70 (Vorjahr: CHF 0.60) je Aktie fort. Die Ausschüttung erfolgt im Rahmen einer Kapitalherabsetzung. Erfreuliches Gesamtergebnis mit CHF 1.13 Gewinn pro Aktie
2016 war das Jahr nach der Aufhebung des EURO-Mindestkurses durch die Schweizerische Nationalbank und verschiedene politische Systeme waren durch Instabilitäten und überraschende Ereignisse geprägt. Der Schweizer Kapitalmarkt konnte sich den internationalen Schwingungen nicht entziehen. Trotzdem war im Verlaufe des Jahres feststellbar, dass eine gewisse Eigendynamik den Bereich der Small&Mid Caps sowie der Nebenwerte erfasste und diese Segmente im 2016 schliesslich eine sehr positive Performance erzielen konnten.

In diesem heterogenen Umfeld hat die nebag ag im Berichtsjahr ein erfreuliches Gesamtergebnis von CHF 10.32 Mio. erzielt und liegt damit CHF 7.78 Mio. über dem Vorjahr. Zwar konnten die Finanzerträge im Berichtsjahr nur noch geringfügig gesteigert werden, das Ergebnis aus den realisierten und nicht realisierten Kursgewinnen und Kursverlusten verbesserte sich jedoch massiv. Die übrigen Aufwendungen konnten im Rahmen des Vorjahres gehalten werden.

Die Nettoperformance nach Abzug aller Gesellschaftskosten betrug 11.89%. Im Vergleich dazu betrug in der gleichen Zeitperiode die Performance des SMI -6.78% und jene des SPI -1.41%. Der ausgewiesene Anlageerfolg ist umso bemerkenswerter, da die nebag ag nicht nur in Aktien investiert, sondern auch liquide Mittel sowie Obligationen hält.

Attraktive Rendite für Aktionäre
Das Gesamtergebnis des Geschäftsjahres 2016 erlaubt es, die aktionärsfreundliche Ausschüttungspolitik fortzusetzen. Der Verwaltungsrat beantragt der Generalversammlung vom 12. Mai 2017 eine Ausschüttung von CHF 0.70 pro Aktie (Vorjahr: CHF 0.60). Die Ausschüttung erfolgt im Rahmen einer Kapitalherabsetzung.

Wichtige Termine

- Freitag, 12. Mai 2017: Ordentliche Generalversammlung der nebag ag, 10:00 Uhr, Zunft  zur Zimmerleuten, Limmatquai 40, 8001 Zürich

- Der detaillierte Geschäftsbericht kann ab 12. April 2017 auf www.nebag.ch  heruntergeladen oder bei der Gesellschaft (info@nebag.ch) angefordert werden.

Zürich, 12. April 2017

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
nebag ag
Markus Eberle, Vizepräsident des Verwaltungsrates
c/o Baryon AG, General Guisan-Quai 36, CH-8002 Zürich
Tel.: +41 (0)79 346 41 31
Fax: +41 (0)43 243 07 91
E-Mail: info@nebag.ch
Internet: www.nebag.ch





Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=WBSAPAVQSQDokumenttitel: Geschäftsbericht 2016Ende der Ad-hoc-Mitteilung
Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
nebag ag

c/o Baryon AG, General Guisan-Quai 36

8002 Zürich


Schweiz
Telefon:
+41 (0)43 243 07 90
Fax:
+41 (0)43 243 07 91
E-Mail:
info@nebag.ch
Internet:
www.nebag.ch
ISIN:
CH0005059438
Börsen:
SIX Swiss Exchange

 
Ende der Mitteilung
EQS Group News-Service


564699  12.04.2017 CET/CEST








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2018 - Volkswagen strebt eine Kooperation mit Ford an
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Großes Interesse an Zukauf
19.06.2018 - Bayer: Neues Geld für die Monsanto-Übernahme
19.06.2018 - Daimler: Schulbusse für Brasilien
19.06.2018 - Volkswagen: Stadler wird zunächst entbunden – Schot übernimmt
19.06.2018 - Ceconomy: Kommt eine Kapitalerhöhung?
19.06.2018 - Ekotechnika: Neue Prognose
19.06.2018 - German Startups Group: Plattform für Startup-Anteile
19.06.2018 - Voltabox vertieft Kooperation mit Triathlon
19.06.2018 - Hypoport passt die Prognose an


Chartanalysen

19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”


Analystenschätzungen

20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle
19.06.2018 - Nokia: Tiefpunkt erreicht – Hochstufung der Aktie
19.06.2018 - Delivery Hero: Deutliche Wachstumschancen
19.06.2018 - Fuchs Petrolub: Feedback vom Kapitalmarkttag
19.06.2018 - SFC Energy: Kapitalerhöhung wird einberechnet
19.06.2018 - Volkswagen: Zölle und eine Personalie machen Druck
19.06.2018 - Kapsch: Kaufen nach den Jahreszahlen
19.06.2018 - SAP: Beeindruckende Performance
19.06.2018 - Deutsche Post: Experten reagieren auf die Warnung


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR