DGAP-News: Veritas Investment GmbH: Reallokation des Ve-RI Listed Real Estate und des Ve-RI Equities Europe abgeschlossen

Nachricht vom 12.04.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Veritas Investment GmbH / Schlagwort(e): Fonds

Veritas Investment GmbH: Reallokation des Ve-RI Listed Real Estate und des Ve-RI Equities Europe abgeschlossen
12.04.2017 / 10:55


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PRESSEINFORMATION

FRANKFURT, 12. APRIL 2017

Reallokation des Ve-RI Listed Real Estate und des Ve-RI Equities Europe abgeschlossen

Sieben neue Titel im Ve-RI Listed Real Estate und 13 neue im Ve-RI Equities Europe
Mehr als 15% des Portfolios des Ve-RI Listed Real Estate bestehen nun aus deutschen Einzelwerten
Deutlich positive YTD-Performance bei beiden Fonds (Stand: 10.04.2017)
Im Rahmen der quartalsweise stattfindenden Reallokation des Ve-RI Listed Real Estate und des Ve-RI Equities Europe kam es zu umfassenden Anpassungen in der Zusammensetzung der beiden Fondsportfolien. Dabei fiel der Turnover im Ve-RI Listed Real Estate mit insgesamt sieben Titeln vergleichsweise gering aus - beim letzten Rebalancing waren es noch 15 Titel -, während mit 13 Einzelwerten nahezu 50 Prozent des Portfolios des Ve-RI Equities Europe ausgetauscht wurden.
Jeweils 30 Aktienwerte befinden sich zu jeder Zeit in den beiden Fonds, die auf Basis des hauseigenen Aktienselektionsmodells der Veritas Investment systematisch und prognosefrei und unter Verwendung einer Rangfolge ausgewählt werden. Dabei werden bei der Selektion neben Quality- und Valuefaktoren auch Risikoparameter und ESG-Kriterien berücksichtigt.

Ve-RI Listed Real Estate

Unter den sieben neu hinzukommenden Titeln des Ve-RI Listed Real Estate befinden sich mit der alstria office REIT-AG, der TAG Immobilien AG und der LEG Immobilien AG drei neue Aktien von Unternehmen im Portfolio, die ihren Sitz in Deutschland haben. Alle drei Werte befinden sich nun zum ersten Mal im Portfolio des Fonds seit Strategieumstellung im Oktober 2013. Zusammen mit den beiden bereits im Fonds enthaltenen Werten, Deutsche Wohnen AG und Deutsche EuroShop AG, ist die Quote deutscher Titel im Portfolio mit rund 15 Prozent so hoch wie noch nie.

"Unser Aktienselektionsmodell legt ein besonderes Augenmerk auf unterbewertete Qualitätsaktien. Die Aufnahme weiterer deutscher Titel in das Portfolio des Ve-RI Listed Real Estate zeigt folglich die momentane Attraktivität des heimischen Immobilienmarktes", so Dr. Dirk Rogowski, Geschäftsführer von Veritas Investment. Dies unterstreicht auch die aktuell gute Wertentwicklung der Deutschen Wohnen AG, deren Performance allein im Februar bei knapp 7,6 Prozent lag.

Mit der australischen Goodman Group wurde wiederum ein Titel aus der Zusammensetzung des Ve-RI Listed Real Estate genommen, der seit zwei Jahren fortlaufend im Portfolio des Fonds enthalten war.

Insgesamt zahlt sich der Investmentansatz aus. So hat die Retailtranche (DE0009763276) des Fonds seit Jahreswechsel um 3,0 Prozent zugelegt. Innerhalb der letzten drei Jahre erwirtschaftete der Fonds insgesamt eine Rendite von 31,13 Prozent (Stand: 10.04.2017).

Ve-RI Equities Europe

Die umfassendere Restrukturierung fand im Ve-RI Equities Europe statt: 13 Titel wurden aus dem Portfolio herausgenommen und durch im Ranking besser positionierte Werte ersetzt. Unter diesen befindet sich auch wieder das Schweizer Telekommunikationsunternehmen Swisscom AG, welches seit Strategieanpassung am 01.03.2013 insgesamt 42 Monate Teil des Portfolios des Ve-RI Equties Europe war und damit einen erheblichen Beitrag zur erfolgreichen Entwicklung des Fonds leistete. So hat der Fonds in der Retailtranche (DE0009763201) seit Strategieanpassung durchschnittlich 7,9 Prozent pro Jahr zugelegt (Stand: 10.04.2017). Der sich seit der letzten Reallokation im Dezember 2016 am besten entwickelnde Einzelwert im Portfolio des Ve-RI Equities Europe war der dänische Reedereibetrieb DFDS A/S, der im Januar um 4,32 Prozent und im Februar sogar um 14,74 Prozent zulegte. Damit hatte der Wert einen signifikanten Anteil an der guten Wertentwicklung des Fonds. Diese liegt in der Retailtranche seit Jahresanfang bei 3,45 Prozent (Stand: 10.04.2017).

Der Ve-RI Listed Real Estate ist ein global anlegender konzentrierter Aktienfonds, der sowohl in Immobilenaktien als auch in REITs (Real Estate Investment Trusts) investiert. Wie dies auch beim ausschließlich in europäische Aktien investierendem Fonds Ve-RI Equties Europe der Fall ist, werden die Titel hierbei nach dem bereits erwähnten Veritas Aktienselektionsmodell ausgewählt und bei jedem quartalsweisen Rebalancing gleichgewichtet. Übliche ungewisse und mit einer hohen Fehlerwahrscheinlichkeit behafteten Marktprognosen zu möglichen zukünftigen Kursverläufen von Aktienindizes, Rohstoffkursen oder Währungsschwankungen spielen bei den Investmententscheidungen von Veritas Investment grundsätzlich keine Rolle. Die Fondszusammensetzung basiert immer auf dem eigens entwickelten systematischen und prognosefreien Aktienselektionsmodell von Veritas Investment.
Weitere Informationen zum Ve-RI Listed Real Estate und zum Ve-RI Equities Europe sowie die vollständige, aktuelle Zusammensetzung der Fonds finden Sie hier: www.veritas-investment.de.


ÜBER VERITAS INVESTMENT

Veritas Investment wurde 1991 als Kapitalverwaltungsgesellschaft nach deutschem Recht gegründet und ist nun seit über 25 Jahren erfolgreich am deutschen Markt tätig. Als konzernunabhängige Investmentboutique konzentrieren wir uns ausschließlich auf unsere Kernkompetenz: das Asset Management.

Wir sind Spezialist für systematische, prognosefreie Investmentstrategien. Wir wollen damit Chancen an den Märkten gezielt nutzen und Risiken konsequent reduzieren. Wir sind davon überzeugt, dass diese systematischen und prognosefreien Anlageentscheidungen die Grundlage für langfristige Wertzuwächse schaffen können - unabhängig von Modetrends und emotionalen Einflüssen.

Mit unserem etwa 20-köpfigen Team verwalten wir vermögensverwaltende Fonds und Aktienfonds. Auszeichnungen und Ratings belegen die Qualität unserer Investmentstrategien und Fonds.

..........

PRESSEKONTAKT:

Veritas Investment GmbH
Ralf Droz
mainBuilding, Taunusanlage 18
60325 Frankfurt

Tel. +49 (0)69. 97 57 43 -73
Email: r.droz@veritas-investment.de
www.veritas-investment.de

RISIKOHINWEISE:

Bitte beachten Sie: Die Veritas Investment GmbH bietet keine Anlageberatung. Die Inhalte dieser Meldung dienen ausschließlich fachlichen Informationszwecken und sind nicht als Empfehlung zu verstehen, bestimmte Transaktionen einzugehen oder zu unterlassen. Die enthaltenen Informationen wurden sorgfältig zusammengestellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann jedoch nicht übernommen werden. Die Meldung kann Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, deren Inhalte von der Veritas Investment GmbH nicht kontrolliert werden. Daher übernimmt die Veritas Investment GmbH für derartige Inhalte keine Haftung. Darüber hinaus übernimmt die Veritas Investment GmbH keine Haftung für in dieser Meldung von Dritten zur Verfügung gestellte Daten und Informationen. Bei den dargestellten Wertentwicklungen handelt es sich ausschließlich um Vergangenheitswerte, aus denen keine Rückschlüsse auf die künftige Entwicklung des Fonds gezogen werden können. Die Berechnung erfolgt nach der BVI-Methode und berücksichtigt keine Ausgabeaufschläge und Rücknahmeaufschläge. Allein verbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen ist der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit den Vertragsbedingungen in Verbindung mit dem jeweils letzten Jahres- und/oder Halbjahresbericht des Fonds. Diese Unterlagen und die Wesentlichen Anlegerinformationen erhalten Sie in deutscher Sprache kostenlos bei der Veritas Investment GmbH und im Internet unter www.veritas-investment.de und in Österreich bei der Zahlstelle Société Générale S.A., Paris, Zweigniederlassung Wien, Prinz-Eugen-Straße 8-10/5/TOP 11, A-1040 Wien.











12.04.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



564457  12.04.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR