DGAP-News: Beate Uhse Aktiengesellschaft: Michael Specht zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Beate Uhse AG berufen

Nachricht vom 10.04.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Beate Uhse Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Personalie/Sonstiges

Beate Uhse Aktiengesellschaft: Michael Specht zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Beate Uhse AG berufen
10.04.2017 / 10:10


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Corporate News

Beate Uhse Aktiengesellschaft: Michael Specht zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Beate Uhse AG berufen
 

Hamburg, 10.04.2017. Die Beate Uhse Aktiengesellschaft gibt die heutige Berufung von Michael Specht (54) zum 15.04.2017 in den Vorstand der Unternehmensgruppe bekannt. Michael Specht wird die vakanten Positionen des Chief Executive Officer (CEO) und Chief Operating Officer (COO) übernehmen. Damit verantwortet er zukünftig die Unternehmensleitung, die Bereiche B2C (E-Commerce und Einzelhandel) sowie B2B (Großhandel). Daneben leitet Cornelis Vlasblom weiterhin als Chief Financial Officer (CFO) die Bereiche Finanzen, IT, Legal und Human Resources.

Der studierte Diplom-Betriebswirt Michael Specht verfügt über 25 Jahre Erfahrung in Wholesale- und Retailunternehmen. Michael Specht war in verantwortlichen Positionen unter anderem als Geschäftsführer für Foot Locker Germany, Global Head of Retail für PUMA, President EMEA für VANS & North Face, Vorstand von L'TUR sowie Vice President für STARBUCKS tätig. Mit seiner Expertise im Change Management bei Foot Locker Germany und STARBUCKS, der Restrukturierung sowie Multi-Channel-Strategien wird er die wirksame und nachhaltige Umsetzung der Unternehmens- und Wachstumsstrategie bei Beate Uhse forcieren.

Im Zusammenhang mit der Berufung von Michael Specht in den Vorstand teilt die Beate Uhse Aktiengesellschaft des Weiteren mit, dass sich die Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2016 voraussichtlich auf Mai 2017 verschieben wird, da das neue Vorstandsmitglied ausreichend Zeit für dessen Prüfung benötigt.
 

Über die Beate Uhse AG: Das Unternehmen Beate Uhse wurde 1946 gegründet und gehört mit seiner Marke Beate Uhse zu den Top 50 der wertvollsten Marken Deutschlands. Heute ist die Firma europaweit mit rund 440 Mitarbeitern in sieben Ländern aktiv und erzielte 2015 einen Umsatz von
128,8 Mio. EUR. Seit Mai 1999 ist die Aktie der Beate Uhse (XETRA:USE.DE) an der Frankfurter Börse gelistet. Mehr unter www.beate-uhse.ag.
 

Kontakt
Beate Uhse AG
Suhrenkamp 59
22335 Hamburg
Tel. +49(0)40 555 029 8881ir_mail@beate-uhse.de











10.04.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Beate Uhse Aktiengesellschaft

Suhrenkamp 59

22335 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 (461) 99 66 0
Fax:
+49 (461) 99 66 377
E-Mail:
ir@beate-uhse.de
Internet:
www.beate-uhse.ag
ISIN:
DE0007551400, DE000A12T1W6
WKN:
755140, A12T1W
Indizes:
CDAX, PRIMEALL, CLASSICALLSHARE
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




563539  10.04.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.06.2018 - Osram Aktie: Gründe für den Kursrutsch
25.06.2018 - Medigene Aktie: Absturz, aber…
25.06.2018 - Norma Group: Auftrag aus China im Bereich E-Mobilität
25.06.2018 - Klassik Radio: Neues Select-Angebot bringt Ergebnis unter Druck
25.06.2018 - Accentro kauft neue Firmenzentrale
25.06.2018 - Asknet holt sich Auftrag aus Sachsen
25.06.2018 - GxP German Properties: Neues aus Erfurt
25.06.2018 - Geely Aktie: Kommt der nächste Absturz?
25.06.2018 - BYD Aktie: Keine guten News!
25.06.2018 - Nordex: Kann die Aktie von dieser Nachricht profitieren?


Chartanalysen

25.06.2018 - Osram Aktie: Gründe für den Kursrutsch
25.06.2018 - Medigene Aktie: Absturz, aber…
25.06.2018 - Geely Aktie: Kommt der nächste Absturz?
25.06.2018 - BYD Aktie: Keine guten News!
25.06.2018 - H+R Aktie: Was ist hier los?
25.06.2018 - Evotec Aktie: Gute News zum Wochenstart
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!


Analystenschätzungen

25.06.2018 - Infineon: Ein klarer Top Pick
25.06.2018 - 1+1 Drillisch: Deutliches Aufwärtspotenzial
25.06.2018 - Volkswagen: Strafe belastet Kursziel der Aktie
25.06.2018 - Deutsche Bank: Keine überragenden Aussichten
25.06.2018 - Daimler: Nach dem Auslieferungsstopp
25.06.2018 - Wirecard: Zu hohe Bewertung
25.06.2018 - Südzucker: Doppelte Abstufung der Aktie
25.06.2018 - Nokia: Keine große Investitionsfreude
22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen


Kolumnen

25.06.2018 - Gold nur noch was für Olympioniken? - Donner + Reuschel Kolumne
25.06.2018 - USA eskalieren Handelskrieg weiter, PBOC reagiert mit Liquidität - Nord LB Kolumne
25.06.2018 - Deutschland: ifo-Geschäftsklimaindex fällt weiter - Zolldiskussion belastet - VP Bank Kolumne
25.06.2018 - DAX: Abprall an W-Formation - Donner + Reuschel Kolumne
25.06.2018 - Alphabet Aktie: Allzeithoch im Blick - UBS Kolumne
25.06.2018 - DAX: Der Ritt auf der Rasierklinge - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR