DGAP-Adhoc: ADLER Real Estate AG: Aufstockung ihrer EUR 350 Mio. 4,75 % Unternehmensanleihe 2015/2020 mit einem Zielerlös von EUR 100 Mio. und die Kündigung der EUR 130 Mio. 6,00 % Unternehmensanleihe 2014/2019

Nachricht vom 10.04.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: ADLER Real Estate AG / Schlagwort(e): Anleihe

ADLER Real Estate AG: Aufstockung ihrer EUR 350 Mio. 4,75 % Unternehmensanleihe 2015/2020 mit einem Zielerlös von EUR 100 Mio. und die Kündigung der EUR 130 Mio. 6,00 % Unternehmensanleihe 2014/2019
10.04.2017 / 09:51 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
ADLER Real Estate Aktiengesellschaft, Berlin

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Art. 17 der EU-Marktmissbrauchsverordnung (MAR)

- ADLER Real Estate Aktiengesellschaft beschließt die Aufstockung ihrer
EUR 350 Mio. 4,75 % Unternehmensanleihe 2015/2020 um weitere ca. EUR 100 Mio. und
die Kündigung der EUR 130 Mio. 6,00 % Unternehmensanleihe 2014/2019
Berlin, 10. April 2017 - Der Vorstand der ADLER Real Estate Aktiengesellschaft (ISIN DE0005008007) hat heute beschlossen, die EUR 350 Mio. 4,75 % Schuldverschreibung 2015/2020 (ISIN XS1211417362, WKN A14J3Z) mit einem Zielvolumen von ca. EUR 100 Mio. und einem Ausgabepreis deutlich über dem Nennwert im Wege einer Privatplatzierung aufzustocken.

Der Nettoemissionserlös aus der Aufstockung der EUR 350 Mio. 4,75 % Schuldverschreibung 2015/2020 soll im Wesentlichen zur Finanzierung des Erwerbs von Immobilienportfolios, zur Refinanzierung höherverzinslicher Verbindlichkeiten sowie für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden.

ODDO & CIE, Paris handelt als Sole Global Coordinator und zusammen mit ODDO SEYDLER BANK AG, Frankfurt am Main, als Joint Bookrunner.

Zudem hat der Vorstand der ADLER Real Estate heute beschlossen, die EUR 130 Mio. 6,00% Schuldverschreibung 2014/2019 (ISIN DE000A11QF02, WKN A11QF0) gemäß § 4(c) der Anleihebedingungen vorzeitig zu kündigen und zurückzuzahlen.

Die Schuldverschreibungen werden zum 10. Mai 2017 (vorzeitiger Rückzahlungstag) gekündigt und zu 101,5 % ihres Nennbetrags (d.h. EUR 1.015,00 je Schuldverschreibung) zuzüglich der bis zu diesem Tag (ausschließlich) aufgelaufenen Zinsen zurückgezahlt.

ADLER Real Estate Aktiengesellschaft, Berlin
Der Vorstand







10.04.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
ADLER Real Estate AG

Joachimsthaler Straße 34

10719 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 (0)40 - 29 8130-0
Fax:
+49 (0)40 - 29 8130-99
E-Mail:
info@adler-ag.com
Internet:
www.adler-ag.com
ISIN:
DE0005008007, XS1211417362, DE000A1R1A42, DE000A11QF02
WKN:
500800, A14J3Z, A1R1A4, A11QF0
Indizes:
SDAX, GPR General Index
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



563563  10.04.2017 CET/CEST








(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.07.2018 - Berentzen: Lizenzdeal für Vecchio Amaro del Capo
18.07.2018 - Deutsche Rohstoff: Sutton und Bunz sollen neue Öl-Tochter führen
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Grammer: Jiye Auto Parts senkt Hürde für Übernahmeangebot
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - Adler Modemärkte: Operativ wieder in der Gewinnzone
18.07.2018 - PNE: Neues aus Frankreich
18.07.2018 - Corestate: HFS steigert Fondsvolumen
18.07.2018 - Hypoport: Europace wächst schneller als der Markt


Chartanalysen

18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!
18.07.2018 - Aumann Aktie: Wichtiges Kaufsignal?
18.07.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung, Neuigkeiten aus Südafrika!
18.07.2018 - Commerzbank Aktie: Große Chancen auf eine Neubewertung, wenn...
17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?


Analystenschätzungen

18.07.2018 - Aixtron: Kursziel unter Druck – Kurs legt zu
18.07.2018 - ad pepper media: Intakte Wachstumsstory
18.07.2018 - Rio Tinto: Auf Kurs
18.07.2018 - Hella: Über dem Konsens
18.07.2018 - Biofrontera: Auf einem guten Weg
18.07.2018 - Evonik: Steigende Erwartungen
18.07.2018 - Deutsche Post: Viel Lob
18.07.2018 - Aixtron: Kaufvotum vor den Zahlen
18.07.2018 - Innogy: Weiterer Preisanstieg
18.07.2018 - Adidas: Zahlen stehen an


Kolumnen

18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne
18.07.2018 - EuroStoxx 50: Ausbruchsversuch läuft an - UBS Kolumne
18.07.2018 - DAX: Bullen setzen sich durch - UBS Kolumne
18.07.2018 - Apple, Samsung: Smartphones immer länger im Gebrauch, nur nicht in China - Commerzbank Kolumne
18.07.2018 - DAX: Tuchfühlung mit 200-Tage-Linie - Fed hält an Zinspolitik fest - Donner + Reuschel Kolumne
17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne
17.07.2018 - Türkische Börse und die türkische Lira stehen weiter unter Druck - Commerzbank Kolumne
17.07.2018 - S+P 500: Rally vor wichtiger Hürde - UBS Kolumne
17.07.2018 - DAX: Rally gerät ins Stocken - UBS Kolumne
16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR