DGAP-News: DATAGROUP SE: DATAGROUP schafft mit Kapitalerhöhung die Grundlage für weiteres Wachstum und gewinnt Großauftrag des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt

Nachricht vom 06.04.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: DATAGROUP SE / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Auftragseingänge

DATAGROUP SE: DATAGROUP schafft mit Kapitalerhöhung die Grundlage für weiteres Wachstum und gewinnt Großauftrag des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt
06.04.2017 / 08:40


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
DATAGROUP schafft mit Kapitalerhöhung die Grundlage für weiteres Wachstum und gewinnt Großauftrag des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt
Pliezhausen, 06. April 2017. Mit dem erfolgreichen Abschluss einer Kapitalerhöhung im Umfang von 10% des Grundkapitals hat die DATAGROUP SE (WKN A0JC8S) die Weichen für weiteres Wachstum gestellt. Die Ausgabe von 759.000 neuen Aktien spülte rund 21,7 Mio. Euro in die Kassen des IT-Dienstleisters. Die Kapitelerhöhung wurde von Hauck & Aufhäuser und M.M.Warburg als Joint Bookrunners begleitet.
Der Emissionserlös dient der Stärkung des Eigenkapitals und schafft damit die Grundlage für weiteres starkes Wachstum. Die erfolgreiche Übernahme von 306 IT-Spezialisten der Hewlett-Packard Enterprise im vergangenen September sowie die Begebung eines Schuldscheindarlehens zur Sicherung der Niedrigzinsen hatte zum Ende des letzten Geschäftsjahres zu einer Bilanzverlängerung um 55% geführt. Trotz der sehr guten und margenstarken Entwicklung des operativen Geschäfts war die Eigenkapitalquote dadurch auf unter 20% gesunken.
"Wir freuen uns sehr über das große Vertrauen, das die Investoren uns mit ihrer starken Nachfrage entgegenbringen", kommentierte DATAGROUP-CEO Max H.-H. Schaber. "Wir wollen die Erfolgsgeschichte von DATAGROUP fortsetzen und weiterwachsen, organisch und durch Firmenkäufe. Die deutliche Verbesserung der Eigenkapitalquote gibt uns nun den nötigen Handlungsspielraum, um auch zukünftig attraktive Akquisitionsgelegenheiten schnell und tatkräftig für uns zu nutzen. Wir wollen weiterhin eine aktive und dynamische Rolle bei der Konsolidierung des Marktes zu spielen." Seit dem Börsengang im Jahr 2006 hat DATAGROUP 19 Firmen oder Firmenteile übernommen, zuletzt am 3. April 2017 den Cloud- und Outsourcing-Spezialisten HanseCom aus Hamburg.
Auch das organische Wachstum treibt DATAGROUP weiter voran. In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres konnte der Cloud- und Outsourcing-Dienstleister insgesamt neun große Neukunden für sein Full-Service-Portfolio CORBOX gewinnen, darunter das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Ab Sommer betreibt DATAGROUP in ihrem Data Center die betriebswirtschaftlichen Informationssysteme (BWIS) des DLR, auf die über 10.000 Anwender zugreifen. Die BWIS umfassen sowohl die SAP-Landschaft als auch Spezial- und Individualapplikationen. Im Rahmen des Application Managements übernimmt DATAGROUP zudem umfangreiche Aufgaben bei der Entwicklung und Weiterentwicklung dieser Anwendungen und löst im sogenannten 2nd Level Service Desk spezifische Anfragen und Probleme, die die vorgelagerten Service-Einheiten nicht ad hoc beantworten können. DATAGROUP setzte sich im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung gegen namhafte Wettbewerber durch. Der Vertrag mit dem DLR hat eine Laufzeit von drei Jahren mit einem Volumen im hohen einstelligen Millionenbereich und umfasst eine Verlängerungsoption um weitere zwei Jahre.
"Mit diesem schönen Auftrag bauen wir unser Cloud-Geschäft weiter aus", sagte Dirk Peters, COO der DATAGROUP SE. "Die öffentliche Ausschreibung unterlag strengen Vergaberegeln. Der Zuschlag unterstreicht einmal mehr, dass wir mit unserem Angebot hochwertiger Cloud-Services aus Deutschland optimale Lösungen für öffentliche und private Kunden bieten. Und unsere Vertriebspipeline ist weiterhin sehr gut gefüllt."Über DATAGROUP:
DATAGROUP ist eines der führenden deutschen IT-Service-Unternehmen. Über 1.700 Mitarbeiter an Standorten in ganz Deutschland konzipieren, implementieren und betreiben IT-Infrastrukturen und Business Applikationen wie z.B. SAP. Mit ihrem Produkt CORBOX ist DATAGROUP ein Full Service Provider und betreut für mittelständische und große Unternehmen sowie öffentliche Auftraggeber über 600.000 IT-Arbeitsplätze weltweit. Kurz gesagt: We manage IT. Das Unternehmen wächst organisch und durch Zukäufe. Die Akquisitionsstrategie zeichnet sich vor allem durch eine optimale Eingliederung der neuen Unternehmen aus. Durch ihre "buy and turn around"- bzw. "buy and build"- Strategie nimmt DATAGROUP aktiv am Konsolidierungsprozess des IT-Service-Marktes teil.
Kontakt:
DATAGROUP SE
Dr. Michael Klein
Investor Relations
Wilhelm-Schickard-Str. 7
72124 Pliezhausen
Fon +49-7127-970-059
Fax +49-7127-970-033
Michael.Klein@datagroup.de











06.04.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
DATAGROUP SE

Wilhelm-Schickard-Str. 7

72124 Pliezhausen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)7127 970 000
Fax:
+49 (0)7127 970 033
Internet:
www.datagroup.de
ISIN:
DE000A0JC8S7
WKN:
A0JC8S
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Scale) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




562583  06.04.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2018 - Volkswagen strebt eine Kooperation mit Ford an
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Großes Interesse an Zukauf
19.06.2018 - Bayer: Neues Geld für die Monsanto-Übernahme
19.06.2018 - Daimler: Schulbusse für Brasilien
19.06.2018 - Volkswagen: Stadler wird zunächst entbunden – Schot übernimmt
19.06.2018 - Ceconomy: Kommt eine Kapitalerhöhung?
19.06.2018 - Ekotechnika: Neue Prognose
19.06.2018 - German Startups Group: Plattform für Startup-Anteile
19.06.2018 - Voltabox vertieft Kooperation mit Triathlon
19.06.2018 - Hypoport passt die Prognose an


Chartanalysen

19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”


Analystenschätzungen

20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle
19.06.2018 - Nokia: Tiefpunkt erreicht – Hochstufung der Aktie
19.06.2018 - Delivery Hero: Deutliche Wachstumschancen
19.06.2018 - Fuchs Petrolub: Feedback vom Kapitalmarkttag
19.06.2018 - SFC Energy: Kapitalerhöhung wird einberechnet
19.06.2018 - Volkswagen: Zölle und eine Personalie machen Druck
19.06.2018 - Kapsch: Kaufen nach den Jahreszahlen
19.06.2018 - SAP: Beeindruckende Performance
19.06.2018 - Deutsche Post: Experten reagieren auf die Warnung


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR