DGAP-News: TLG IMMOBILIEN AG investiert EUR 50,6 Mio. in den Ankauf des Berliner Büroobjektes 'Erlenhöfe'

Nachricht vom 12.04.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: TLG IMMOBILIEN AG / Schlagwort(e): Ankauf/Immobilien

TLG IMMOBILIEN AG investiert EUR 50,6 Mio. in den Ankauf des Berliner Büroobjektes 'Erlenhöfe'
12.04.2016 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Pressemitteilung

TLG IMMOBILIEN AG investiert EUR 50,6 Mio. in den Ankauf des Berliner Büroobjektes "Erlenhöfe"

- Gesamtinvestitionsvolumen EUR 50,6 Mio.

- Vertragsmiete rd. EUR 2,9 Mio. p.a.

- Vermietungsgrad rd. 88,5 %

- Mietvertragsrestlaufzeit rd. 4,7 Jahre

- Hauptmieter: Gesundheitskonzerne Vivantes und Vitanas

Berlin, 12. April 2016 - Die TLG IMMOBILIEN AG wird in den kommenden Tagen das bereits am Jahresanfang beurkundete Berliner Büroobjekt "Erlenhöfe" in ihr Portfolio übernehmen. Das Investitionsvolumen beträgt EUR 50,6 Mio. Die "Erlenhöfe" (Aroser Allee 68, 13407 Berlin) liegen im Berliner Bezirk Reinickendorf und sind ein etablierter Bürostandort für Unternehmen aus dem Bereich Healthcare. Zu den Hauptmietern zählen der größte deutsche kommunale Klinikkonzern Vivantes sowie Vitanas, einer der größten Pflegeheimbetreiber Deutschlands, die hier Verwaltungsstandorte betreiben.

Die Immobilie generiert eine jährliche Vertragsmiete von rd. EUR 2,9 Mio. und ist zu 88,5 % vermietet. Die Restlaufzeit der Mietverträge (WALT) beläuft sich auf rd. 4,7 Jahre.

Das Ensemble aus einem 1993 vollständig sanierten Altbauteil und einem Neubau aus dem Jahr 1997 verfügt insgesamt über rd. 36.700 m² Mietfläche. Der Campusähnliche Innenhof und die verkehrsgünstige Lage innerhalb Berlins zeichnen die "Erlenhöfe" als attraktiven Bürostandort aus.

Niclas Karoff, Mitglied des Vorstandes der TLG IMMOBILIEN AG zu dieser Transaktion: "Büroobjekte in dieser guten Qualität und zu angemessenen Preisen sind in Berlin derzeit nicht mehr einfach zu bekommen. Umso mehr freuen wir uns über diesen Akquisitionserfolg am Standort Berlin."

Kontakt

Christoph Wilhelm
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 30 2470 6355
E-Mail: christoph.wilhelm@tlg.de
 
Sven Annutsch
Investor Relations
Telefon: +49 30 2470 6089
E-Mail: sven.annutsch@tlg.de
 

 

Über die TLG IMMOBILIEN AG
Die börsennotierte TLG IMMOBILIEN AG ist ein führendes Unternehmen für Gewerbeimmobilien in Berlin und Ostdeutschland und steht seit 25 Jahren für Immobilienkompetenz. Die TLG IMMOBILIEN AG erzielt stabile Mieteinnahmen, verfügt über einen niedrigen Leerstand und eine sehr gute Gebäudesubstanz sowie hohe Marktexpertise durch ihre Mitarbeiter vor Ort. Als aktiver Portfolio Manager ist die TLG IMMOBILIEN AG ein Gewerbeimmobilienspezialist für Büro- und Einzelhandelsimmobilien: Sie verwaltet in ihrem hochwertigen Bestand schwerpunktmäßig Büroimmobilien in Berlin und weiteren regionalen Wirtschaftszentren in Ostdeutschland sowie ein regional diversifiziertes Portfolio an Einzelhandelsimmobilien in hoch frequentierten Mikrolagen. Darüber hinaus zählen insgesamt fünf Hotels in Berlin, Dresden und Rostock zu ihrem Portfolio. Die Objekte im Portfolio der TLG IMMOBILIEN AG zeichnen sich durch gute und sehr gute Lagen und langfristige Miet- bzw. Pachtverträge aus.
Zum 31. Dezember 2015 belief sich der Immobilienwert (IFRS) auf EUR 1,766 Mrd. Der EPRA Net Asset Value je Aktie lag zum selben Stichtag bei EUR 17,37.








12.04.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
TLG IMMOBILIEN AG



Hausvogteiplatz 12



10117 Berlin



Deutschland


Telefon:
030 - 2470 - 50


Fax:
030 - 2470 - 7337


E-Mail:
kontakt@tlg.de


Internet:
www.tlg.de


ISIN:
DE000A12B8Z4


WKN:
A12B8Z


Indizes:
SDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

453211  12.04.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.04.2018 - Deutsche Bank: Kann Sewing das Ruder herumreißen?
26.04.2018 - Nokia Aktie: Heftig, heftig!
26.04.2018 - H+R bestätigt Ausblick - Gewinn fällt
26.04.2018 - NanoRepro plant Kapitalerhöhung
26.04.2018 - Eyemaxx will bei ViennaEstate einsteigen
26.04.2018 - ISRA Vision: Weiterer Großauftrag
26.04.2018 - Nordex Aktie: Wohin bricht der Aktienkurs aus?
26.04.2018 - Delivery Hero sieht sich auf dem Weg in die schwarzen Zahlen - Kaufempfehlung
26.04.2018 - 4SC verzeichnet höheren Liquiditätsverbrauch
26.04.2018 - Nanogate will Dividende zahlen - Bilanz vorgelegt


Chartanalysen

26.04.2018 - Nordex Aktie: Wohin bricht der Aktienkurs aus?
26.04.2018 - Evotec Aktie: Ausverkaufspreise? Vorsicht!
26.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Alle Hoffnungen schon wieder begraben
26.04.2018 - LPKF Laser Aktie: Übler Absturz, aber…
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - Steinhoff Aktie: Eine Einladung für risikobereite Trader?
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenfalle oder nur ein Pullback?
25.04.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Schlechte News, aber…
25.04.2018 - Aumann Aktie: Lohnt sich eine Spekulation?
25.04.2018 - RIB Software Aktie unter Druck: Baissewarnung!


Analystenschätzungen

25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Analysten sind optimistisch bis neutral
24.04.2018 - Morphosys Aktie herabgestuft nach NASDAQ-Börsengang
24.04.2018 - Evotec Aktie bekommt Kaufempfehlung - Expansionstempo und Stabilität wachsen
24.04.2018 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung
24.04.2018 - ProSiebenSat.1: Eine gewisse Zurückhaltung
24.04.2018 - FMC: Doppelte Hochstufung der Aktie


Kolumnen

26.04.2018 - DAX: Zinsentscheid und Death-Cross - Donner + Reuschel Kolumne
26.04.2018 - Führende Öl- und Gaskonzerne setzen verstärkt auf saubere Energie - Commerzbank Kolumne
26.04.2018 - Infineon Aktie: Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
26.04.2018 - DAX: Rücksetzer beendet kurzfristigen Aufwärtstrend - UBS Kolumne
25.04.2018 - Schulden tilgen als Investition - Vorteile im Überblick
25.04.2018 - Türkei: Vorgezogene Neuwahlen sorgen nur kurzfristig für Erholung - Commerzbank Kolumne
25.04.2018 - DAX lotet Marken aus: Punktlandung und Ping-Pong - Donner + Reuschel Kolumne
25.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
25.04.2018 - DAX: Die Schaukelbörse setzt sich fort - UBS Kolumne
24.04.2018 - ifo-Geschäftsklima: Unternehmensstimmung kühlt sich im April weiter ab - Nord LB Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR