PNE Wind Anleihe 2018(2023)

DGAP-News: CHORUS Clean Energy AG erzielt weiteres Wachstum im Geschäftsjahr 2016

Nachricht vom 03.04.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: CHORUS Clean Energy AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

CHORUS Clean Energy AG erzielt weiteres Wachstum im Geschäftsjahr 2016
03.04.2017 / 08:42


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PRESSEMITTEILUNGCHORUS Clean Energy AG erzielt weiteres Wachstum im Geschäftsjahr 2016

- Konzernumsatz steigt um 7,2 Prozent auf 62,8 Millionen Euro

- Operatives Ergebnis EBITDA verbessert sich um 2,2 Millionen Euro auf 47,9 Millionen Euro

- Betreutes Wind- und Solarpark-Portfolio um weitere 230 Megawatt ausgebaut

- Stromproduktion um 94,9 Prozent auf 760 Millionen Kilowattstunden gesteigert

Neubiberg/München, 3. April 2017 - Die auf den Betrieb von Solar- und Windenergieanlagen spezialisierte CHORUS Clean Energy AG ("CHORUS") aus Neubiberg bei München konnte im Geschäftsjahr 2016 ihren Umsatz um mehr als sieben Prozent auf 62,8 Millionen steigern (2015: 58,6 Millionen Euro). Der Umsatzanstieg ist dabei vornehmlich auf den Ausbau des Portfolios, die damit einhergehende höhere Stromproduktion sowie die gestiegenen Umsätze im Segment Asset Management zurückzuführen. Durch die insgesamt positive Geschäftsentwicklung konnten zudem ergebnismindernde Einflüsse wie ein vergleichsweise schwaches Windjahr 2016 überkompensiert werden.

Im Berichtszeitraum wuchs das von CHORUS betreute Portfolio von 72 auf 95 Wind- und Solarparks. Die Gesamtleistung der Anlagen konnte um 230 Megawatt (MW) auf insgesamt 530 MW ausgebaut werden. Zwischen Anfang Januar und Ende Dezember 2016 erzeugten die Anlagen rund 760 Millionen Kilowattstunden (kWh) sauberen Strom. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das nahezu einer Verdoppelung (2015: 390 Millionen kWh).

Das Segment Asset Management, in dem CHORUS umfangreiche Dienstleistungen für institutionelle Investoren erbringt, konnte während des Berichtszeitraums ebenfalls deutlich ausgebaut werden. "Bereits heute betreuen wir sieben Solarparks und 20 Windparks im Auftrag unserer institutionellen Kunden. Alleine im zweiten Halbjahr 2016 haben wir rund 124 Millionen Euro in deren Auftrag investiert und zusätzliche Verträge über Asset-Management-Dienstleistungen geschlossen", sagt CHORUS-Vorstand Karsten Mieth und erwartet weiter steigende Umsätze in diesem Bereich: "Im laufenden Jahr planen wir, mit einem neuen SICAV-RAIF-Fonds unsere Reihe erfolgreicher Spezialfonds nach Luxemburger Recht fortzusetzen, über den sich institutionelle Anleger an Erneuerbare Energien Anlagen beteiligen können."
Während des Berichtszeitraums 2016 hat CHORUS ein operatives Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 47,9 Millionen Euro erwirtschaftet (2015: 45,7 Millionen Euro). Die EBITDA-Marge blieb im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stabil bei 78 Prozent, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) sank dagegen leicht um 2,5 Millionen Euro auf 21,2 Millionen Euro, was vor allem auf den hohen Abschreibungsaufwand der Anlagen zurückzuführen ist.

"Mit den erzielten Ergebnissen des Geschäftsjahres 2016 sind wir überaus zufrieden. Sie liegen teilweise deutlich über unseren eigenen Erwartungen. Wir freuen uns, unsere Kompetenzen bei der Capital Stage AG einzubringen und zur erfolgreichen Weiterentwicklung der Unternehmensgruppe beizutragen. Die Chancen des Marktes für Erneuerbare Energien sind riesig und diese wollen wir künftig gemeinsam nutzen", sagt Helmut Horst, Mitglied des Vorstands bei CHORUS.

Der vollständige Geschäftsbericht 2016 steht auf der Website des Unternehmens unter http://www.chorus.de/investor-relations/publikationen/ zum Download zur Verfügung.

Über CHORUS
Die CHORUS-Gruppe wurde im Jahr 1998 gegründet und betreibt 95 Solar- und Windparks mit einer Leistung von mehr als 530 Megawatt in sieben Ländern Europas. Mit dem breit diversifizierten Portfolio erwirtschaftet das Unternehmen stabile, planbare und langfristige Erträge. Für professionelle Anleger bietet CHORUS Investitionsmöglichkeiten in Anlagen zur Erzeugung Erneuerbarer Energien an. Die CHORUS Clean Energy AG deckt den gesamten Investitionszyklus einer Anlage ab - vom Assetsourcing über die wirtschaftliche und rechtliche Due Diligence, die Betriebsführung bis hin zur Veräußerung.

Im Jahr 2016 hat die im SDAX gelistete Capital Stage AG mit Sitz in Hamburg mehr als 94 Prozent der Anteile an der Gesellschaft erworben. Gemeinsam betreibt die Capital Stage-Gruppe heute Solarkraftwerke und Windparks in Deutschland, Frankreich, Finnland, Großbritannien, Italien, Österreich und Schweden mit einer Erzeugungsleistung von über 1,2 Gigawatt.

Kontakt:
Investor Relations
CHORUS Clean Energy AG
Tel.: +49 (0) 89 / 442 30 60 - 0
Fax: +49 (0) 89 / 442 30 60 - 11
E-Mail: IR@chorus.de











03.04.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
CHORUS Clean Energy AG

Prof.-Messerschmitt-Straße 3

85579 Neubiberg / München


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89 442 30 60 - 0
Fax:
+49 (0)89 442 30 60 - 11
E-Mail:
info@chorus.de
Internet:
www.chorus-gruppe.de
ISIN:
DE000A12UL56
WKN:
A12UL5
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




561065  03.04.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.04.2018 - Mensch und Maschine: Ein neuer Rekord
23.04.2018 - Eyemaxx Real Estate: Neues Projekt in Essen
23.04.2018 - Aareal Bank: Partnerschaft mit Startup-Netzwerk
23.04.2018 - CeoTronics: Klare Umsatz- und Gewinnwarnung
23.04.2018 - Mutares: Börsengang der STS Group naht
23.04.2018 - Mologen: Termine stehen fest
23.04.2018 - Pantaflix: Maag gibt Chefposten auf
23.04.2018 - Bitcoin Group Aktie: Hier geht etwas, wenn…
23.04.2018 - Nordex Aktie: Erholungsrallye auf der Kippe
23.04.2018 - H+R Aktie: Raus aus den Sorgen?


Chartanalysen

23.04.2018 - Bitcoin Group Aktie: Hier geht etwas, wenn…
23.04.2018 - H+R Aktie: Raus aus den Sorgen?
23.04.2018 - paragon Aktie: Trendwende nach den heftigen Verlusten möglich?
22.04.2018 - RIB Software Aktie: Traum geplatzt
20.04.2018 - Evotec Aktie: Der Chart schürt Hoffnungen, aber…
20.04.2018 - Pantaflix Aktie: Geht die Erholungsrallye weiter?
20.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kursphantasie nach Konsolidierung?
19.04.2018 - MBB Aktie: Das Comeback?
19.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Steht der Ausbruch bevor?
19.04.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird hart gezockt!


Analystenschätzungen

23.04.2018 - Steinhoff: Desaster beim Kursziel der Aktie
23.04.2018 - Covestro: Ein übertriebenes Minus
23.04.2018 - Porsche: Aktie folgt dem Volkswagen-Trend
20.04.2018 - Wirecard: Gibt es eine Überraschung?
20.04.2018 - Commerzbank: Neues Kursziel vor den Zahlen
20.04.2018 - RWE: Zweifache Hochstufung der Aktie
20.04.2018 - Deutsche Bank: Konsens gibt nach
20.04.2018 - Aurelius: Klarer Zuschlag beim Kursziel der Aktie
20.04.2018 - Merck: Verkauf wird positiv aufgenommen
20.04.2018 - Delivery Hero: Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt


Kolumnen

23.04.2018 - DAX stabil zum Wochenstart: „Verflixte Dreieckskiste“ - Donner + Reuschel Kolumne
23.04.2018 - Microsoft Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
23.04.2018 - DAX: Patt-Situation zwischen Bullen und Bären - UBS Kolumne
20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne
20.04.2018 - Schwellenländerbörsen im März 2018 mit leichter Outperformance - Commerzbank Kolumne
20.04.2018 - DAX: Sommerlicher Seitwärtsendspurt - Donner + Reuschel Kolumne
20.04.2018 - Continental Aktie: Reversal noch nicht in trockenen Tüchern - UBS Kolumne
20.04.2018 - DAX: Kampf um Widerstand hat begonnen - UBS Kolumne
19.04.2018 - Aluminiumpreis dürfte sich bald wieder beruhigen - Commerzbank Kolumne
19.04.2018 - DAX: „Sixpack“ binnen dreier Wochen - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR