DGAP-News: asknet forciert ihre Position im Schweizer Markt

Nachricht vom 31.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: asknet AG / Schlagwort(e): Sonstiges

asknet forciert ihre Position im Schweizer Markt
31.03.2017 / 11:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
asknet forciert ihre Position im Schweizer Markt

Karlsruhe, 31. März 2017 - Die asknet AG bestätigt mit der nun mehrjährigen Verlängerung bis in das Jahr 2021 die erfolgreiche Partnerschaft mit IBM insbesondere auch im Schweizer Markt.

"Seit 2014 sind wir auf dem Schweizer Markt tätig und vertreiben erfolgreich die IBM Analytics-Produkte", so Michael Baumann, Vice President Business Unit Academics. "Das Produktportfolio der asknet ist auf Basis der IBM Produkte spezifisch auf die Bedürfnisse der akademischen Einrichtungen in der Schweiz angepasst - so konnten wir seither unsere Position in diesem Segment deutlich intensivieren." Mit dem ASL-Modell (Application Specific License) kreiert asknet seine eigenen Lösungen und Produkte auf Basis von SPSS und verknüpft dabei die Software mit vielen nützlichen Mehrwerten, wie an die Semesterlaufzeiten angepasstes, automatisiertes Keymanagement, online Softwareverteilung, Nutzerstatistiken, u.v.m.

Mit der Gründung der asknet Switzerland GmbH im Jahr 2015 setzte die Gesellschaft bereits ein maßgebliches Zeichen für den Wachstumspfad, mit welchem durch die Verlängerung der Partnerschaft mit IBM, insbesondere für die Analytics-Produkte, wie die SPSS-Produktfamilie, bis zum Jahr 2021 nun ein weiterer Meilenstein gesetzt werden konnte.

Mithilfe der Portallösung von asknet können Forschungseinrichtungen und Hochschulen in der Schweiz ihre individuellen Prozess- und Bestellanforderungen abbilden und Softwareprodukte, wie IBM SPSS über eine direkte Anbindung beziehen und verteilen.

"Mit asknet haben wir einen langjährigen und innovativen Kooperationspartner an unserer Seite, der in der Lage ist, unsere Produkte mit branchenspezifischen Lösungen an Forschungs- und Lehreeinrichtungen zu vertreiben", erklärt Steffen Güntzler, IBM Cognitive Solutions Unit Channel & Digital Sales Leader. "Darüber hinaus arbeiten wir mit asknet kontinuierlich an der Erweiterung der Absatzgebiete im akademischen Bereich in der Schweiz und schaffen so gemeinsam Lösungen, um den gemeinsamen Wachstumspfad fortzusetzen."

Über IBM

Mehr Informationen finden Sie unter http://www.ibm.com/de.

Über asknet

Die asknet Gruppe ist ein innovativer Anbieter von eBusiness Technologien und Lösungen für den weltweiten Vertrieb und die Verwaltung von digitalen und physischen Gütern. 1995 als Spin-off des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gegründet, ist das Unternehmen ein Pionier des modernen eCommerce mit mehr als 20 Jahren Erfahrung.

Im Geschäftsbereich Academics unterstützt asknet Kunden aus dem Forschungs- und Lehresektor bei der Beschaffung sowie der Verwaltung von Software und Hardware. Durch intensive Geschäftsbeziehungen zu über 80 % der deutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen kennt asknet deren Anforderungen genau und bietet so passgenaue Lösungen an.Im Geschäftsbereich eCommerce Solutions befähigt asknet Hersteller weltweit, ihre Produkte in über 190 Ländern erfolgreich zu vertreiben. Das Kernprodukt, die asknet eCommerce Suite, deckt den kompletten Verkaufsprozess ab und kann von Herstellern sowohl digitaler als auch physischer Güter genutzt werden. Daneben stehen auch einzelne Services und Lösungen entlang der Wertschöpfungskette zur Verfügung, wie z.B. asknet Verify zur Verifikation von Käufergruppen. Im Geschäftsbereich Academics unterstützt asknet Kunden aus dem Forschungs- und Lehresektor bei der Beschaffung sowie der Verwaltung von Software und Hardware. Durch intensive Geschäftsbeziehungen zu über 80 % der deutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen kennt asknet deren Anforderungen genau und bietet so passgenaue Lösungen an. Weitere Informationen unter www.asknet.de.

Pressekontakt
asknet AG
Madeleine Clark
+49 (0)721 96458-6116
investorrelations@asknet.de











31.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
asknet AG

Vincenz-Priessnitz-Str. 3

76131 Karlsruhe


Deutschland
Telefon:
+49 (0)721 / 964 58-0
Fax:
+49 (0)721 / 964 58-99
E-Mail:
info@asknet.de
Internet:
www.asknet.de
ISIN:
DE0005173306
WKN:
517330
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart; Open Market (Basic Board) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




560601  31.03.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.06.2018 - Bayer: Neues Geld für die Monsanto-Übernahme
19.06.2018 - Daimler: Schulbusse für Brasilien
19.06.2018 - Volkswagen: Stadler wird zunächst entbunden – Schot übernimmt
19.06.2018 - Ceconomy: Kommt eine Kapitalerhöhung?
19.06.2018 - Ekotechnika: Neue Prognose
19.06.2018 - German Startups Group: Plattform für Startup-Anteile
19.06.2018 - Voltabox vertieft Kooperation mit Triathlon
19.06.2018 - Hypoport passt die Prognose an
19.06.2018 - IVU: Bordtechnik für die Niederlande
19.06.2018 - SFC Energy: Neuer Auftrag aus Kanada


Chartanalysen

19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”


Analystenschätzungen

19.06.2018 - Nokia: Tiefpunkt erreicht – Hochstufung der Aktie
19.06.2018 - Delivery Hero: Deutliche Wachstumschancen
19.06.2018 - Fuchs Petrolub: Feedback vom Kapitalmarkttag
19.06.2018 - SFC Energy: Kapitalerhöhung wird einberechnet
19.06.2018 - Volkswagen: Zölle und eine Personalie machen Druck
19.06.2018 - Kapsch: Kaufen nach den Jahreszahlen
19.06.2018 - SAP: Beeindruckende Performance
19.06.2018 - Deutsche Post: Experten reagieren auf die Warnung
19.06.2018 - K+S: Gelassenheit nach den Kanada-Problemen
19.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Aktie bleibt unter Druck – Klares Kaufvotum


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR