DGAP-News: Basler AG meldet Geschäftszahlen für 2016: Unternehmen bestätigt gutes Jahresergebnis und rechnet mit starkem Wachstum in 2017

Nachricht vom 31.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Basler AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

Basler AG meldet Geschäftszahlen für 2016: Unternehmen bestätigt gutes Jahresergebnis und rechnet mit starkem Wachstum in 2017
31.03.2017 / 06:23


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
- Umsatz 97,5 Mio. EUR (2015: 85,4 Mio. EUR, +14 %)
- Auftragseingang 105,4 Mio. EUR (2015: 83,0 Mio. EUR, +27 %)
- EBITDA 18,8 Mio. EUR (2015: 16,0 Mio. EUR, + 17 %)
- Vorsteuerergebnis 11,4 Mio. EUR (2015: 9,1 Mio. EUR, +25 %)
- Nachsteuerergebnis 7,9 Mio. EUR (2015: 6,2 Mio. EUR, + 27 %)
- Ergebnis pro Aktie 2,45 EUR (2015: 1,94, + 26 %)
- Freier Cashflow 8,1 Mio. EUR (2015: 3,6 Mio. EUR, +125 %)
- Prognose 2017: Umsatz 120 - 130 Mio. EUR, Vorsteuer-Rendite 13 - 15%

Ahrensburg, den 31.03.2017 - Die BASLER AG, weltweit führender Hersteller von Industrie-Kameras, legt heute den testierten Jahresabschluss 2016 vor.

Der Konzernumsatz nahm im Geschäftsjahr 2016 strategiekonform um 14 % auf 97,5 Mio. EUR (Vorjahr: 85,4 Mio. EUR) zu. Die Basler AG wuchs damit etwa 10%-Punkte stärker als die deutsche Industrie für Bildverarbeitungskomponenten, die durch den Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) statistisch erfasst wird und ein guter Leitindikator für die weltweite Marktentwicklung ist. Somit hat die Basler AG im abgelaufenen Geschäftsjahr erneut Marktanteilsgewinne für sich verbuchen können und ihre Marktführerschaft ausgebaut.

Das Vorsteuerergebnis betrug 11,4 Mio. EUR (Vorjahr: 9,1 Mio. EUR, +25 %) und die Rendite vor Steuern 12 % (Vorjahr: 11 %). Mit diesen Resultaten wurde die vom Unternehmen kommunizierte Prognose am oberen Rand erreicht. Das Nettoergebnis pro Aktie hat sich von 1,94 EUR auf 2,45 EUR gesteigert.

Der Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit betrug 16,1 Mio. EUR (Vorjahr: 12,9 Mio. EUR; +25 %). Der freie Cashflow, die Summe des Cashflows aus betrieblicher Tätigkeit und des Cashflows aus Investitionen, erreichte einen Wert von 8,1 Mio. EUR (Vorjahr: 3,6 Mio. EUR, +125 %).

Mit einem Zuwachs von 21 neuen Mitarbeitern wurde im Geschäftsjahr 2016 plangemäß nur moderat Personal aufgebaut. Der Fokus lag hingegen auf der Einarbeitung der zahlreichen Neueinstellungen aus dem Jahr 2015 und einer Steigerung der Produktivität.

Vor dem Hintergrund des guten Jahresergebnisses 2016, wird das Unternehmen der diesjährigen Hauptversammlung eine Dividendenzahlung von 0,74 EUR pro Aktie vorschlagen. Dies entspricht einer Ausschüttungsquote von 30% vom EAT.

Nach starken Auftragseingängen in den vergangenen Monaten - vor allem für Anwendungen der Fabrikautomation in Asien - rechnet der Basler Konzern für das Geschäftsjahr 2017 mit einem Anstieg der Umsatzerlöse auf 120 - 130 Mio. EUR. Auf der Ergebnisseite plant das Unternehmen abhängig von der Umsatzentwicklung mit einer Vorsteuerrendite von 13 % bis 15 %. Aufgrund der sehr hohen Dynamik an den Absatzmärkten und der begrenzten Sichtbarkeit der Geschäftsentwicklung für die zweite Jahreshälfte ist der Umsatzkorridor derzeit relativ breit gewählt. Das Management ist bestrebt, den Prognosekorridor im Laufe des Geschäftsjahres weiter zu konkretisieren.

Der vollständige Geschäftsbericht kann auf der Internetseite des Unternehmens eingesehen werden (www.baslerweb.com).
----------------------------------

Basler ist ein führender Hersteller von hochwertigen digitalen Kameras für Anwendungen in Industrie, Medizin und Verkehr. Die Produktentwicklung wird von den Anforderungen aus der Industrie gesteuert. Die Kameras bieten einfache Integration, kompakte Größen, exzellente Bildqualität und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Basler verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Bereich der Bildverarbeitung. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 500 Mitarbeiter an seinem Hauptsitz in Ahrensburg sowie in Niederlassungen und Vertriebsbüros in Europa, Asien und Amerika.

Basler AG, Hardy Mehl (CFO/COO), An der Strusbek 60 - 62, 22926 Ahrensburg, Tel. +49 (0)4102-463100, ir/baslerweb.com, www.baslerweb.com, ISIN DE 0005102008











31.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Basler AG

An der Strusbek 60-62

22926 Ahrensburg


Deutschland
Telefon:
04102-463 0
Fax:
04102-463 109
E-Mail:
ir@baslerweb.com
Internet:
www.baslerweb.com
ISIN:
DE0005102008
WKN:
510200
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




560531  31.03.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.06.2018 - Paion: Frisches Geld aus Frankreich
21.06.2018 - Aovo Touristik: Überraschendes Ergebnis
21.06.2018 - Publity: Gewinnwarnung
21.06.2018 - mVise: Götz bestätigt Prognose
21.06.2018 - FCR Immobilien: Zukäufe in Stuhr und Freital
21.06.2018 - UET United Electronic Technology. Verkauf bringt Sonderertrag
21.06.2018 - Einhell: Neue Jahresprognose
21.06.2018 - Semper idem Underberg: Sehr ungewöhnliche Kommunikationspolitik
21.06.2018 - Nanogate erhöht die finanzielle Flexibilität
21.06.2018 - Beiersdorf: Neues von der Vorstandsspitze


Chartanalysen

21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter
21.06.2018 - Evotec Aktie: Alles läuft auf eine Entscheidung hinaus!
21.06.2018 - Medigene Aktie: Nimmt die Erholung jetzt Fahrt auf?
21.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Wenn alles gut geht...
21.06.2018 - BYD Aktie: Schlechte Nachrichten!
20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!


Analystenschätzungen

21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort
21.06.2018 - Daimler: Doppelte Abstufung nach der Warnung
21.06.2018 - Daimler: Analysten reagieren gelassen auf Gewinnwarnung
20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden


Kolumnen

21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR