DGAP-News: CONSUS Commercial Property AG beauftragt publity AG als Asset Manager

Nachricht vom 30.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Consus Commercial Property AG / Schlagwort(e): Immobilien

CONSUS Commercial Property AG beauftragt publity AG als Asset Manager
30.03.2017 / 10:48


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
CONSUS Commercial Property AG beauftragt publity AG als Asset Manager

- Zügiger Ausbau des Portfolios von bislang rd. 200 Mio. Euro Marktwert geplant

- Fokus auf renditestarke Value-add Objekte zwischen 10 und 25 Mio. Euro

- CONSUS will einer der maßgeblichen Büroimmobilien-Investoren in Deutschland werden


Leipzig, 30. März 2017 - Die CONSUS Commercial Property AG ("CONSUS"), ein chancenorientierter Investor in deutsche Büroimmobilien, forciert den Ausbau ihres Bestandsportfolios. Dazu hat das Unternehmen eine umfangreiche Zusammenarbeit mit der publity AG als Asset Manager vereinbart.
Demnach wird publity für CONSUS am Markt nach geeigneten Büroimmobilien suchen und den Erwerbsprozess nach Zustimmung durch den CONSUS-Vorstand begleiten. Auch bei der anschließenden Wertentwicklung der Objekte wird publity CONSUS als Asset Manager unterstützen. Mit einer Objektzielgröße zwischen 10 und 25 Mio. Euro besetzt CONSUS dabei auch bei publity eine attraktive Nische, die keinen Konflikt zum Ankaufsprofil anderer Investoren darstellt, für die publity tätig ist.

Aktuelles Gewerbeimmobilienportfolio merklich unter Marktwerten erworben
CONSUS hat bisher ein Gewerbeimmobilienportfolio bestehend aus 10 Objekten mit einem Marktwert von insgesamt mehr als 200 Mio. Euro aufgebaut. Diese wurden einzeln von unterschiedlichen Verkäufern erworben und gehen voraussichtlich im 2. Quartal 2017 in den Bestand von CONSUS über. Das Portfolio generiert annualisierte Mieteinnahmen von rd. 14,2 Mio. Euro pro Jahr und verfügt über eine durchschnittliche Restmietlaufzeit (WALT) von 6 Jahren. Dabei wurden die Objekte jeweils merklich unter Marktwert gekauft. CONSUS plant den Immobilienbestand nunmehr mit hoher Geschwindigkeit auszubauen und somit in den kommenden Jahren zu einem der maßgeblichen Büroimmobilien-Investoren in Deutschland aufzusteigen.

Aktiv in weniger wettbewerbsintensivem Umfeld
Bei Zielobjekten mit Marktwerten zwischen 10 und 25 Mio. Euro ist CONSUS in einem gegenüber anderen Objektgrößen weniger wettbewerbsintensiven Umfeld aktiv und zielt mit einem Value-add Ansatz und dem Erwerb aus Sondersituationen auf ein überdurchschnittliches Wertsteigerungs- und Renditepotenzial. Der Investitionsschwerpunkt liegt dabei auf deutschen Metropolregionen.

Hohe Mieteinnahmen und Funds from Operations als Unternehmensstrategie
Jochen Barthelmäs, Vorstand der CONSUS Commercial Property AG: "Wir wollen unser Portfolio schnell erweitern. Bei Büroimmobilien mit Werten zwischen 10 und 25 Mio. Euro adressieren wir ein Segment mit großem Potenzial, das es uns ermöglicht, hohe Mieteinnahmen und hohe Funds from Operations (FFO) zu erwirtschaften. Mit publity haben wir dabei einen Dienstleister an der Seite, der über hervorragenden Marktzugang verfügt und es uns ermöglichen wird, eine umfangreiche, werthaltige Dealpipeline aufzubauen."

Über CONSUS Commercial Property AG
Die CONSUS Commercial Property AG ("CONSUS") baut als chancenorientierter Investor dynamisch ein Bestandsportfolio mit Fokus Büroimmobilien auf. Mit einem Value-add-Ansatz und dem Erwerb unter anderem aus Sondersituationen zielt CONSUS dabei auf ein überdurchschnittliches Wertsteigerungs- und Renditepotenzial. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Objekte mit Marktwerten zwischen 10 und 25 Mio. Euro und so in einem gegenüber anderen Objektgrößen weniger wettbewerbsintensiven Umfeld aktiv. Durch die attraktiven Nettoanfangsrenditen, die in dieser Größenklasse im Value-add Bereich realisierbar sind, sieht sich CONSUS für unterschiedliche Marktzyklen und Finanzierungsumfelder gut positioniert. Ein aktives Asset Management dient der zusätzlichen Realisierung von Werten und steigenden Mieteinnahmen des Portfolios. Anspruch ist es, hohe Funds from Operations (FFO) zu erwirtschaften. Dabei setzt CONSUS auf effiziente Strukturen und arbeitet im Objektankauf, bei der Dealabwicklung sowie im Asset Management mit führenden Partnern am deutschen Markt zusammen.

Pressekontakt
edicto GmbH
Axel Mühlhaus/ Peggy Kropmanns
Telefon: +49 69 905505-52
E-Mail: Consus@edicto.de











30.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Consus Commercial Property AG

Landsteinerstraße 6

04103 Leipzig


Deutschland
Telefon:
+49 (0)341 / 26 17 87 - 0
Fax:
+49 (0)341 / 26 17 87 - 31
E-Mail:
j.barthelmaes@consus-cp.de
Internet:
http://consus-cp.de
ISIN:
DE000A2DA414
WKN:
A2DA41

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




560069  30.03.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.04.2018 - Sixt hebt Gewinnprognose an
25.04.2018 - Hamborner REIT wird etwas optimistischer
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - NanoRepro überschreitet operativ die Gewinnschwelle
25.04.2018 - Varta bestätigt den Ausblick
25.04.2018 - Gigaset will sich zweistelligen Millionenkredit holen
25.04.2018 - Steinhoff: Naht der Poco-Verkauf?
25.04.2018 - Intershop: Schwenk auf die Cloud hinterlässt Spuren
25.04.2018 - Sleepz kündigt Kapitalerhöhung an
25.04.2018 - Advanced Blockchain: Kapitalerhöhung naht


Chartanalysen

25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - Steinhoff Aktie: Eine Einladung für risikobereite Trader?
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenfalle oder nur ein Pullback?
25.04.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Schlechte News, aber…
25.04.2018 - Aumann Aktie: Lohnt sich eine Spekulation?
25.04.2018 - RIB Software Aktie unter Druck: Baissewarnung!
25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye zurück?
24.04.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Eine Falle, oder ein Impuls?
24.04.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung scheint gelungen, aber…
24.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Hier tut sich Wichtiges!


Analystenschätzungen

25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Analysten sind optimistisch bis neutral
24.04.2018 - Morphosys Aktie herabgestuft nach NASDAQ-Börsengang
24.04.2018 - Evotec Aktie bekommt Kaufempfehlung - Expansionstempo und Stabilität wachsen
24.04.2018 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung
24.04.2018 - ProSiebenSat.1: Eine gewisse Zurückhaltung
24.04.2018 - FMC: Doppelte Hochstufung der Aktie


Kolumnen

25.04.2018 - Schulden tilgen als Investition - Vorteile im Überblick
25.04.2018 - Türkei: Vorgezogene Neuwahlen sorgen nur kurzfristig für Erholung - Commerzbank Kolumne
25.04.2018 - DAX lotet Marken aus: Punktlandung und Ping-Pong - Donner + Reuschel Kolumne
25.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
25.04.2018 - DAX: Die Schaukelbörse setzt sich fort - UBS Kolumne
24.04.2018 - ifo-Geschäftsklima: Unternehmensstimmung kühlt sich im April weiter ab - Nord LB Kolumne
24.04.2018 - Im Euroraum stabilisiert sich die Unternehmensstimmung - Commerzbank Kolumne
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Trendverstärkung voraus - UBS Kolumne
24.04.2018 - DAX: Reversal zu Wochenbeginn stimmt positiv - UBS Kolumne
24.04.2018 - Was ist schon normal? – Sarasin Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR