DGAP-News: Das Geschäftsjahr 2016 - ein weiteres Rekordjahr in der Erfolgsgeschichte DATA MODUL

Nachricht vom 24.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: DATA MODUL Aktiengesellschaft Produktion und Vertrieb von elektronischen Systemen / Schlagwort(e): Jahresergebnis

Das Geschäftsjahr 2016 - ein weiteres Rekordjahr in der Erfolgsgeschichte DATA MODUL
24.03.2017 / 09:50


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Das Geschäftsjahr 2016 - ein weiteres Rekordjahr in der Erfolgsgeschichte DATA MODULUmsatz: Wachstum um 9,3 % auf 197,1 Mio. EUR
EBIT: Erhöhung auf 15,0 Mio. EUR
Ergebnis je Aktie: Anstieg auf 2,90 EUR
DATA MODUL hat im Geschäftsjahr 2016 die guten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen genutzt und konnte auch dank der stringenten Umsetzung des Strategieprogramms "Shape 2020" ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 erzielen. Im Auftragseingang konnte das bereits hohe Vorjahresniveau von 179,6 Mio. EUR wieder deutlich übertroffen und Aufträge in Höhe von 197,6 Mio. EUR verzeichnet werden. Auch im Umsatz zeigt sich ein deutlich erkennbares Wachstum mit 197,1 Mio. EUR (i.Vj. 180,3 Mio. EUR) zum Geschäftsjahresende. Mit einer EBIT-Rendite von 7,6% konnte ein Rekordergebnis von 15,0 Mio. EUR erwirtschaftet werden. Der Auftragsbestand beläuft sich zum 31. Dezember 2016 auf 103,0 Mio. EUR (i.Vj. 102,4 Mio. EUR) und verspricht einen weiter erfolgreichen Geschäftsausblick. Die vorangetriebene Internationalisierung spiegelt sich in höheren Auslandsumsätzen und der gestiegenen Exportquote von 45,2% (i.Vj. 39,4%) wider. Wir haben auch im Jahr 2016 weiter in den Ressourcenaufbau unserer Forschungs- und Entwicklungsabteilung investiert, um unsere Innovationskraft weiter zu steigern und zukunftsfähig zu bleiben.

Unsere wesentlichen Ziele und Themen im vergangenen Jahr waren:

- Weiteres Wachstum im Umsatz

- Umsetzung der Strategie "Shape 2020"

- Integration des OEM-Vertriebs und Ausbau unseres weltweiten Vertriebsnetzwerks

- Konzentration unseres Produktportfolios

- Erweiterung und Standardisierung unserer Produktionskapazitäten

- Überarbeitung des Außenauftritts der DATA MODUL
 

Konzernkennzahlen (IFRS)
 
2016
2015
Veränderung
in %
Umsatz
Mio. EUR
197,1
180,3
9,3
- Displays
Mio. EUR
112,1
109,5
2,4
- Systeme
Mio. EUR
85,0
70,8
20,1
EBIT
Mio. EUR
15,0
12,6
19,0
Auftragseingang
Mio. EUR
197,6
179,6
10,0
Auftragsbestand
Mio. EUR
103,0
102,4
0,6
Eigenkapitalquote
in %
68,0
66,6
2,1
Mitarbeiter
Ø
395
364
8,5
Jahresüberschuss
Mio. EUR
10,2
8,4
21,4
Ergebnis je Aktie
EUR
2,90
2,41
20,3
Dividende
EUR
*1,50
0,12
 

 

*Vorschlag an die Hauptversammlung 2017

Aufgrund der erfolgreichen Geschäftsentwicklung schlagen Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung vor, für das Geschäftsjahr 2016 eine Dividende von EUR 1,50 je Aktie auszuschütten.

Insgesamt stehen die Zeichen für den DATA MODUL Konzern auf weiteres Wachstum. Mit unserem Strategieprogramm "Shape 2020" wollen wir für DATA MODUL weiter unsere globale Wettbewerbsfähigkeit erhöhen. Wir streben dabei ein ausgewogenes Absatzwachstum in Europa, den USA und Asien an, wobei Deutschland das Rückgrat unseres Konzerns bleiben wird. Für DATA MODUL ergeben sich somit auch in 2017 aufgrund der allgemeinen konjunkturellen Lage sowie neuer zur Marktreife entwickelter Produkte Wachstumschancen, denen aber auch ein intensiver Wettbewerb gegenübersteht. Zusätzliche Potenziale sehen wir durch den verstärkten Fokus darauf, unseren Kunden komplette Systemlösungen anzubieten. Insbesondere in der stetig an Bedeutung gewinnenden Medizinbrache versprechen wir uns ein deutliches Umsatzplus durch die erfolgreiche Zertifizierung gemäß ISO 13485, welche die normativen Anforderungen an Qualitätsmanagementsysteme für Medizinproduktehersteller definiert. Des Weiteren begegnen wir dem Streben nach einem immer flexibleren und effizienteren Austausch von Informationen mit unseren eigens entwickelten easyBoard-, easyPanel- und easyEmbedded-Lösungen, mit denen wir Kunden aus den Bereichen Industrieautomation, Gaming und Digital Signage bedienen.

Der Vorstand
München, 24. März 2017

Über DATA MODUL
DATA MODUL hat sich als Display Technologiepartner der Industrie in 45 Jahren zum europäischen Marktführer im Bereich Displaydistribution etabliert und ist heute einer der weltweit führenden Spezialanbieter von Display- und Systemlösungen für industrielle, professionelle Anwendungen unterschiedlichster Branchen. Auf Basis des umfangreichen Distributions-Portfolios fokussiert DATA MODUL die Entwicklung eigener Produkte, kundenspezifischer Lösungen sowie Value-Added-Services in den Bereichen Display-, Touch-, Embedded-, Monitor- und Panel PC-Lösungen.











24.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
DATA MODUL Aktiengesellschaft Produktion und Vertrieb von elektronischen Systemen

Landsberger Straße 322

80687 München


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 89 56017-105
Fax:
+49 (0) 89 56017-102
E-Mail:
investor-relations@data-modul.com
Internet:
www.data-modul.com
ISIN:
DE0005498901
WKN:
549890
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




557907  24.03.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.06.2018 - Bayer: Neues Geld für die Monsanto-Übernahme
19.06.2018 - Daimler: Schulbusse für Brasilien
19.06.2018 - Volkswagen: Stadler wird zunächst entbunden – Schot übernimmt
19.06.2018 - Ceconomy: Kommt eine Kapitalerhöhung?
19.06.2018 - Ekotechnika: Neue Prognose
19.06.2018 - German Startups Group: Plattform für Startup-Anteile
19.06.2018 - Voltabox vertieft Kooperation mit Triathlon
19.06.2018 - Hypoport passt die Prognose an
19.06.2018 - IVU: Bordtechnik für die Niederlande
19.06.2018 - SFC Energy: Neuer Auftrag aus Kanada


Chartanalysen

19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”


Analystenschätzungen

19.06.2018 - Nokia: Tiefpunkt erreicht – Hochstufung der Aktie
19.06.2018 - Delivery Hero: Deutliche Wachstumschancen
19.06.2018 - Fuchs Petrolub: Feedback vom Kapitalmarkttag
19.06.2018 - SFC Energy: Kapitalerhöhung wird einberechnet
19.06.2018 - Volkswagen: Zölle und eine Personalie machen Druck
19.06.2018 - Kapsch: Kaufen nach den Jahreszahlen
19.06.2018 - SAP: Beeindruckende Performance
19.06.2018 - Deutsche Post: Experten reagieren auf die Warnung
19.06.2018 - K+S: Gelassenheit nach den Kanada-Problemen
19.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Aktie bleibt unter Druck – Klares Kaufvotum


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR