DGAP-News: Selecta Group B.V.: Selecta vereinbart Erwerb von Pelican Rouge

Nachricht vom 14.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Selecta Group B.V. / Schlagwort(e): Sonstiges

Selecta Group B.V.: Selecta vereinbart Erwerb von Pelican Rouge
14.03.2017 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Selecta vereinbart Erwerb von Pelican Rouge -
und schafft europaweiten Champion für Automaten

Cham, Schweiz/Dordrecht, Niederlande: 14 März 2017

Selecta Group B.V. ("Selecta"), ein führender Anbieter von Automatenverpflegung und Kaffeedienstleistungen in Europa, und Pelican Rouge Group B.V. ("Pelican Rouge"), ein etabliertes Unternehmen für Kaffeedienstleistungen und Automatenaufstellung, haben heute eine Vereinbarung zum Zusammenschluss beider Unternehmen unterzeichnet. Durch die Übernahme von Pelican Rouge wird Selecta einen europaweit führenden Betreiber von Automaten und Anbieter von Kaffeedienstleistungen am Arbeitsplatz, für unterwegs sowie für Hotels, Restaurants und Cafés ("HoReCa") schaffen. Das Unternehmen wird in 15 Ländern[1] vertreten sein.

Der Aufbau eines größeren und stärkeren Geschäfts wird das zusammengeschlossene Unternehmen besser positionieren, um die bestehenden Kunden mit einem diversifizierteren Produktangebot zu versorgen und proaktiv auf die sich verändernde Dynamik in der Industrie zu reagieren. Das zusammengeschlossene Unternehmen wird durch den Austausch von bewährten Prozessen und Methoden sowie von einem breiteren Branchenwissen profitieren. Dies wird weitere betriebliche Verbesserungen und Investitionen in Innovationen sowie eine beschleunigte Einführung neuer Technologien ermöglichen, und so zu einem gesteigerten Kundenerlebnis führen.

Durch die zunehmende Dichte der Geschäftstätigkeiten und die Realisierung kostengünstigerer Beschaffungsmöglichkeiten rechnet Selecta mit einem weiteren Anstieg der Profitabilität sowie einem verbesserten Kreditprofil dank eines sofortigen Schuldenabbaus auf Pro-Forma-Basis. Zudem wird erwartet, dass das zusammengeschlossene Unternehmen von einem Umsatzwachstumspotenzial profitieren wird, das sowohl durch das umfassende Produktportfolio in allen Ländern angetrieben wird, als auch durch einen Ausbau der Service-Kapazitäten und des Außendienstes. Die Pro-Forma-Umsätze des zusammengeschlossenen Unternehmens werden über 1,3 Milliarden Euro liegen und das Pro-Forma-EBITDA 200 Millionen Euro überschreiten.

David Flochel, Chief Executive Officer von Selecta, sagte: "Wir freuen uns sehr, den Zusammenschluss der Pelican Rouge Group und der Selecta Group anzukündigen. Dies ist der Beginn eines neuen, aufregenden Kapitels für unser Unternehmen - und eröffnet erhebliche Möglichkeiten, die wir gemeinsam als einer der führenden europäischen Anbieter nutzen können. Die Partnerschaft bietet eine einzigartige Plattform, um für unsere Kunden noch besser zu werden und zahlt zugleich auf unseren strategischen Fokus auf geographische Reichweite, operative Exzellenz, Wachstum und Innovation ein."

In einer gemeinsamen Erklärung von Dr. Nedim Cen, Chairman, und Patrick Raming, entsandtes Aufsichtsratsmitglied von Pelican Rouge, heißt es: "Wir haben im Juli 2016 eine strategische Überprüfung des Geschäfts angekündigt und daraufhin gemeinsam mit unseren Beratern verschiedene Möglichkeiten ausgelotet. Wir freuen uns, heute eine Transaktion bekannt geben zu können, die für all unsere Interessengruppen, einschließlich Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten, optimale Bedingungen mit sich bringt. Wir sind überzeugt, dass uns der Zusammenschluss der Unternehmen in eine starke Position versetzt, um die Stellung als einer der führenden europäischen Betreiber der Branche zu festigen."

Selecta ist ein führendes Unternehmen im europäischen Markt für Automatenverpflegung und Kaffeedienstleistungen und in 15 Ländern Europas vertreten. Mit mehr als 132.000 Verkaufsautomaten versorgt das Unternehmen täglich mehr als sechs Millionen Konsumenten.

 

Pelican Rouge ist in acht Ländern in Europa aktiv und beliefert weltweit mehr als 150.000 Kunden. Das Unternehmen nimmt auf seinen Kernmärkten für Automatenverkauf und Kaffeedienstleistungen führende Positionen ein. Pelican Rouge verfügt darüber hinaus über umfassende Erfahrungen und Kompetenzen in der Kaffeeröstung.

Die Transaktion unterliegt den üblichen Vollzugsbedingungen, einschließlich der Zustimmung der Kartellbehörden und weiterer Genehmigungen. Der Abschluss erfolgt voraussichtlich bis Ende des zweiten Quartals 2017.

###

Medienkontakte

Selecta Group

Kerstin Müller
Corporate Communication Manager
Mobile: +41 79 331 48 30
E-Mail: kerstin.mueller@selecta.com

Pelican Rouge Group

Janneke Dekker
Executive Assistant / Communications
Mobile: +31 61 299 5882
Email: janneke.dekker@pelicanrouge.com

 

Über Selecta Group

Selecta ist mit einem Umsatz von rund 736 Millionen Euro (in den zurückliegenden zwölf Monaten per 30. September 2016) ein führender Anbieter von Automatenverpflegung und Kaffeedienstleistungen in Europa. Seit der Gründung im Jahr 1957 hat das in der Schweiz ansässige Unternehmen seine geografische Marktpräsenz ausgeweitet und ist heute in 15 Ländern Europas vertreten. An ca. 132.000 Verkaufspunkten versorgt Selecta täglich sechs Millionen Konsumenten und bedient so den steigenden Bedarf an Verpflegung außer Haus, am Arbeitsplatz und unterwegs. Durch eine exklusive Partnerschaft mit Starbucks und einem breiten Sortiment hochwertiger Kaffeemischungen - etwa von der Eigenmarke miofino - legt Selecta einen besonderen Schwerpunkt darauf, den Kaffeegenuss am Arbeitsplatz zu verbessern. Zusätzlich bietet Selecta modernste Kaffeeautomaten, die von einer eigenen professionellen Serviceorganisation gewartet werden. Selectas Schweizer Wurzeln stehen für herausragenden Service, ein hochwertiges Produktangebot und innovative Konzepte für die Verpflegung außer Haus. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite von Selecta: www.selecta.com.Über Pelican Rouge Group

Pelican Rouge ist einer von Europas führenden Anbietern von Kaffeedienstleistungen mit einem besonderen Schwerpunkt auf Office Coffee Service ("OCS") und HoReCa. Pelican Rouge Group verfügt über ein seit Langem bestehendes, vollständiges Kaffeeangebot mit Erfahrungen, die bis in das Jahr 1863 zurückreichen, und betreibt eine Rösterei, die Konzerngesellschaften und Dritte mit Produkten für Kaffeeautomaten beliefert. Pelican Rouge ist in acht Ländern aktiv und versorgt mit seinen rund 195.000 Automaten mehr als 150.000 Kunden weltweit. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite von Pelican Rouge: www.pelicanrouge.com.[1] Bereinigt um die Veräußerungen der Selecta-Aktivitäten in den baltischen Ländern (Transaktion wird voraussichtlich im März 2017 abgeschlossen sein).












14.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



553707  14.03.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2018 - Aumann: 300 Millionen Euro im Fokus
20.06.2018 - Patrizia Immobilien: Zahlen stützen Prognose
20.06.2018 - Dr. Hönle: Prognose wird angehoben
20.06.2018 - Beate Uhse wird zu be you
20.06.2018 - E.On: Neue Möglichkeiten für das virtuelle Kraftwerk
20.06.2018 - Evotec: Baldiges Aus für die AG
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Schritt in Richtung Kapitalmarktfähigkeit
20.06.2018 - DF Deutsche Forfait: Iran-Sanktionen haben schwerwiegende Folgen
20.06.2018 - Kulmbacher Brauerei: Späte Personalmeldung
20.06.2018 - Uhr.de: Details zur Kapitalerhöhung


Chartanalysen

20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!
20.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bärenfalle? Das könnte die Chance sein…
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…


Analystenschätzungen

20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden
20.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkaufsempfehlung für die Aktie entfällt
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle


Kolumnen

20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR