DGAP-News: First Graphite Ltd. - Einstweilige Patentanmeldung für Graphenherstellungsverfahren

Nachricht vom 14.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: First Graphite Ltd. / Schlagwort(e): Patent/Zulassungsantrag

First Graphite Ltd. - Einstweilige Patentanmeldung für Graphenherstellungsverfahren
14.03.2017 / 07:50


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Einstweilige Patentanmeldung für GraphenherstellungsverfahrenNeue provisorische Patentanmeldung
First Graphite Limited (ASX: FGR) berichtet, dass das Unternehmen eine neue einstweilige Patentanmeldung eingereicht hat, die seine Geräte und/oder Methodologie zur Anwendung bei  der Herstellung von Graphen aus Graphit abdeckt.

Die Patentanmeldung deckt die Technologie ab, die in den Graphenzellen des Unternehmens eingesetzt wird.

Wie dem Markt bekannt ist, ist der Graphenherstellungsprozess des Unternehmens der Grund      für die große Aktivität während der letzten zwei Jahre gewesen, von der anfänglichen Forschungsarbeit an der University of Adelaide Ende 2015 bis hin zur Entwicklung einer Produktionszelle im Originalmaßstab.

Die Vorteile, die das Unternehmen in der Anmeldung seines Verfahrens sieht, schließen die Reduzierung der Investitions- und Betriebskosten für die Graphenproduktion ein. Die Verwendung von hochgradigem sri-lankischen Graphit in dem Verfahren ist kritisch für die Reduzierung der Betriebskosten und die gesteigerte Ausbeute an einem hochwertigen Graphenprodukt.


Managing Director Craig McGuckin sagte: "Das Unternehmen ist im Bereich Entwicklung und Kommerzialisierung innovativer und aufregender Technologien tätig, die Graphen verwenden. Diese einstweilige Patentanmeldung baut auf den Entwicklungsarbeiten auf, die vom Unterneh-men durchgeführt werden."

Patentanmeldungsverfahren
Zum Erhalt eines Patentschutzes ist es letztendlich notwendig, dass eine Anmeldung bei einem Patentamt in jedem Land erfolgt, wo ein Patentschutz ersucht wird. Es bestehen jedoch internationale Übereinkommen, die es ermöglichen, dass Anmeldungen zunächst in einem einzigen Land eingereicht werden, wobei nachfolgende Anmeldungen in jedem Land innerhalb einer definierten Frist individuell eingereicht werden.

Das Pariser Übereinkommen zum Beispiel bietet einen Mechanismus, der es ermöglicht, dass Patentanmeldungen für zusätzliche Länder innerhalb von 12 Monaten ab der Ablage der ersten Patentanmeldung in Australien eingereicht werden können. Demzufolge können eine oder mehrere provisorische Patentanmeldungen in Australien eingereicht werden und anschließend können Anmeldungen für andere Länder innerhalb von 12 Monaten der frühesten provisorischen Anmeldung in einem Verfahren, bekannt als Claiming Priority (Anspruchspriorität), eingereicht werden.

Die nachfolgenden Anmeldungen können getrennte Anmeldungen in jedem betrachteten Land sein. Wahlweise kann eine einzelne International Patent Cooperation Treaty (PCT)-Anmeldung (internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Patentwesens) eingereicht werden, die eine Anzahl von Vertragsstaaten abdeckt. Die PCT-Anmeldung wird letztendlich nicht als ein Patent gewährt, sondern erlaubt eher die Verschiebung der Einreichung von nationalen Patentanmeldungen in individuellen Ländern bis zu einem festgesetzten Datum, normalerweise  30 Monate nach dem Einreichungsdatum der ersten Patentanmeldung, wie zum Beispiel die   erste einstweilige Patentanmeldung.

Nach Einreichung wird die internationale (PCT)-Anmeldung geprüft. Ein festgelegtes Patentamt führt eine Nachforschung durch und stellt einen International Search Report (Internationaler Nachforschungsbericht) und damit verbundene internationale Stellungnahme zur Nachforschung aus. Dies bietet einen vorläufigen Überblick darüber, ob die Patentanmeldung die Neuheitsanforderungen, die Anforderungen an erfinderische Tätigkeit und industrielle Anwendbarkeit erfüllen. Antworten auf die internationale Stellungnahme zur Nachforschung können wahlweise während eines nachfolgenden Prüfungsverfahrens vor einem internationalen vorläufigen Bericht über Patentierbarkeitsfragen eingereicht werden, was eine Stellungnahme     zur Patentierbarkeit bietet.

Es sollte jedoch vermerkt werden, dass das Ergebnis dieses Verfahrens nicht verbindlich ist und eine nachfolgende Bewertung wird normalerweise vom Patentamt in jedem Land durchgeführt, nachdem die individuellen nationalen Patentanmeldungen eingereicht wurden. In dieser Hinsicht wird jedes Land normalerweise eine unabhängige Nachforschung durchführen und dann bewerten, ob unter zusätzlicher Berücksichtigung seiner eigenen lokalen Gesetze die Patentanmeldung die Patentierbarkeitsanforderungen erfüllt.

Während die meisten Länder verlangen, dass eine lokale Patentanmeldung eingereicht wird, können in einigen Fällen regionale Patentanmeldungen eingereicht werden, die eine Gruppe einzelner Länder abdecken. Zum Beispiel, eine europäische Patentanmeldung kann eingereicht werden, welche die Gewährung nachfolgender Patente in bis zu 38 Ländern erlauben kann.

Angenommen etwaige Einwände werden ausgeräumt, so kann die Patentanmeldung gewährt werden. Sie kann anschließend durchgesetzt werden, um dritte Parteien an einer Ausnutzung der Erfindung zu hindern. Patentrechte können exklusive oder nicht exklusiv übertragen oder lizenziert werden.

Über First Graphite Ltd. (ASX: FGR)
First Graphite produziert hochwertigen Graphen aus hochgradigem sri-lankischen Ganggraphit.

First Graphite strebt danach, Graphenproduktionsverfahren zu entwickeln und geistiges Eigentum in Verbindung mit zu erwerben, was zusätzliche Einnahmequellen bieten könnte.

Über Graphen
Graphen, das hinreichend publizierte und jetzt berühmte zweidimensionale Kohlenstoffallotrop     ist als Material so vielseitig wie irgendein anderes auf der Erde entdecktes Material. Seine erstaunlichen Eigenschaften als das leichteste und stärkste Material gegenüber seiner Fähigkeit Wärme und Strom besser als irgendein anders Material zu leiten bedeutet, dass es in eine riesige Zahl von Anwendungen integriert werden kann. Anfänglich bedeutet das, dass Graphen zur Verbesserung der Leistung und der Effizienz aktueller Materialien und Substanzen verwendet wird, aber in der Zukunft wird es ebenfalls in Verbindung mit anderen zweidimensionalen Kristallen entwickelt werden, um einige noch erstaunlichere Verbindungen zu erzeugen, die in ein noch breiteres Anwendungsspektrum passen werden.

Ein Forschungsgebiet, das sehr intensiv studiert wird, ist die Energiespeicherung. Zurzeit arbeiten Wissenschaftler an der Verbesserung der Speicherkapazitäten von Lithium-Ionen-Batterien (durch Einfügen von Graphen als eine Anode), um viel größere Speicherkapazitäten mit viel längerer Lebensdauer und Ladezeiten anzubieten. Das Graphen wird ebenfalls studiert und entwickelt, um bei der Herstellung von Superkondensatoren Anwendung zu finden, die sehr schnell aufgeladen werden können und ebenfalls eine große Strommenge speichern können.

Beschaffenheit des Ganggraphits
Das Graphitablagerungsmodell für Sri Lanka wird am besten von unten nach oben beschrieben: In den metamorphen Sedimenten bildeten sich Dehnungsrisse durch die Faltung der Sedimente. Dies führte zur Ausbildung von Förderkanälen für die hydrothermale Ablagerung von qualitativ sehr hochwertigem Ganggrafit. Durch den Abbau in der Vergangenheit ist bekannt, dass die Mächtigkeit und der Qualitätsgrad dieser Gänge mit der Tiefe zunehmen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:


First Graphite Ltd.
Craig McGuckin
Managing Director

Peter R. Youd
Executive Director
info@firstgraphite.com.au
www.firstgraphite.com.au

Im deutschsprachigen Raum:


AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
office@axino.com
www.axino.com


Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.













14.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



553723  14.03.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR