4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | RWE St.

DGAP-News: RWE Aktiengesellschaft: RWE kommentiert Mediengerüchte bezüglich einer Übernahme von innogy nicht

Bild und Copyright: RWE.

Bild und Copyright: RWE.



14.03.2017 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-News: RWE Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Stellungnahme

RWE Aktiengesellschaft: RWE kommentiert Mediengerüchte bezüglich einer Übernahme von innogy nicht
14.03.2017 / 06:55


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Essen, 14. März 2017
Nachdem es gestern zu Marktgerüchten bezüglich einer Übernahme ihrer Finanzbeteiligung innogy gekommen war, stellt RWE klar, dass das Unternehmen Marktgerüchte nicht kommentieren werde.
RWE macht zudem deutlich, dass es im Jahr 2015 im Zusammenhang mit dem IPO der innogy einen Beschluss des Aufsichtsrats der RWE gab, dass RWE innogy-Anteile grundsätzlich bis auf 51% abverkaufen kann. Darüber hinaus gibt es keine weitere dieses Thema betreffende Beschlusslage.
Für Rückfragen:
Stephanie Schunck
RWE AG
Leiterin Konzernkommunikation
T +49 (0) 201 12-22088
stephanie.schunck@rwe.com
Lothar Lambertz
RWE AG
Leiter Konzernpressestelle
T +49 (0) 201 12-23984
lothar.lambertz@rwe.comÜber die RWE AGDie RWE AG, Essen, ist mit ihren beiden operativen Geschäftsfeldern, der konventionellen Stromerzeugung und dem Energiehandelsgeschäft, unverzichtbar für das Funktionieren des Energiesystems und für die Versorgungssicherheit in Europa. Ihr drittes Standbein ist die Mehrheitsbeteiligung an der innogy SE, einem der führenden Energieunternehmen des Kontinents. Mit ihren drei Bereichen Erneuerbare Energien, Netz & Infrastruktur sowie Vertrieb adressieren innogy und ihre rund 40.000 Beschäftigten die Anforderungen einer modernen Energiewelt. In dieser Aufstellung sind die insgesamt fast 60.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des RWE Konzerns auf allen Stufen der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungskette aktiv.












14.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
RWE Aktiengesellschaft

Opernplatz 1

45128 Essen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)201-12-15025
Fax:
+49 (0)201-12-15265
E-Mail:
invest@rwe.com
Internet:
www.rwe.com
ISIN:
DE0007037129, DE0007037145, , Weitere ISINs von Fremdkapital- und Hybridanleihen sind unter http://www.rwe.com/web/cms/de/1775762/rwe/investor-relations/anleihen/finanzierungsinstrumente/rwe-anleihen-im-ueberblick/, aufgelistet.,
WKN:
703712, 703714, , Weitere WKNs von Fremdkapital- und Hybridanleihen sind unter http://www.rwe.com/web/cms/de/1775762/rwe/investor-relations/anleihen/finanzierungsinstrumente/rwe-anleihen-im-ueberblick/ aufgelistet.
Börsen:
Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Luxemburg

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




553689  14.03.2017 





Weitere DGAP-News von RWE St.

30.07.2019 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: RWE AG erhöht Konzern-Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2019
13.12.2018 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Geplante Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien
05.10.2018 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Vorübergehender Rodungsstopp in Hambach belastet Ergebnis vor Steuern (EBITDA) ab 2019 mit einem niedrigen dreistelligen Millionen Euro Betrag jährlich
06.09.2018 - DGAP-News: RWE Aktiengesellschaft:
08.08.2018 - DGAP-News: RWE Aktiengesellschaft:

4investors-News zu RWE St.

21.08.2019 - RWE Aktie: Neue Zielmarke, aber der Chart…
14.08.2019 - RWE: Große Zuversicht
14.08.2019 - RWE: Entscheidung im September
14.08.2019 - RWE: Starke Zahlen
31.07.2019 - RWE: Der Optimismus zielt auf 2019




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR