DGAP-News: Pharnext gibt Forschungs- und Entwicklungsvereinbarung mit Galapagos zum Aufbau einer neuen Pipeline synergistischer Wirkstoffkombinationen bekannt

Nachricht vom 09.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Pharnext S.A. / Schlagwort(e): Kooperation

Pharnext gibt Forschungs- und Entwicklungsvereinbarung mit Galapagos zum Aufbau einer neuen Pipeline synergistischer Wirkstoffkombinationen bekannt
09.03.2017 / 17:50


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Pharnext gibt Forschungs- und Entwicklungsvereinbarung mit Galapagos zum Aufbau einer neuen Pipeline synergistischer Wirkstoffkombinationen bekannt
 Paris, Frankreich, 09. März 2017, 17:45 MEZ - Pharnext SA (FR00111911287 - ALPHA), ein französisches biopharmazeutisches Unternehmen, das ein Portfolio weit fortgeschrittener Produkte für die Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen entwickelt, gab heute eine Forschungs- und Entwicklungsvereinbarung mit Galapagos NV (Euronext & NASDAQ : GLPG) bekannt. Das vorrangige Ziel dieser Kooperation ist der Aufbau einer zusätzlichen Pipeline neuartiger synergistischer Wirkstoffkombinationen für ein weites Feld von Indikationen.
 
Die Vereinbarung basiert auf den Forschungs- und Entwicklungskapazitäten beider Partner, wird sich aber zunächst auf Pharnexts bahnbrechende Technologieplattform PLEOTHERAPY(TM) stützen. Diese Plattform hat schon die Entdeckung und Patentierung niedrig dosierter Kombinationspräparate aus bereits zugelassenen Medikamenten und deren Repositionierung in neuen Indikationsgebieten ermöglicht und ist auf eine schnellere Entwicklung sichererer und wirksamerer Medikamente für Erkrankungen, für die es noch einen hohen medizinischen Bedarf an neuen  Therapien gibt, ausgerichtet.
 
Die Kooperationsvereinbarung mit Galapagos unterstreicht eine weitere herausragende Eigenschaft von Pharnexts Plattform - sie kann das Potenzial neuer Arzneimittelkandidaten steigern. Mithilfe der Pharnext-Technologie sollen für einen neuen von Galapagos zur Verfügung gestellten präklinischen oder klinischen Wirkstoffkandidaten bereits zugelassene Medikamente identifiziert werden. Diese können dann in niedriger Dosierung mit diesem neuen Kandidaten kombiniert werden, um seine Wirksamkeit zu erhöhen und dabei gleichzeitig die Sicherheit der Substanz aufrecht zu erhalten.
 
Diese Vereinbarung wird sich nicht nur auf die von Galapagos ursprünglich vorgesehenen Indikationen erstrecken, sondern auch weitere Indikationsgebiete mit einbeziehen, die von Pharnext identifiziert werden. Die Ausweitung des Marktes auf zusätzliche Indikationen und die Generierung weiterer neuer Patente ermöglichen ein erhebliches Wertsteigerungspotenzial  für die neuen Wirkstoffkandidaten.
 
Pharnexts innovativer Ansatz kann auf ein breites Spektrum von Krankheiten übertragen werden. Die in dieser F&E-Vereinbarung berücksichtigten therapeutischen Indikationen umfassen insbesondere immunbedingte Entzündungen und neurodegenerative Erkrankungen; Märkte mit potenziell bedeutenden Volumina. Beide Unternehmen haben laut Vereinbarung ein Vorrecht auf bestimmte zuvor festgelegte Indikationen.
  "Wir bei Pharnext haben gezeigt, dass ein tiefes Verständnis der zugrunde liegenden Genetik und molekularen Netzwerke von Krankheitsbildern der Schlüssel zur Entwicklung von Arzneimitteln  ist. Die F&E-Kooperation mit Galapagos bestätigt den Wert unserer innovativen Plattform PLEOTHERAPY(TM). Dank dieser Technologie hat unser Team bereits zwei neuartige synergistische Wirkstoffkombinationen identifiziert, die sich in der späten Phase der klinischen Entwicklung befinden. Darüber hinaus wird diese Vereinbarung unser Produktportfolio um neue Arzneimittelkombinationen erweitern, die auch neue Wirkstoffe einschließen können", sagte Dr. Daniel Cohen, Mitgründer und Chief Executive Officer von Pharnext. "Wir sind stolz darauf, mit Galapagos, einem innovativen und dynamischen Unternehmen der Biotechnologie-Branche, zusammenzuarbeiten und freuen uns darauf, gemeinsam neue Therapiemöglichkeiten für Patienten zu schaffen, für die es bis dato noch keine wirksame Behandlung gibt."
 Onno van de Stolpe, Chief Executive Officer von Galapagos, fügte hinzu: "Pharnext hat mit ihrer herausragenden Technologie bereits vielversprechende klinische Ergebnisse erzielt, was uns zu dieser Partnerschaft ermutigt hat. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Pharnext und darauf, von ihrer Expertise zu profitieren, die darin besteht, molekulare Netzwerke zu entschlüsseln, die Krankheiten zugrunde liegen. Wir hoffen, dies wird Galapagos in der Forschung und Entwicklung weiter stärken, indem es neue therapeutische Ansätze hocheffizient und auf modernste Art und Weise ermöglicht. "
Die Patentrechte in Zusammenhang mit den in der F&E-Kooperation entwickelten synergistischen Wirkstoffkombinationen werden Pharnext und Galapagos gemeinsam gehören. Die finanziellen Konditionen der Vereinbarung wurden nicht bekannt gegeben.
 
Pharnext Kontakte:

Pharnext
Pierre Schwich
Chief Financial Officerinvestors@pharnext.com
+33 (0)1 41 09 22 30
 
 
Investor Relations (Europa)
MC Services AG
Anne Henneckeanne.hennecke@mc-services.eu
+49 211 529252 22
 
Investor Relations (USA)
Stern Investor Relations, Inc.
Sarah McCabesarah@sternir.com
+1 212-362-1200
Financial Communication (Frankreich)
NewCap
Julie Coulotpharnext@newcap.eu
+33 (0)1 44 71 20 40
Media Relations (Europa)
ALIZE RP
Caroline Carmagnol
Margaux Pronostpharnext@alizerp.com
+33 (0)1 44 54 36 64
 
 
Media Relations (USA)
Russo Partners
Tony Russo, Ph.D.
Victoria Meissner, M.D.tony.russo@russopartnersllc.comvictoria.meissner@russopartnersllc.com
+1 212-845-4251
+1 646-942-5627

 
 
Über Pharnext
Pharnext ist ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Produkten im fortgeschrittenen Stadium der klinischen Entwicklung, das von renommierten Wissenschaftlern und Unternehmern, darunter Professor Daniel Cohen, ein Pionier der modernen Genomik, gegründet wurde. Pharnext ist spezialisiert auf neurodegenerative Erkrankungen und hat zwei Leitprodukte in der klinischen Entwicklung: PXT3003 befindet sich momentan in einer internationalen Phase-3-Studie zur Behandlung von Charcot-Marie-Tooth Neuropathie Typ 1A und hat den Orphan-Drug-Status in Europa und den USA erhalten. PXT864 zeigte positive Ergebnisse in einer Phase-2-Studie zur Behandlung von Alzheimer-Krankheit. Pharnext ist ein Pionier einer neuen Form der Wirkstoffentwicklung: PLEOTHERAPYTM. Die Gesellschaft identifiziert und entwickelt synergistische Kombinationen mit neu positionierten Medikamenten in niedriger Dosierung. Diese PLEODRUGTMs bieten eine Reihe wesentlicher Vorteile: Wirksamkeit, Sicherheit und Patentschutz; eine Reihe von Gebrauchsmusterpatenten ("Composition of Matter") wurden bereits erteilt. Die Gesellschaft wird von einem wissenschaftlichen Team von Weltrang unterstützt.
 
Pharnext ist an der Euronext (Alternext) Stock Exchange in Paris (ISIN: FR00111911287) gelistet.
 Weitere Informationen können unter www.pharnext.com abgerufen werden.
 
 Über Galapagos
Galapagos (Euronext & NASDAQ: GLPG) ist ein Biotechnologie-Unternehmen mit Produkten in der klinischen Entwicklung, das sich auf die Forschung und Entwicklung von niedermolekularen Arzneimitteln mit neuartigen Wirkmechanismen spezialisiert hat. Galapagos' Pipeline umfasst Produkte in den klinischen Phasen 3, 2, 1, präklinische Entwicklungsprogramme und Forschungsprogramme zur Behandlung von Mukoviszidose (zystische Fibrose), Entzündungserkrankungen, Fibrose, Osteoarthritis und anderer Indikationen. Galapagos hat den Wirkstoff Filgotinib entdeckt und entwickelt und beabsichtigt diesen JAK1-selektiven Inhibitor zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen in Kooperation mit Gilead Patienten auf der ganzen Welt zugänglich zu machen. Galapagos ist auf die Entwicklung und Kommerzialisierung von neuartigen Medikamenten konzentriert, die das Leben von Menschen verbessern. Der Galapagos Konzern, einschließlich der Dienstleitungstochtergesellschaft Fidelta (http://www.glpg.com/fidelta), beschäftigt circa 510 Mitarbeiter am Hauptsitz in Mechelen, Belgien und in den Niederlassungen in den Niederlanden, Frankreich und Kroatien.
 Weitere Informationen können unter www.glpg.com abgerufen werden.
 
 













09.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



552581  09.03.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt
20.07.2018 - Mynaric: „Wir bleiben mit Facebook im Gespräch“
20.07.2018 - Steinhoff Aktie: Viele offene Fragen
19.07.2018 - Steinhoff: So soll Hemisphere saniert werden


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial
19.07.2018 - Morphosys Aktie: Reaktionen auf den Novartis-Deal


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR