DGAP-Adhoc: _wige MEDIA AG erwartet für 2017 positives Ergebnis

Nachricht vom 07.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: _wige MEDIA AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

_wige MEDIA AG erwartet für 2017 positives Ergebnis
07.03.2017 / 17:33 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR vom 7. März
2017
_wige MEDIA AG, ISIN: DE000A1EMG56 / WKN: A1EMG5
_wige MEDIA AG erwartet für 2017 positives Ergebnis
Köln, 7. März 2017. Die _wige MEDIA AG erwartet für das laufende
Geschäftsjahr ein Umsatzvolumen von rund 60 Mio. EUR, ein EBITDA von 2,7
Mio EUR und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 1,5 Mio. EUR.
Mittelfristig soll der Umsatz auf rund 100 Mio. EUR bei einer EBIT-Marge
von 10% steigen. Eine entsprechende Mittelfristplanung hat der Vorstand des
Unternehmens heute beschlossen. Profitieren wird die _wige MEDIA AG von
einem körperschafts- und gewerbesteuerlichen Verlustvortrag, der per Ende
2016 bei rund 45 Mio. EUR liegt. Der vorläufige, noch nicht testierte
Jahresabschluss 2016 weist - wie prognostiziert - aufgrund des
Konzernumbaus bei einem Umsatz von rund 60 Mio. EUR ein Vorsteuerergebnis
(EBT) von -6,5 Mio. EUR aus, jeweils inklusive des aufgegebenen
Geschäftsbereichs Broadcast. Im Zuge des Konzernumbaus hatte das
Unternehmen das Verlustgeschäft mit der TV-Produktion für nationale und
internationale Sender, Verbände und Veranstalter - die _wige BROADCAST gmbh
- sowie die margenschwache und kapitalintensive Medientechnik - _wige
SOLUTIONS gmbh - vollständig veräußert. Die _wige MEDIA AG wird künftig im
skalierbaren Digitalgeschäft, im margenstarken internationalen
Projektgeschäft sowie im Geschäft mit Live-Events expandieren.
Unternehmenskontakt:
_wige MEDIA AG
Am Coloneum 2
50829 Köln
www.wige.de
Tel: +49 (0) 221_7 88 77_ 0
Fax: +49 (0) 221_7 88 77_ 199
info@wige.de
Investor Relations
BSK Becker+Schreiner Kommunikation GmbH
Tobias M. Weitzel
Tel: +49 (0) 177_7 21 57 60
weitzel@kommunikation-bsk.de







07.03.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
_wige MEDIA AG

Am Coloneum 2

50829 Köln


Deutschland
Telefon:
+49 (0)221 7 88 77 0
Fax:
+49 (0)221 7 88 77 199
E-Mail:
info@wige.de
Internet:
www.wige.de
ISIN:
DE000A1EMG56
WKN:
A1EMG5
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service


551309  07.03.2017 CET/CEST











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.06.2018 - Ekotechnika: Neue Prognose
19.06.2018 - German Startups Group: Plattform für Startup-Anteile
19.06.2018 - Voltabox vertieft Kooperation mit Triathlon
19.06.2018 - Hypoport passt die Prognose an
19.06.2018 - IVU: Bordtechnik für die Niederlande
19.06.2018 - SFC Energy: Neuer Auftrag aus Kanada
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!


Chartanalysen

19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”


Analystenschätzungen

19.06.2018 - Deutsche Post: Experten reagieren auf die Warnung
19.06.2018 - K+S: Gelassenheit nach den Kanada-Problemen
19.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Aktie bleibt unter Druck – Klares Kaufvotum
19.06.2018 - Engie: Belastung aus Belgien
19.06.2018 - Deutz: Übertriebenes Minus
18.06.2018 - Siemens Healthineers: Gibt es einen Rückschlag?
18.06.2018 - Vestas: Großauftrag für den Nordex-Konkurrenten
18.06.2018 - Daimler: Klares Aufwärtspotenzial
18.06.2018 - GK Software: Weiterer Wachstumsschub steht an
18.06.2018 - Infineon: Reaktion auf den Kapitalmarkttag


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR