DGAP-Adhoc: PRO DV AG: vorläufige Geschäftszahlen für 2016

Nachricht vom 03.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: PRO DV AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

PRO DV AG: vorläufige Geschäftszahlen für 2016
03.03.2017 / 13:29 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Ad-hoc Mitteilung
PRO DV AG - vorläufige Geschäftszahlen für 2016
Dortmund, 03. März 2017. Die PRO DV AG (ISIN DE0006967805 / WKN 696780)
erreichte gemäß den vorläufigen Berechnungen für das Geschäftsjahr 2016
Umsatzerlöse in Höhe von 2.989 TEUR (Vorjahr: 3.061 TEUR) und ein EBIT in
Höhe von 77 TEUR (Vorjahr: 76 TEUR). In 2016 erhielt die Gesellschaft
Aufträge für neue Projekte mit einem Gesamtvolumen von 2.869 TEUR (Vorjahr:
3.229 TEUR). Am 31. Dezember 2016 betrug der Auftragsbestand 1.728 TEUR
(Vorjahr: 1.841 TEUR).
Das positive Gesamtergebnis bewegt sich auf Vorjahresniveau. Einmalige
Aufwände für die Verschmelzung der PRO DV Consulting GmbH sowie der
strategische Ausbau der Kompetenzen in den Bereichen Identity Management
und Business Continuity Management, beides wichtige Bausteine für die
zukünftige Geschäftsentwicklung der PRO DV AG, wirkten sich ergebnismindernd
aus. Des Weiteren belastet der Projektabbruch eines langjährigen,
umfangreichen Beratungsprojektes bei der Bundesagentur für Arbeit den
Umsatz und das Ergebnis im 2. Halbjahr deutlich.
Den Geschäftsbericht 2016 finden Sie ab dem 15. März 2017 auf unserer
Homepage.
Der Vorstand
Über PRO DV
Die PRO DV AG ist ein IT-Beratungs- und Lösungsanbieter für
prozessoptimierende Businesslösungen. Das 1979 gegründete und seit 2000
börsennotierte Unternehmen (ISIN DE0006967805) hat den Firmenhauptsitz in
Dortmund und weitere Standorte in Düsseldorf und Nürnberg. Bedarfsgerechte,
praxisbewährte Beratungsdienstleistungen und IT-Lösungen werden für die
Branchen Telekommunikation, Energie- und Wasserversorgung, die Industrie
sowie die Öffentliche Verwaltung realisiert. Kompetenzschwerpunkte bilden
die Themen Geschäftsprozess-, IT-Architektur-, Projekt- und
Sicherheitsmanagement. PRO DV zählt namhafte Unternehmen und Organisationen
zu seinen Auftraggebern, u. a. zahlreiche Energie- und
Wasserversorgungsunternehmen, Bundes- und Landesministerien, die
Bundesagentur für Arbeit, Telefonica, Vodafone, ThyssenKrupp, Telekom.

Der Vorstand
PRO DV AG
Kontakt:
Uwe Osterkamp
Sprecher des Vorstands
Telefon: 0231 9792-212
E-Mail: uwe.osterkamp@prodv.de







03.03.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

550199  03.03.2017 CET/CEST











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
19.06.2018 - Vonovia: Erfolg in Schweden
19.06.2018 - Wacker Neuson: Verkauf beim Olympiapark
19.06.2018 - capsensixx: Zuteilung am untersten Ende der Spanne
18.06.2018 - Sunfarming will Anleihe begeben
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen treibt Wachstumsstrategie voran


Chartanalysen

19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”


Analystenschätzungen

18.06.2018 - Siemens Healthineers: Gibt es einen Rückschlag?
18.06.2018 - Vestas: Großauftrag für den Nordex-Konkurrenten
18.06.2018 - Daimler: Klares Aufwärtspotenzial
18.06.2018 - GK Software: Weiterer Wachstumsschub steht an
18.06.2018 - Infineon: Reaktion auf den Kapitalmarkttag
18.06.2018 - Volkswagen: Kurs nach Verhaftung unter Druck
18.06.2018 - Lufthansa: Bewertung bleibt attraktiv – Neue Gerüchte
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Zweifache Abstufung der Aktie
18.06.2018 - Morphosys: Kursziel geht weiter nach oben
18.06.2018 - Wirecard: Impulse durch Adyen


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR