DGAP-News: BayWa Vorabzahlen 2016: Schwierige Agrarmärkte beeinflussen Ergebnis

Nachricht vom 03.03.201703.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: BayWa AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

BayWa Vorabzahlen 2016: Schwierige Agrarmärkte beeinflussen Ergebnis
03.03.2017 / 10:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
BayWa Vorabzahlen 2016: Schwierige Agrarmärkte beeinflussen Ergebnis

Der internationale Handels- und Dienstleistungskonzern BayWa AG erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von rund 15,3 Mrd. Euro und konnte damit leicht zulegen (Vorjahr: 14,9 Mrd. Euro). Die anhaltend schwierigen Agrarmärkte im vergangenen Jahr drückten jedoch das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT): Der Konzern erzielte 2016 ein EBIT in Höhe von 144,7 Mio. Euro (Vorjahr: 158,1 Mio. Euro).

Im Berichtsjahr nahmen die Geschäftsfelder Obst und Energie erneut eine ausgesprochen gute Entwicklung. Auch das Baustoffgeschäft entwickelte sich positiv. Das Agrarhandelsgeschäft stand 2016 dagegen ganz im Zeichen der weiterhin angespannten Lage auf den globalen Agrarmärkten. Eine weltweit komfortable Versorgungslage mit Agrarrohstoffen verstärkte den anhaltenden Preisdruck. Wechselnde, zum Teil gegenläufige Prognosen bei den wichtigsten Agrarrohstoffen führten wie beispielsweise im internationalen Sojahandel zu einer teilweise extremen Volatilität und belasteten im letzten Jahr die gesamte Branche. "Auch die BayWa konnte sich dieser Entwicklung nicht entziehen, so dass das Agrargeschäft die Erwartungen nicht erfüllen konnte. Einmal mehr aber profitieren wir von unserer breiten Aufstellung im Konzern. Insbesondere das internationale Obstgeschäft sowie die regenerativen Energien überzeugten mit sehr erfreulichen Leistungen und wirkten sich positiv auf das Gesamtergebnis aus", sieht sich der Vorstandsvorsitzende der BayWa AG, Klaus Josef Lutz, in der Konglomeratsstruktur des Konzerns bestätigt. Für das laufende Geschäftsjahr zeigte sich Lutz optimistisch: "Die insgesamt positiven Perspektiven auch im Agrarhandel lassen uns für 2017 wieder deutliche Steigerungen beim Ergebnis erwarten."

Lutz kündigte an, dass der Vorstand der BayWa AG dem Aufsichtsrat vorschlagen wird, die Dividende des Konzerns stabil zu halten und die gleiche Dividende wie für das Jahr 2015 in Höhe von 0,85 Euro pro Aktie zu zahlen.

Die ausführlichen Zahlen veröffentlicht die BayWa AG mit der Bilanz am 30. März 2017.

Kontakt:
Marion Danneboom, BayWa AG, Leiterin PR/Corporate Communications,
Tel. 0 89/92 22-36 80, Fax 0 89/92 22-36 98,
E-Mail: marion.danneboom@baywa.de










03.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
BayWa AG

Arabellastraße 4

81925 München


Deutschland
Telefon:
089/ 9222-3691
Fax:
089/ 9222-3698
E-Mail:
marion.danneboom@baywa.de
Internet:
www.baywa.de
ISIN:
DE0005194062, DE0005194005,
WKN:
519406, 519400,
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




550041  03.03.2017 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.03.2019 - Steinhoff Aktie: Das sind sehr interessante Beobachtungen!
22.03.2019 - Commerzbank Aktie hält wichtige Marke - Trendwende perfekt?
22.03.2019 - Wirecard Aktie: Der letzte Trumpf
22.03.2019 - Epigenomics: Wichtige Weichenstellung in der US-Politik - Exklusivinterview
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - DEAG: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
21.03.2019 - Commerzbank und Deutsche Bank: Branche lehnt Fusionspläne ab
21.03.2019 - Hapag-Lloyd kündigt Dividendenzahlung für 2018 an
21.03.2019 - MBB legt für die eigenen Aktien ein paar Euro oben drauf
21.03.2019 - Nemetschek zahlt höhere Dividende - Aktiensplit angekündigt


Chartanalysen

22.03.2019 - Steinhoff Aktie: Das sind sehr interessante Beobachtungen!
22.03.2019 - Commerzbank Aktie hält wichtige Marke - Trendwende perfekt?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!


Analystenschätzungen

22.03.2019 - Geely Aktie: Geht hier was?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Herausfordernde Zeiten
21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung
21.03.2019 - H&R: Prognose liegt über dem Konsens
21.03.2019 - Lanxess: Aktie wird hochgestuft
20.03.2019 - Fraport: Dividende überrascht
20.03.2019 - Fuchs Petrolub: Minus macht die Aktie attraktiver


Kolumnen

21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX 30 scheitert zunächst, 200-Tage-Linie deutliche Hürde - Donner & Reuschel Kolumne
20.03.2019 - Erster Börsentag erlaubt keinen Blick in die Zukunft
20.03.2019 - S&P 500 zuletzt mit Dynamik: V-Formation und „die“ 2.800 - Donner & Reuschel Kolumne
20.03.2019 - OPEC+ alternativlos – US-Ölindustrie freut sich - Commerzbank Kolumne
20.03.2019 - EuroStoxx 50: Das neue Verlaufshoch ist da - UBS Kolumne
20.03.2019 - DAX: Knapp vor der Hürde nach unten gedreht - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR