DGAP-News: hep capital: Ausplatzierung des 'HEP - Solar Japan 1' auf der Zielgeraden / Institutionelles Interesse an Solarinvestments steigt / Zweiter Park des Solar-AIF jetzt ans Netz angeschlossen

Nachricht vom 02.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: HEP Kapitalverwaltung AG / Schlagwort(e): Fonds/Ausschüttungen

hep capital: Ausplatzierung des 'HEP - Solar Japan 1' auf der Zielgeraden / Institutionelles Interesse an Solarinvestments steigt / Zweiter Park des Solar-AIF jetzt ans Netz angeschlossen
02.03.2017 / 10:06


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Heilbronn / Osaka, 2. März - Der Alternative Investment Fund (AIF) "HEP -
Solar Japan 1", mit dem sich Anleger an dem boomenden Photovoltaikmarkt
Japans beteiligen können, durchläuft derzeit die letzte Etappe der
Platzierung. Für den reinen Eigenkapitalfonds haben private und
institutionelle Anleger bereits über 70 % des Fondsvolumens bereitgestellt.
hep capital vermeldet ein hohes Interesse institutioneller Anleger am
Fonds: Rund 15 % des Kapitals haben bislang institutionelle Investoren
beigesteuert. Die prognostizierte Rendite des AIF (nach IRR-Methode) liegt
bei 6,71 % p.a. Die erste Ausschüttung wurde prognosegemäß in Höhe
von 4 % vorgenommen. Anleger, die sich noch bis Platzierungsschluss sich am
HEP - Solar Japan 1 beteiligen, partizipieren an der kompletten geplanten
Ausschüttung in Höhe von 8 % für das Jahr 2017.
"Wir sind mit dem Platzierungsverlauf zufrieden", bewertet Thorsten Eitle,
CEO des Solarspezialisten aus Heilbronn, das bisherige Ergebnis. "Dem
deutlich gestiegenen Informationsbedürfnis von Intermediären und Anlegern
kommen wir gerne nach. Frühere Platzierungsphasen von wenigen Monaten
gehören der Vergangenheit an."
Zwei Anlagen produzieren bereits Strom
Ein weiterer, an den Fonds angebundener Solarpark ist jetzt ans Netz
gegangen. Der Park "Ono" ist nach der im vergangenen Jahr eröffneten Anlage
"Arida" die zweite von insgesamt vier Solaranlagen des "HEP - Solar Japan
1". Sämtliche Parks befinden sich im Großraum der japanischen Stadt Osaka
und werden nach der kompletten Fertigstellung eine Höchstleistung von 6.000
KWp (6 MWp) abliefern. "Ono" steuert zum Gesamtkonzept rund 2,2 MWp bei und
produziert pro Jahr bis zu 2900 MWh Strom (2,9 GWh). Dafür wurden über 8000
Solarmodule verbaut. Mit seiner Leistung kann der neue Solarpark (siehe
Foto) über 700 Haushalte mit Strom versorgen. Die übrigen, bereits im Bau
befindlichen Parks des "HEP - Solar Japan 1" werden im laufenden Jahr
angeschlossen.
Hohe Einspeisevergütung / dynamischer Solarmarkt Japan
hep hat sich durch den frühzeitigen Ankauf der Fläche den attraktiven
Einspeisetarif von 36 Yen/KWh für "Ono" gesichert. Japan ist
derzeit der zweitgrößte Markt für Solarinstallationen. Das Land will mehr
als 20 % seines Energiebedarfs durch regenerative Energiequellen decken,
vor allem durch Solarstrom. Japan eignet sich ausgezeichnet für die Nutzung
der Sonnenenergie; die Einstrahlung ist im Durchschnitt um 30 % höher als
in Deutschland. In Japan hat Solarpionier hep bereits 14 Solarprojekte
erfolgreich entwickelt, darunter Großanlagen von bis zu 20 MWp.

Technische Informationen von "Ono":
* Solarmodule vom renommierten Hersteller Winaico (275 Watt)
* String-Wechselrichter von ABB
* Unterkonstruktion von der deutschen Firma Schletter

Pressekontakt:
Ingo Burkhardt
Vorstand hep capital AG
Marktstraße 1
D-74363 Güglingen
Tel.: ++49 7135 934460
E-Mail: i.burkhardt@hep.global
www.hep.global
Dr. Claudia Vogl-Mühlhaus
Archimedes Media - Agentur für Kommunikationsberatung
Im Gründchen 18 A
D-61389 Schmitten im Taunus
Tel.: ++49 1525 930 47 29
E-Mail: c.vogl-muehlhaus@archimedes-media.com
www.archimedes-media.com


Über hep capital:
hep capital ist eine auf Sachwertanlagen spezialisierte
Investmentgesellschaft. Das Kerngeschäft des Asset Managers besteht in der
Konzeption und Verwaltung von Investmentprodukten auf dem Feld der
"Erneuerbaren Energien", bei denen sich hep capital regelmäßig durch das
Erschließen neuer Märkte auszeichnet. Institutionelle und private Anleger
haben bisher rund 300 Mio. Euro in Projekte des Unternehmens weltweit
investiert.
Aktuelle Sachwertbeteiligungen des Unternehmens erscheinen schwerpunktmäßig
als Alternative Investment Funds (AIF), die vollständig reguliert sind und
dem KAGB unterliegen. Andere Investmentprodukte des Unternehmens sind vor
allem vermögenden Privatkunden und (semi-) institutionellen Investoren
vorbehalten, die ebenfalls zum Kundenkreis von hep capital gehören.
Das Unternehmen arbeitet mit Partnern aus dem gesamten Spektrum der
Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken, Privatbanken sowie Freien
Finanzmaklern und Vermögensverwaltern zusammen.
Die Verwaltung und das Risikocontrolling der Produkte übernimmt die
hauseigene KVG "HEP Kapitalverwaltung AG". Bei
Produktkonzeption und im Asset Management setzt hep capital auf einen
sicherheitsorientierten Investmentansatz, verbunden mit konservativen
Markterwartungen. Unternehmenssitz ist Heilbronn in Baden-Württemberg.
www.hep.global











02.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



548685  02.03.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.07.2018 - windeln.de trennt sich von Verlustbringer
23.07.2018 - Baumot-Großaktionär Kavena: Zu „weiterer finanzieller Unterstützung bereit“
20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR