DGAP-News: DLB-Anlageservice AG: Ergebnis , Dividende

Nachricht vom 01.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: DLB-Anlageservice AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Dividende

DLB-Anlageservice AG: Ergebnis , Dividende
01.03.2017 / 08:59


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
DLB-Anlageservice AG : Ergebnis , Dividende
Die Dienstleistungs- und Beteiligungsgesellschaft DLB-Anlageservice AG,
Augsburg konnte im Geschäftsjahr 2016 ihren Jahresüberschuss um 11 % auf
367 TEUR steigern. Bezogen auf die durchschnittliche Zahl ausstehender
Aktien errechnet sich ein Gewinn je Aktie von ca. 0,91 EUR.
Es ist geplant, der Hauptversammlung am 16. Mai 2017 für das erhöhte Grundkapital
eine Dividendenausschüttung auf Vorjahresbasis von 0,70 EUR je
Aktie vorzuschlagen. Auf dem aktuellen Kursniveau von ca. 13,-- EUR je
Aktie errechnet sich daraus eine Dividendenrendite von mehr als 5 Prozent.
Auch die wesentlichen Beteiligungsgesellschaften der DLB konnten mit einer
operativen Performance zwischen 10 und 16 % wieder ordentliche Ergebnisse
erzielen.
Die Focus-Industrie-Beteiligungs AG (DLB-Anteil 90 %) hat Gewinne im Umfang
des Vorjahres realisiert. So wurden vor allem bei der Position Adesso
stille Reserven gehoben. Der ausgewiesene Jahresüberschuss ist mit 156 TEUR
leicht gestiegen. Anlageschwerpunkte sind neben der AB
Effectenbeteiligungen AG weiterhin AVT, Cenit, Einhell, Heliad, Süss Micro
und der Private Equity Fonds P3. Aus dem Bilanzgewinn von 157 TEUR kann
Focus die Dividendenausschüttung von 5 ct auf 14 ct je Aktie erhöhen. Der
Anteil an der AB Effectenbeteiligungen AG wurde auf 7 % reduziert. Diese
kann nach einem Vorjahresverlust von 0,59 Mio. in 2016 wieder einen Gewinn
in der Größenordnung von 0,38 Mio. EUR ausweisen. Grundlage sind erste
Gewinnrealisierungen bei der Schwerpunktposition BWT.
Die Beteiligung an der VAB Verlags AG, Innerschwand /Mondsee wurde auf
einen Kapitalanteil von ca. 87 % aufgestockt. Die VAB konnte im
Geschäftsjahr 2016 eine gute operative Performance erzielen. Wegen des
geringen Grades der Gewinnrealisierung wird jedoch ein Jahresverlust von
57 TEUR ausgewiesen. Trotzdem wird die VAB erstmals wieder eine
Dividendenausschüttung von 50 ct je Aktie vorschlagen. Anlageschwerpunkte
sind neben der Beteiligung an der Novalis u.a. Unternehmen wie Bet at Home,
Beta Systems, Frauenthal, PEH, Polytec und Uniqa.
Der restliche Anteil der DLB an der Novalis Beteiligungen AG wurde
vollständig an die VAB Verlags AG abgegeben, diese hält jetzt knapp 99 %.
Die Novalis konnte in 2016 mit einem Gewinn von 150 TEUR nicht ganz das
Vorjahresergebnis erreichen. Die Dividendenausschüttung wird jedoch von 5
ct auf 35 ct erhöht. Zur Verbesserung der Kosteneffizienz innerhalb der
DLB-Gruppe wird der nächsten Hauptversammlung der Novalis die Auflösung der
Gesellschaft vorgeschlagen. Die wesentlichen Beteiligungen der Novalis
u.a. auch im Edelmetallsektor werden in der VAB Verlags AG weitergeführt.


Kontakt:
DLB-Anlageservice AG
Michael Höfer (Vorstand)
Tel. 08862-93060
Fax. 08862-93061
e-mail: info@dlb-ag.de
internet: www.dlb-ag.de











01.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
DLB-Anlageservice AG

Gogel 3

86989 Steingaden


Deutschland
Telefon:
08862 - 93060
Fax:
08862 - 93061
E-Mail:
info@dlb-ag.de
Internet:
www.dlb-ag.de
ISIN:
DE0005540306
WKN:
554030
Börsen:
Freiverkehr in Stuttgart

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




549101  01.03.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.09.2018 - elexxion kündigt Kapitalerhöhung an
22.09.2018 - Mutares: Comeback gestartet? - Aktie der Woche
22.09.2018 - Gerry Weber: Krise eskaliert weiter
22.09.2018 - Sixt Leasing: Vertragszahlen bleiben hinter Erwartungen zurück
21.09.2018 - mic AG: micdata vor Zukäufen und Umbenennung
21.09.2018 - Geely Aktie mit Befreiungsschlag: Die Bullen feiern
21.09.2018 - BYD Aktie: Ein ganz starkes Signal
21.09.2018 - Bayer: News aus Japan
21.09.2018 - RIB Software: Wieder ein iTWO-Auftrag
21.09.2018 - Medigene Aktie: Kaufsignal, doch Vorsicht!


Chartanalysen

22.09.2018 - Mutares: Comeback gestartet? - Aktie der Woche
21.09.2018 - Geely Aktie mit Befreiungsschlag: Die Bullen feiern
21.09.2018 - BYD Aktie: Ein ganz starkes Signal
21.09.2018 - Medigene Aktie: Kaufsignal, doch Vorsicht!
21.09.2018 - Commerzbank Aktie: Fusions- und Trendwendephantasie!
21.09.2018 - Siltronic Aktie: Gelingt der Sprung aus dem Keller?
21.09.2018 - Evotec Aktie: Jetzt wird es sehr spannend!
20.09.2018 - Nemetschek Aktie: Der nächste Börsenliebling stürzt
20.09.2018 - Wirecard Aktie: Sturz nach dem Evotec-Vorbild?
20.09.2018 - Steinhoff Aktie - Gläubigertreffen: Was bringt der Tag?


Analystenschätzungen

21.09.2018 - FinTech Group: Wichtiger Meilenstein
21.09.2018 - NFON: Gute Aussichten
21.09.2018 - Südzucker: Klare Reaktion der Analysten
21.09.2018 - Osram: Hohe Erwartungen
21.09.2018 - E.On: Neues von den Analysten
21.09.2018 - SAP: Der Blick in die Zukunft
21.09.2018 - Hugo Boss: Der heiße Sommer
21.09.2018 - Rocket Internet: Kaum Impulse durch Westwing-IPO
21.09.2018 - Südzucker: Mit den Prognosen geht es nach unten
21.09.2018 - Volkswagen: Ein Plus von 12 Euro


Kolumnen

21.09.2018 - Gold: Richtungsentscheidung steht bevor - UBS Kolumne
21.09.2018 - DAX: Erholungspotenzial bald erschöpft? - UBS Kolumne
21.09.2018 - Türkische Börse nach Zinsentscheid leicht erholt - Commerzbank Kolumne
21.09.2018 - DAX zurück im Aufwärtstrend: EUREX-Verfall kann für Vola sorgen - Donner + Reuschel Kolumne
20.09.2018 - SNB bleibt hinsichtlich der Franken-Aufwertung besorgt - VP Bank Kolumne
20.09.2018 - Konjunkturzyklus ohne Boom am US-Immobilienmarkt - Commerzbank Kolumne
20.09.2018 - Newmont Mining: Ausverkauf vorerst beendet? - UBS Kolumne
20.09.2018 - DAX: Gegenbewegung gewinnt an Fahrt - UBS Kolumne
20.09.2018 - DAX: Der Knoten scheint geplatzt zu sein - Donner + Reuschel Kolumne
19.09.2018 - EUR/USD: Euro scheint sich einzuigeln - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR