PNE Wind Anleihe 2018(2023)

DGAP-Adhoc: Deutsche Rohstoff AG: Tin International unterzeichnet bindende Absichtserklärung zur Gründung eines Joint Ventures mit Lithium Australia

Nachricht vom 27.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Deutsche Rohstoff AG / Schlagwort(e): Joint Venture

Deutsche Rohstoff AG: Tin International unterzeichnet bindende Absichtserklärung zur Gründung eines Joint Ventures mit Lithium Australia
27.02.2017 / 18:29 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Deutsche Rohstoff: Tin International unterzeichnet bindende
Absichtserklärung zur Gründung eines Joint Ventures mit Lithium Australia
Sadisdorf-Lizenz wird Kernstück des Gemeinschaftsunternehmens
Mannheim/Leipzig. Die Tin International AG, an der die Deutsche Rohstoff zu
61,5% beteiligt ist, hat mit Lithium Australia NL (ASX: LIT) eine bindende
Absichtserklärung zur Gründung eines Joint Ventures getroffen. Lithium
Australia ist ein an der australischen Börse gelistetes Unternehmen, das
über ein Aufbereitungsverfahren zur Gewinnung von Lithium, z.B. aus
Lithiumglimmern (sogenannte Sileach(TM)-Technologie) sowie über ein
Portfolio von Lithium-Lagerstätten verfügt.
Kernstück des Joint Ventures bildet die von Tin International gehaltene
Lizenz Sadisdorf in Sachsen. Lithium Australia erhält das Recht, durch
Explorationstätigkeiten im Wert von EUR 750.000 oder einer entsprechenden
Barzahlung an die Tin International bis Ende 2017 einen 15%-Anteil am neuen
Gemeinschaftsunternehmen zu erwerben. Durch weitere Investitionen in Höhe
von EUR 1,25 Mio. kann das australische Unternehmen innerhalb von drei
Jahren seinen Anteil am Joint Venture auf 50% erhöhen. Nach Abschluß dieser
"Earn-in" Phase tragen die Joint Venture Partner anteilsmäßig die
Projektentwicklungskosten oder werden entsprechend verwässert.
Tin International erhält bei Abschluss des endgültigen Joint Venture
Vertrags eine Einmalzahlung in Höhe von EUR 200.000 in Lithium AustraliaAktien
und EUR 50.000 in bar.
Ziel des Joint Ventures, das von Lithium Australia geführt werden wird, ist
die Erweiterung und Aufwertung der bekannten JORC (2012) konformen
Zinnressource von Sadisdorf (3,36 Mio. t mit 0.44% Zinngehalt und einem
cutoff von 0,25% Zinn in der Kategorie "inferred") sowie die Identifikation
einer mit dem Vorkommen assoziierten Lithiumvererzung. Das Management geht
davon aus, dass sich dadurch die Wirtschaftlichkeit von Sadisdorf erheblich
verbessern lässt. Lithium wird insbesondere auch für Batterien benötigt.
Analysten gehen davon aus, dass im Zuge der zunehmenden Verbreitung von
Elekro-Fahrzeugen die Nachfrage nach diesem Metall erheblich steigen wird.
Thomas Gutschlag, CEO der Deutsche Rohstoff kommentiert: "Wir freuen uns
über den Abschluss des bindenden Vorvertrags. Lithium Australia verfügt
über einen technologischen Ansatz, mit dem die Gewinnung von Lithium als
Beiprodukt zur Zinngewinnung sowie die Entwicklung von Sadisdorf insgesamt
wirtschaftlich interessant werden könnte."
Adrian Griffin, Managing Director von Lithium Australia, sagte: "Sadisdorf
verfügt über Zugänge in den Untergrund, historische Zinn-Produktion und ein
gut definierten Ring von Lithium-Vererzung rund um die JORC Resource. Wir
sehen deshalb eine sehr gute Gelegenheit, eine substantielle LithiumRessource
und eine Sileach(TM) Aufbereitung in Europa zu etablieren."
Mannheim, 27. Februar 2017
Die Deutsche Rohstoff identifiziert, entwickelt und veräußert attraktive
Rohstoffvorkommen in Nordamerika, Australien und Europa. Der Schwerpunkt
liegt in der Erschließung von Öl- und Gaslagerstätten in den USA. Metalle
wie Gold, Kupfer, Seltene Erden, Wolfram und Zinn runden das Portfolio ab.
Weitere Informationen unter www.rohstoff.de
Kontakt
Deutsche Rohstoff AG
Dr. Thomas Gutschlag, CEO
Tel. +49 621 490 817 0
info@rohstoff.de







27.02.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Deutsche Rohstoff AG

Q7, 24

68161 Mannheim


Deutschland
Telefon:
0621 490 817 0
Fax:
0621 490 817 22
E-Mail:
gutschlag@rohstoff.de
Internet:
www.rohstoff.de
ISIN:
DE000A0XYG76, DE000A1R07G4,
WKN:
A0XYG7, A1R07G
Indizes:
Entry Standard (Performance TOP 30)
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service


548049  27.02.2017 CET/CEST











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.04.2018 - Mologen: Söhngen kündigt Abschied an
20.04.2018 - Steinhoff: Ein massiver Schuldenberg
20.04.2018 - German Startups Group startet Aktienrückkauf
20.04.2018 - wallstreet:online: Prognose explodiert
20.04.2018 - Bio-Gate rutscht in die Verlustzone
20.04.2018 - Metro: Umsatz- und Gewinnwarnung
20.04.2018 - Mologen: Fortschritte bei der Oncologie-Zusammenarbeit
20.04.2018 - Villeroy + Boch: Positiver Jahresauftakt
20.04.2018 - Williams Grand Prix Holdings: Operatives Ergebnis sinkt
20.04.2018 - Schweizer Electronic: China-Engagement drückt Dividende


Chartanalysen

20.04.2018 - Evotec Aktie: Der Chart schürt Hoffnungen, aber…
20.04.2018 - Pantaflix Aktie: Geht die Erholungsrallye weiter?
20.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kursphantasie nach Konsolidierung?
19.04.2018 - MBB Aktie: Das Comeback?
19.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Steht der Ausbruch bevor?
19.04.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird hart gezockt!
19.04.2018 - RIB Software Aktie: Das Pulver schon verschossen?
18.04.2018 - Medigene Aktie: Achtung, Kaufsignal!
18.04.2018 - Evotec Aktie: Bringt die Bayer-News die Erholungsrallye?
18.04.2018 - Daimler Aktie: Kaufsignale und Erholungsrallye?


Analystenschätzungen

20.04.2018 - Wirecard: Gibt es eine Überraschung?
20.04.2018 - Commerzbank: Neues Kursziel vor den Zahlen
20.04.2018 - RWE: Zweifache Hochstufung der Aktie
20.04.2018 - Deutsche Bank: Konsens gibt nach
20.04.2018 - Aurelius: Klarer Zuschlag beim Kursziel der Aktie
20.04.2018 - Merck: Verkauf wird positiv aufgenommen
20.04.2018 - Delivery Hero: Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt
20.04.2018 - Deutsche Bank: Ein kleines Minus
19.04.2018 - Deutz: Nur der Zeitpunkt überrascht
19.04.2018 - Deutsche Bank: Vor den Quartalszahlen


Kolumnen

20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne
20.04.2018 - Schwellenländerbörsen im März 2018 mit leichter Outperformance - Commerzbank Kolumne
20.04.2018 - DAX: Sommerlicher Seitwärtsendspurt - Donner + Reuschel Kolumne
20.04.2018 - Continental Aktie: Reversal noch nicht in trockenen Tüchern - UBS Kolumne
20.04.2018 - DAX: Kampf um Widerstand hat begonnen - UBS Kolumne
19.04.2018 - Aluminiumpreis dürfte sich bald wieder beruhigen - Commerzbank Kolumne
19.04.2018 - DAX: „Sixpack“ binnen dreier Wochen - Donner + Reuschel Kolumne
19.04.2018 - Allianz Aktie: Korrektur könnte beendet sein - UBS Kolumne
19.04.2018 - DAX: Kampf um wichtigen Widerstand - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: Wird es ein 1.000 Punkte Monat? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR