DGAP-News: Hamburger Hafen und Logistik AG: Jens Hansen zum Mitglied des Vorstands der HHLA berufen

Nachricht vom 23.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Hamburger Hafen und Logistik AG / Schlagwort(e): Personalie

Hamburger Hafen und Logistik AG: Jens Hansen zum Mitglied des Vorstands der HHLA berufen
23.02.2017 / 14:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Entscheidung des AufsichtsratsJens Hansen zum Mitglied des Vorstands der HHLA berufen

- Bisheriger Geschäftsführer des Container Terminal Burchardkai folgt am 1. April auf Dr. Stefan Behn, der Ende März 2017 bekanntermaßen ausscheidet.

- Aufsichtsratsvorsitzender Prof. Dr. Peer Witten: Nach einem breit angelegten, europaweiten Auswahlverfahren haben wir uns für eine interne Lösung entschieden. Herr Hansen bringt alle Voraussetzungen für einen erfolgreichen COO mit.

- Vorstandsvorsitzende Angela Titzrath: Freue mich außerordentlich auf die Zusammenarbeit. Mit seinem breiten Wissenshintergrund wird Herr Hansen die Arbeit im Vorstand bereichern.

Der Aufsichtsrat der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) hat auf seiner Sitzung am 23. Februar 2017 Jens Hansen zum Vorstandsmitglied und Chief Operating Officer (COO) des Unternehmens berufen. Der 48-Jährige ist derzeit Geschäftsführer der HHLA Container Terminal Burchardkai GmbH. Er folgt auf Dr. Stefan Behn, der bekanntermaßen auf eigenen Wunsch am 31. März 2017 nach mehr als 20-jähriger erfolgreicher Vorstandstätigkeit ausscheidet.

Zur Entscheidung des Aufsichtsrats erklärte der Vorsitzende des Gremiums, Prof. Dr. Peer Witten: "Nach einem breit angelegten, europaweiten Auswahlverfahren haben wir uns für Herrn Hansen entschieden. Er ist eine erfahrene und kompetente Führungskraft, die alle Voraussetzungen als COO der HHLA mitbringt. Mit der Entscheidung für eine interne Lösung verbindet der Aufsichtsrat sowohl die Erwartung an Kontinuität als auch an strategische Zukunftsausrichtung. Wir wünschen Herrn Hansen viel Erfolg für seine neue Aufgabe."

Angela Titzrath, Vorstandsvorsitzende der HHLA, sagte: "Ich freue mich außerordentlich, die bisher schon sehr gute Zusammenarbeit mit Herrn Hansen nunmehr im Vorstand der HHLA fortzusetzen. Mit seinem breiten Wissenshintergrund sowohl zu technischen, betrieblichen als auch finanziellen Themen sowie seiner am Burchardkai unter Beweis gestellten Kompetenz bei der Führung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird er die Vorstandsarbeit bereichern und dazu beitragen, dass sich die HHLA weiter erfolgreich entwickelt."

Der Aufsichtsrat stimmte einer veränderten Geschäftsverteilung im Vorstand zu. Herr Hansen wird als Chief Operating Officer (COO) die Aufgabenbereiche Informationssysteme, Container Betrieb und Container Technik verantworten. Der Container Vertrieb liegt künftig in der Zuständigkeit der Vorstandsvorsitzenden Frau Titzrath. Damit soll eine das gesamte Geschäft der HHLA stärkende Zusammenarbeit des Vertriebs mit dem Segment Intermodal erreicht werden. Dem Vorstand der HHLA gehören ferner Heinz Brandt (Arbeitsdirektor) und Dr. Roland Lappin (CFO, Finanzen und Immobilien) an.

Biografie Jens Hansen
Jens Hansen ist 48 Jahre alt, verheiratet und hat drei Kinder. Nach einer Ausbildung zum Maschinenbauer folgten ein Studium des Maschinenbaus sowie ein Studium der Betriebswirtschaft. Seine berufliche Karriere begann der diplomierte Ingenieur und Kaufmann bei der Hanseaten-Werkstatt GmbH in Rellingen. Nach einer freiberuflichen Tätigkeit als Projekt-Ingenieur im Maschinen- und Anlagenbau sowie als Controller im Vorstandsbereich Technik und Logistik der Axel-Springer AG in Hamburg kam er im Dezember 2003 zur HHLA. Zunächst leitete Herr Hansen das Controlling der HHLA Container Terminal Altenwerder GmbH, danach das Controlling der HHLA Container Terminals GmbH. Seit Januar 2011 ist er am Burchardkai tätig, zunächst als Prokurist und Mitglied der Geschäftsführung, seit August 2011 als Geschäftsführer der HHLA Container Terminal Burchardkai GmbH. Seit Januar 2014 verantwortet er auch die Geschäfte der Service Center Burchardkai GmbH.

Die Nachfolge von Jens Hansen als Geschäftsführer der Container Terminal Burchardkai GmbH wird zeitnah geregelt.

Kontakt:
Heiko Hoffmann
Investor Relations
HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG
Bei St. Annen 1, D-20457 Hamburg, www.hhla.de
Tel: +49-40-3088-3397
Fax: +49-40-3088-55-3397
E-mail: investor-relations@hhla.de










23.02.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Hamburger Hafen und Logistik AG

Bei St. Annen 1

20457 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)40-3088-0
Fax:
+49 (0)40-3088-3355
E-Mail:
info@hhla.de
Internet:
www.hhla.de
ISIN:
DE000A0S8488
WKN:
A0S848
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




547185  23.02.2017 







Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2019 - Steinhoff International: Neuigkeiten zur Sanierung - Tochtergesellschaft verkauft
22.01.2019 - Shop Apotheke Europe steigert Umsatz deutlich
22.01.2019 - Heidelberg Pharma: Geld aus China
22.01.2019 - SFC Energy: Neuer Millionenauftrag von der Bundeswehr
22.01.2019 - Siltronic Aktie: Breakversuch erneut gescheitert?
22.01.2019 - Deutsche Bank Aktie: Der Kessel brodelt
22.01.2019 - Wirecard Aktie: Das war die Trendwende, oder…?
22.01.2019 - Dialog Semiconductor Aktie: Warnzeichen in der technischen Analyse
22.01.2019 - Geely und BYD: Das könnte böse Folgen für die Aktien haben!
21.01.2019 - Curasan zieht die Prognose zurück


Chartanalysen

22.01.2019 - Siltronic Aktie: Breakversuch erneut gescheitert?
22.01.2019 - Deutsche Bank Aktie: Der Kessel brodelt
22.01.2019 - Wirecard Aktie: Das war die Trendwende, oder…?
22.01.2019 - Dialog Semiconductor Aktie: Warnzeichen in der technischen Analyse
22.01.2019 - Geely und BYD: Das könnte böse Folgen für die Aktien haben!
21.01.2019 - Aumann Aktie: Ein wichtiges Kaufsignal
21.01.2019 - Steinhoff Aktie: Neue Woche, neue Signale!
21.01.2019 - Evotec Aktie: Hier liegt was in der Luft…
21.01.2019 - Medigene Aktie: Starke Zeichen zum Wochenstart
21.01.2019 - RIB Software Aktie: Nächste Kaufsignale voraus?


Analystenschätzungen

22.01.2019 - E.On: Innogy als Impulsgeber
22.01.2019 - Lufthansa:Aktie wird hochgestuft
22.01.2019 - Henkel: Zweifache Abstufung der Aktie
22.01.2019 - Siemens: Vor den Quartalszahlen
21.01.2019 - Henkel: Druck hält an
21.01.2019 - Deutsche Bank. Ein weiteres Minus
21.01.2019 - Deutsche Post: Auf der Kaufliste
21.01.2019 - DWS: Probleme bei der Prognose?
21.01.2019 - E.On: Viele Veränderungen
21.01.2019 - Henkel: Vielstimmige Enttäuschung


Kolumnen

22.01.2019 - S&P 500: Bullen konnten überzeugen - UBS Kolumne
22.01.2019 - DAX: Bullen am Drücker - UBS Kolumne
22.01.2019 - Osram, VW & Co.: Autokonjunktur noch relativ robust, aber „Dunkle Wolken” - Commerzbank Kolumne
22.01.2019 - Brexit: Plan B! … Was für ein Plan B? - VP Bank Kolumne
22.01.2019 - DAX: Januar-Rally schon wieder beendet? - Donner & Reuschel Kolumne
21.01.2019 - China: Talsohle noch nicht erreicht! - Nord LB Kolumne
21.01.2019 - DAX: Nix is fix (!) - Donner & Reuschel Kolumne
21.01.2019 - Amazon Aktie: Zurück zu alter Stärke - UBS Kolumne
21.01.2019 - DAX: Anstieg mit neuen Schwung - UBS Kolumne
21.01.2019 - US-Märkte blicken hoffnungsvoll auf die Verhandlungen mit China - Weberbank-Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR