DGAP-Adhoc: GxP German Properties - Vorstand Andreas Lewandowski wechselt in den Aufsichtsrat

Nachricht vom 21.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: GxP German Properties AG / Schlagwort(e): Personalie

GxP German Properties - Vorstand Andreas Lewandowski wechselt in den Aufsichtsrat
21.02.2017 / 13:11 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
GxP German Properties - Vorstand Andreas Lewandowski wechselt in den
Aufsichtsrat
Berlin, den 21. Februar 2017 - Andreas Lewandowski, Mitgründer und Vorstand
der GxP German Properties AG (ISIN: DE000A1YCNN8, WKN: A1YCNN) legt mit
sofortiger Wirkung sein Amt als Vorstand der GxP German Properties AG
nieder, um in den Aufsichtsrat zu wechseln.
Nach seinem Wechsel soll er das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden
übernehmen. Johannes Meran wird als CEO und Alleinvorstand auch das Ressort
Finanzen übernehmen.
Um die operative Kontinuität zu gewährleisten, wird Herr Lewandowski über
seine Aufsichtsratstätigkeit hinaus weiterhin eng in das operative Geschäft
eingebunden sein.
GxP German Properties wird am 10. März 2017 die vorläufigen Geschäftszahlen
für das Jahr 2016 veröffentlichen.

Kontakt:
Franziska Berg
GxP German Properties AG
Europa Center 19.OG
Tauentzienstr.9
D-10789 Berlin

TEL: +49 (0)30 886 26740
FAX: +49 (0)30 886 267411
E-MAIL: info@gxpag.com


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:'Wir danken Herrn Lewandowski für die geleistete Aufbauarbeit und die gute
Zusammenarbeit in der Vergangenheit und freuen uns ihn in seiner neuen
Funktion weiterhin eng eingebunden zu haben', sagt Johannes Meran, CEO der
GxP German Properties.

GxP German Properties AG
Die GxP German Properties mit Sitz in Berlin konzentriert sich auf die
Akquisition, die Bestandhaltung und das Asset Management von Büro- und
Einzelhandelsimmobilien in Deutschland. Der Investitionsfokus umfasst
attraktive Gewerbeimmobilien in den Segmenten 'Core+' / 'Value add' in
Metropolregionen sowie ausgewählten mittelgroßen deutschen Städten. Die
Gesellschaft verfolgt die Strategie, durch aktives Bestandsmanagement
deutliche Wertsteigerungspotentiale zu heben und gleichzeitig nachhaltige
Mieterträge zu sichern. Sie greift hierfür auf ihre langjährige Erfahrung
am Immobilienmarkt und ein umfangreiches Netzwerk zurück.
Die Website der Gesellschaft ist unter der Adresse: www.gxpag.com zu
erreichen.
Kontakte:





GxP German Properties AG
Kirchhoff Consult AG
Europa Center 19. OG
Herrengraben 1
Tauentzienstr. 9
20459 Hamburg
D-10789 Berlin


TEL: +49 (0)40 609 186 65
TEL: +49 (0)30 886 267 40
FAX: +49 (0)40 609 186 60
FAX: +49 (0)30 886 267 411
E-MAIL: gxp@kirchhoff.de
E-MAIL: info@gxpag.com














21.02.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
GxP German Properties AG

Tauentzienstraße 9

10789 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 (0)30 88 62 67 40
Fax:
+49 (0)30 88 62 67 411
E-Mail:
info@gxpag.com
Internet:
http://gxpag.com/
ISIN:
DE000A1YCNN8
WKN:
A1YCNN
Börsen:
Freiverkehr in Hamburg, München, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service


546117  21.02.2017 CET/CEST







(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.07.2018 - ThyssenKrupp: Der nächste Abgang
16.07.2018 - VTG kommentiert Übernahmeversuch: „Angebotspreis nicht angemessen”
16.07.2018 - NorCom und AVL konkretisieren Kooperationsverhandlungen
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Salzgitter will Teile von ArcelorMittal kaufen
16.07.2018 - Linde: Milliardendeal unterzeichnet
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - VTG Aktie mit Kurssprung - Übernahmeangebot steht an
16.07.2018 - Akasol baut Zusammenarbeit mit Daimler aus
16.07.2018 - SAF-Holland: Margenwarnung und eine Achterbahnfahrt der Aktie


Chartanalysen

16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten
16.07.2018 - Fresenius Aktie: Wichtige Entscheidungen stehen an
16.07.2018 - Baumot Aktie: Es drohen schlechte News zum Wochenstart!
13.07.2018 - Aixtron Aktie: Jetzt zählt es für den Aktienkurs
13.07.2018 - Geely Aktie: Eine ganz schön wackelige Sache!
13.07.2018 - BYD Aktie: Steht eine Neubewertung an?
13.07.2018 - Baumot Aktie auf Achterbahnfahrt - wie ist die aktuelle Lage?


Analystenschätzungen

16.07.2018 - Deutsche Bank: Optimismus klingt ganz anders
16.07.2018 - Deutsche Bank: Analysten verfallen nicht in Euphorie
16.07.2018 - Deutsche Bank: Kurs übertrifft Kursziel
16.07.2018 - Deutsche Telekom: Vor den Quartalszahlen
16.07.2018 - VTG: Gewinne mitnehmen?
16.07.2018 - Bayer: Ein wenig Geduld
16.07.2018 - Dialog Semiconductor: Hohes Aufwärtspotenzial
16.07.2018 - BASF: Kursziel der Aktie gibt nach
16.07.2018 - Klöckner: Prognose für 2019 sinkt
16.07.2018 - BMW: Die China-Beteiligung


Kolumnen

16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne
13.07.2018 - US-Inflation steigt, aber noch nicht wegen der Zölle - Commerzbank Kolumne
13.07.2018 - DAX: Freundlich ins Wochenende - Start der US-Berichtssaison - Donner + Reuschel Kolumne
12.07.2018 - USA: Inflationsrate mit 2,9% auf dem höchsten Stand seit 2012! - Nord LB Kolumne
12.07.2018 - USA: Inflationsrate für den Juni - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR