DGAP-News: OHB SE: NASA-Space-Launch-System: MT Aerospace von Boeing mit weiteren Arbeiten beauftragt

Nachricht vom 09.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: OHB SE / Schlagwort(e): Sonstiges

OHB SE: NASA-Space-Launch-System: MT Aerospace von Boeing mit weiteren Arbeiten beauftragt
09.02.2017 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Augsburg, 9. Februar 2017. Die MT Aerospace AG, ein Unternehmen des
europäischen Raumfahrt- und Technologiekonzerns OHB SE (ISIN: DE0005936124,
Prime Standard), wurde vom US-amerikanischen Raumfahrtkonzern Boeing mit
weiteren Entwicklungsarbeiten für das Space-Launch-Systems (SLS)
beauftragt. Mit dem SLS will die US-Raumfahrtbehörde NASA die bisher
leistungsfähigste Schwerlastrakete für bemannte und unbemannte Missionen zu
Mond, Mars und in die Tiefen des Weltalls schicken.
Seit Mitte 2013 entwickelt und fertigt MT Aerospace große AluminiumSegmente
für die Treibstofftanks der SLS-Hauptstufe. Deren Tanks fassen mit
einem Durchmesser von 8,4 Metern und einer Länge von ca. 65 Metern
annähernd 1000 Tonnen flüssigen Wasser- und Sauerstoff und sind um 30
Prozent größer als der Außentank des früheren Space Shuttle.
Anfang April 2016 wurden die Bauteile für den zweiten SLS-Flugsatz von MT
Aerospace ausgeliefert. Basierend auf der erfolgreichen Entwicklung wurde
das Augsburger Raumfahrtunternehmen auch für die Oberstufen-Domkomponenten
ausgewählt. MT Aerospace hat bei Boeing den Gold-Ranking-Status als
zuverlässiger Partner erreicht und ist für alle kommenden SLS-Flüge als
Baseline-Zulieferer gesetzt.
Kontakt für Investoren und Analysten:
Investor Relations
Martina Lilienthal
Tel.: +49 421 - 2020-720
Fax: +49 421 - 2020-613
E-Mail: martina.lilienthal@ohb.de
Kontakt Corporate Communications:
MT Aerospace AG
Nivart Holsworth
PR / Communication
Tel.: +49 821 505 1033
E-Mail: pr@mt-aerospace.de
Über MT Aerospace
MT Aerospace ist ein international anerkanntes Unternehmen in der Luft- und
Raumfahrt mit 700 Mitarbeitern an den Standorten Augsburg, Mainz
(Deutschland), Cagliari (Italien) und Kourou (Französich-Guayana). MT
Aerospace entwickelt und produziert Schlüsselkomponenten für die
Europäische Trägerrakete ARIANE 5, der Airbus Flugzeugflotte, Raumfahrzeuge
und Satelliten. MT Aerospace ist ein Technologieführer in
Leichtbau-Strukturen unter Verwendung von Metall und Composite Materialien.
Mit einem Auftragsvolumen von 10% ist MT
Aerospace der größte Lieferant für das ARIANE-Programm außerhalb
Frankreich.











09.02.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
OHB SE

Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8

28359 Bremen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)421 2020 8
Fax:
+49 (0)421 2020 613
E-Mail:
ir@ohb.de
Internet:
www.ohb.de
ISIN:
DE0005936124
WKN:
593612
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




543217  09.02.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.06.2018 - GoingPublic Media: Der Verlust wächst
25.06.2018 - ZhongDe Waste: Aktie steigt ab
25.06.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist hier heute los?
25.06.2018 - Mutares Aktie: Ein interessantes Signal
25.06.2018 - Osram Aktie: Gründe für den Kursrutsch
25.06.2018 - Medigene Aktie: Absturz, aber…
25.06.2018 - Norma Group: Auftrag aus China im Bereich E-Mobilität
25.06.2018 - Klassik Radio: Neues Select-Angebot bringt Ergebnis unter Druck
25.06.2018 - Accentro kauft neue Firmenzentrale
25.06.2018 - Asknet holt sich Auftrag aus Sachsen


Chartanalysen

25.06.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist hier heute los?
25.06.2018 - Mutares Aktie: Ein interessantes Signal
25.06.2018 - Osram Aktie: Gründe für den Kursrutsch
25.06.2018 - Medigene Aktie: Absturz, aber…
25.06.2018 - Geely Aktie: Kommt der nächste Absturz?
25.06.2018 - BYD Aktie: Keine guten News!
25.06.2018 - H+R Aktie: Was ist hier los?
25.06.2018 - Evotec Aktie: Gute News zum Wochenstart
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Analystenschätzungen

25.06.2018 - Royal Dutch Shell: OPEC-Einigung ermöglicht neues Kursziel
25.06.2018 - Novo Nordisk: Veranstaltung sorgt für Impulse
25.06.2018 - Infineon: Ein klarer Top Pick
25.06.2018 - 1+1 Drillisch: Deutliches Aufwärtspotenzial
25.06.2018 - Volkswagen: Strafe belastet Kursziel der Aktie
25.06.2018 - Deutsche Bank: Keine überragenden Aussichten
25.06.2018 - Daimler: Nach dem Auslieferungsstopp
25.06.2018 - Wirecard: Zu hohe Bewertung
25.06.2018 - Südzucker: Doppelte Abstufung der Aktie
25.06.2018 - Nokia: Keine große Investitionsfreude


Kolumnen

25.06.2018 - Gold nur noch was für Olympioniken? - Donner + Reuschel Kolumne
25.06.2018 - USA eskalieren Handelskrieg weiter, PBOC reagiert mit Liquidität - Nord LB Kolumne
25.06.2018 - Deutschland: ifo-Geschäftsklimaindex fällt weiter - Zolldiskussion belastet - VP Bank Kolumne
25.06.2018 - DAX: Abprall an W-Formation - Donner + Reuschel Kolumne
25.06.2018 - Alphabet Aktie: Allzeithoch im Blick - UBS Kolumne
25.06.2018 - DAX: Der Ritt auf der Rasierklinge - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR