DGAP-News: bmp Holding AG: vorläufige Zahlen 2016 - Ausblick 2017

Nachricht vom 08.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: bmp Holding AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Prognose

bmp Holding AG: vorläufige Zahlen 2016 - Ausblick 2017
08.02.2017 / 11:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
bmp Holding AG: vorläufige Zahlen 2016 - Ausblick 2017

Operatives Ergebnis 2016 im Rahmen der Prognose
Konzernumsatz steigt auf 14,4 Mio. EUR
sleepz und Matratzen Union Gruppe im 4. Quartal profitabel
25 % organisches Wachstum in 2017 erwartet
Profitabilität auf Ebene der Tochtergesellschaften geplant
Berlin, 08.02.2017 - Die bmp Holding AG (ISIN DE0003304200), eine eCommerce-Gruppe aus dem Bereich Schlafwelten (Bettwaren, Schlafraummöbel, Matratzen etc.) hat 2016 ihre operative Ergebnisprognose nach vorläufigen und noch nicht testierten Zahlen erreicht und dabei den Konzernumsatz verdreifacht. Mit einem Umsatz von rund 3,5 Mio. EUR im 4. Quartal 2016 erhöhte sich der Gesamtjahresumsatz auf 14,4 Mio. EUR im Vergleich zu 4,8 Mio. EUR im Vorjahr. Die Töchter sleepz und Matratzen Union haben dabei im Jahresendquartal ein positives Ergebnis erwirtschaftet.

Das operative Ergebnis - bereinigt um den Aufwand und Ertrag aus Neubewertungen des Venture Capital Restportfolios - bewegt sich entsprechend im Rahmen der für 2016 abgegebenen Prognose von minus 1 bis minus 2 Mio. EUR.

Zum Konzerngesamtergebnis kann heute noch keine Aussage getroffen werden, es ist noch abhängig von den Bewertungsergebnissen des VC-Restportfolios. Dieses hat sich in 2016 von 13 auf nunmehr sieben Beteiligungen verringert, zuletzt im Dezember durch die Veräußerung der 1,84 %-Anteile an der ETH European Telecommunications Holding AG zum Buchwert für einen kleineren sechsstelligen Betrag.

"Im Geschäftsjahr 2016 sind wir ordentlich gewachsen. Wir hatten ein etwas höheres Tempo in der Planung, sind aber insgesamt zufrieden", sagt Oliver Borrmann, Vorstand der bmp Holding AG. "Besonders erfreulich: Wir hatten uns vorgenommen, im 4. Quartal mit der sleepz GmbH und den Unternehmen der Matratzen Union-Gruppe erstmals ein in Summe positives Quartalsergebnis zu erwirtschaften. Dies haben wir nicht nur erreicht, sondern insofern übertroffen, als dass es neben der ohnehin profitablen Matratzen Union auch sleepz gelungen sein dürfte, das Quartal mit Gewinn abzuschließen. Auch vor diesem Hintergrund schauen wir positiv auf 2017."

Für 2017 erwartet der Vorstand ein organisches Wachstum von 25 %. Gleichzeitig will bmp im Jahresverlauf die ohnehin bereits gute Contribution Margin (Rohertrag abzüglich Marketing und Fulfillment) von Matratzen Union und sleepz von derzeit etwas über 17 % weiter in Richtung 20 % erhöhen. Ziel bleibt es, auf Ebene der Tochtergesellschaften in 2017 ein positives EBIT zu erreichen.

Die vollständigen und geprüften Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 werden am 28. April 2017 veröffentlicht.Kontakt

Corinna Riewe
bmp Holding AG
- Investor Relations -
e-mail: criewe@bmp.com
Tel.: +49-30-20305567
Fax: 030-20305555











08.02.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
bmp Holding AG

Schlüterstraße 38

10629 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 (0)30 20 305-0
Fax:
+49 (0)30 20 305-555
E-Mail:
ir@bmp.com
Internet:
www.bmp-holding.de
ISIN:
DE0003304200
WKN:
330420
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange; Warschau

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




542713  08.02.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.07.2018 - ThyssenKrupp: Der nächste Abgang
16.07.2018 - VTG kommentiert Übernahmeversuch: „Angebotspreis nicht angemessen”
16.07.2018 - NorCom und AVL konkretisieren Kooperationsverhandlungen
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Salzgitter will Teile von ArcelorMittal kaufen
16.07.2018 - Linde: Milliardendeal unterzeichnet
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - VTG Aktie mit Kurssprung - Übernahmeangebot steht an
16.07.2018 - Akasol baut Zusammenarbeit mit Daimler aus
16.07.2018 - SAF-Holland: Margenwarnung und eine Achterbahnfahrt der Aktie


Chartanalysen

16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten
16.07.2018 - Fresenius Aktie: Wichtige Entscheidungen stehen an
16.07.2018 - Baumot Aktie: Es drohen schlechte News zum Wochenstart!
13.07.2018 - Aixtron Aktie: Jetzt zählt es für den Aktienkurs
13.07.2018 - Geely Aktie: Eine ganz schön wackelige Sache!
13.07.2018 - BYD Aktie: Steht eine Neubewertung an?
13.07.2018 - Baumot Aktie auf Achterbahnfahrt - wie ist die aktuelle Lage?


Analystenschätzungen

16.07.2018 - Deutsche Bank: Optimismus klingt ganz anders
16.07.2018 - Deutsche Bank: Analysten verfallen nicht in Euphorie
16.07.2018 - Deutsche Bank: Kurs übertrifft Kursziel
16.07.2018 - Deutsche Telekom: Vor den Quartalszahlen
16.07.2018 - VTG: Gewinne mitnehmen?
16.07.2018 - Bayer: Ein wenig Geduld
16.07.2018 - Dialog Semiconductor: Hohes Aufwärtspotenzial
16.07.2018 - BASF: Kursziel der Aktie gibt nach
16.07.2018 - Klöckner: Prognose für 2019 sinkt
16.07.2018 - BMW: Die China-Beteiligung


Kolumnen

16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne
13.07.2018 - US-Inflation steigt, aber noch nicht wegen der Zölle - Commerzbank Kolumne
13.07.2018 - DAX: Freundlich ins Wochenende - Start der US-Berichtssaison - Donner + Reuschel Kolumne
12.07.2018 - USA: Inflationsrate mit 2,9% auf dem höchsten Stand seit 2012! - Nord LB Kolumne
12.07.2018 - USA: Inflationsrate für den Juni - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR