Erster Deutscher Hanf Aktienfonds

DGAP-Adhoc: AlzChem AG verschiebt geplanten Börsengang

Nachricht vom 07.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: AlzChem AG / Schlagwort(e): Börsengang

AlzChem AG verschiebt geplanten Börsengang
07.02.2017 / 17:56 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN, KANADA, JAPAN UND
AUSTRALIEN.
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

AlzChem AG verschiebt geplanten Börsengang
Trostberg, 7. Februar 2017 - Die AlzChem AG (gemeinsam mit ihren
Tochtergesellschaften nachstehend "AlzChem") hat heute zusammen mit den
bestehenden Aktionären beschlossen, den geplanten Börsengang der AlzChem AG
zu verschieben.
Der Handelsstart der Aktien der AlzChem AG im Regulierten Markt (Prime
Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse war für diesen Freitag, den 10.
Februar 2017, geplant gewesen. Um weiteres Wachstum zu finanzieren, wird
AlzChem nun alternative Finanzierungsmöglichkeiten in Anspruch nehmen. Die
Option eines Börsengangs zu einem späteren Zeitpunkt wird von der
Gesellschaft und den bestehenden Aktionären geprüft werden.

Über die AlzChem AG
Die AlzChem AG mit Sitz im bayerischen Trostberg ist ein vertikal
integrierter Hersteller von diversen Chemieprodukten, die auf der NCN-Kette
basieren. Dabei handelt es sich um Produkte mit typischer StickstoffKohlenstoff
-Stickstoff-Bindung, die in einer Vielzahl von Branchen
Anwendung finden. Das Unternehmen hat eine führende Marktposition in
ausgewählten Nischenmärkten, darunter die Märkte für
Futtermittelzusatzstoffe und Nahrungsergänzungsmittel. Der strategische
Wachstumsfokus und der Schwerpunkt der umfangreichen Forschung und
Entwicklung liegen auf dem Geschäftssegment Specialty Chemicals. Die
Verbundproduktion sowie das Markenportfolio schützen AlzChem vor
potenziellen Markteintritten. Das Unternehmen hat 1.480 Mitarbeiter an vier
Standorten in Deutschland und drei weiteren im Ausland.

Kontakt Investor Relations
cometis AG
Henryk Deter / Maximilian Breuer
Tel.: +49 (0)611 - 205855-22
Fax: +49 (0)611 - 205855-66
E-Mail: breuer@cometis.de

Disclaimer
Diese Veröffentlichung darf weder direkt noch indirekt in die oder in den
Vereinigten Staaten, Kanada, Japan oder Australien veröffentlicht, verteilt
oder übermittelt werden. Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum
Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren
in den Vereinigten Staaten, Deutschland oder sonstigen Staaten. Die Aktien
der AlzChem AG (die "Aktien") dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder
"U.S. persons" (wie in Regulation S des US-amerikanischen Securities Act
von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") definiert)
oder für Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft werden, es sei
denn, sie sind registriert oder von der Registrierungspflicht gemäß dem
Securities Act befreit. Die Aktien sind nicht und werden nicht gemäß dem
Securities Act registriert oder außerhalb Deutschlands und Luxemburgs
öffentlich angeboten. Die Angebote in Deutschland und Luxemburg erfolgen
ausschließlich durch und auf Basis eines Wertpapierprospekts sowie etwaiger
Nachträge hierzu. Der Wertpapierprospekt ist auf der Internetseite der
Gesellschaft unter www.alzchem.com zur kostenlosen Ausgabe erhältlich. Dort
werden auch der Nachtrag Nr. 1 zum Wertpapierprospekt sowie etwaige weitere
Nachträge zum Wertpapierprospekt nach ihrer Billigung durch die BaFin
erhältlich sein.
Diese Mitteilung wird nur an (i) Personen, die sich außerhalb des
Vereinigten Königreichs befinden, (ii) investment professionals im Sinne
von Artikel 19 (5) des Financial Services and Markets Act 2000
(financial promotion) Order 2005 in der geltenden Fassung (die
"Verordnung") oder (iii) "high net worth companies" sowie an andere
Personen, an die sie in gesetzlich zulässiger Weise und im Einklang mit
Artikel 49 (2) (a) bis (d) der Verordnung gerichtet werden darf, verteilt
und ist nur an diese gerichtet (wobei diese Personen zusammen als
"qualifizierte Personen" bezeichnet werden). Alle Wertpapiere, auf die
hierin Bezug genommen wird, stehen nur qualifizierten Personen zur
Verfügung, und jede Aufforderung, jedes Angebot oder jede Vereinbarung,
solche Wertpapiere zu beziehen, zu kaufen oder anderweitig zu erwerben,
wird nur gegenüber qualifizierten Personen abgegeben. Personen, die keine
qualifizierten Personen sind, sollten in keinem Fall im Hinblick oder
Vertrauen auf diese Information oder ihren Inhalt handeln.







07.02.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
AlzChem AG

Dr.-Albert-Frank-Str. 32

83308 Trostberg


Deutschland
E-Mail:
info@alzchem.com
Internet:
www.alzchem.com
ISIN:
DE000A1MBDZ0
WKN:
A1MBDZ
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard)
Notierung vorgesehen: Regulierter Markt Frankfurt (Prime Standard)
 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service


542515  07.02.2017 CET/CEST









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

14.12.2018 - Freenet Aktie: Sturz auf neue Mehrjahrestiefs?
14.12.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Boden gefunden? Aber da fehlt noch was!
14.12.2018 - Rocket Internet Aktie: Da muss noch was kommen!
14.12.2018 - Viscom Aktie: Weisen „Insiderkäufe” den Weg?
14.12.2018 - Deutsche Bank Aktie: Guten Morgen, liebe Sorgen
13.12.2018 - UniDevice: Noch fehlt es an der Bekanntheit
13.12.2018 - Dr. Hönle: Kurz vor den Zahlen
13.12.2018 - Ekosem-Agrar: Expansion belastet das Ergebnis
13.12.2018 - JinkoSolar Aktie: Das hat geklappt für die Bullen!
13.12.2018 - DCI setzt auf weiteres Wachstum


Chartanalysen

14.12.2018 - Freenet Aktie: Sturz auf neue Mehrjahrestiefs?
14.12.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Boden gefunden? Aber da fehlt noch was!
14.12.2018 - Rocket Internet Aktie: Da muss noch was kommen!
14.12.2018 - Viscom Aktie: Weisen „Insiderkäufe” den Weg?
14.12.2018 - Deutsche Bank Aktie: Guten Morgen, liebe Sorgen
13.12.2018 - JinkoSolar Aktie: Das hat geklappt für die Bullen!
13.12.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Fehlsignal am Morgen!
13.12.2018 - Barrick Gold Aktie: Der entscheidende Schlag fehlt noch
13.12.2018 - Geely Aktie: Hier tut sich was - Kaufsignale
13.12.2018 - Mutares Aktie: Das eine entscheidende Signal fehlt … noch?


Analystenschätzungen

13.12.2018 - E.On Aktie: Skepsis bei Morgan Stanley
13.12.2018 - Freenet Aktie: TV-Geschäft macht Sorgen
13.12.2018 - Commerzbank Aktie: Mittlerweile attraktiv bewertet
13.12.2018 - BASF Aktie: Kursziele sinken, dennoch gibt es Kaufempfehlungen
13.12.2018 - Fresenius Aktie weiter in Turbulenzen - zu tief gefallen?
13.12.2018 - General Electric Aktie: Ist der Boden gefunden?
12.12.2018 - Euromicron Aktie: Hoffnungen für 2019
12.12.2018 - SNP Aktie: Kursziel wird wegen Kapitalerhöhung deutlich gesenkt
12.12.2018 - Fresenius Aktie: Drei interessante Neuigkeiten
12.12.2018 - Infineon Aktie: Langfristig gute Perspektiven


Kolumnen

14.12.2018 - EZB beschließt Ende der Nettokäufe, beendet lockere Geldpolitik aber nicht - Commerzbank Kolumne
14.12.2018 - Platin: Erholung vor dem Aus? - UBS Kolumne
14.12.2018 - DAX: Die Ruhe vor dem Sturm - UBS Kolumne
13.12.2018 - US-Wirtschaftswachstum hat Zenit überschritten und steuert auf Rezession 2021 zu - AXA IM Kolumne
13.12.2018 - EZB nimmt Abschied von Nettoankäufen – Risiken für Normalisierungspfad - Nord LB Kolumne
13.12.2018 - EZB stoppt Netto-Anleihekäufe - VP Bank Kolumne
13.12.2018 - Schweiz: SNB lässt die geldpolitische Ausrichtung unverändert - VP Bank Kolumne
13.12.2018 - Aktienmarkt in Südkorea versucht Bodenbildung - Commerzbank Kolumne
13.12.2018 - Bayer Aktie: Erholung an entscheidender Unterstützung - UBS Kolumne
13.12.2018 - DAX: Erholung gewinnt an Fahrt - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR