DGAP-Adhoc: Delignit AG: Delignit AG setzt positive Geschäftsentwicklung 2016 fort

Nachricht vom 06.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Delignit AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

Delignit AG: Delignit AG setzt positive Geschäftsentwicklung 2016 fort
06.02.2017 / 11:57 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Delignit AG setzt positive Geschäftsentwicklung 2016 fort
Blomberg, 06. Februar 2017. Die Delignit AG (ISIN DE000A0MZ4B0) hat die
positive Geschäftsentwicklung der vergangenen Jahre auch 2016 fortgesetzt.
Nach vorläufigen, ungeprüften Zahlen stieg der Umsatz im vergangenen Jahr
um rund 9,4 Prozent auf einen neuen Rekordwert von rund 48,6 Mio. Euro nach
44,4 Mio. Euro im Vorjahr. Die positive Umsatzentwicklung 2016 wurde dabei
von beiden Geschäftsbereichen, Automotive und Technological Applications,
getragen.
Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen, EBITDA, verbesserte
sich um rund 7,8 Prozent auf 3,7 Mio. Euro nach 3,5 Mio. Euro 2015. Das
Konzernergebnis lag bei rund 1,4 Mio. Euro, ein Anstieg um 30,8 Prozent
gegenüber dem Vorjahreswert von 1,1 Mio. Euro. Pro Aktie entspricht dieses
Ergebnis 0,18 Euro gegenüber 0,14 Euro je Aktie im Vorjahr. Der
überproportionale Anstieg des Konzernergebnisses resultiert dabei
vorwiegend aus gesunkenen Abschreibungen und einer reduzierten Steuerquote.
Der Geschäftsbericht, inklusive Prognose für das Geschäftsjahr 2017, wird
bis Ende Mai 2017 auf der Homepage der Gesellschaft veröffentlicht.
Kontakt:
edicto GmbH
Dr. Sönke Knop
Eschersheimer Landstraße 42-44
60322 Frankfurt
Tel. 069-90550551
Fax 069-90550577
eMail: delignit@edicto.de


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:Über den Delignit Konzern:
Der Delignit Konzern entwickelt, fertigt und vertreibt unter dem
Markennamen Delignit ökologische, überwiegend laubholzbasierte Werkstoffe
und Systemlösungen. Der Delignit Konzern ist anerkannter Entwicklungs- und
Projektpartner sowie Serienlieferant für Technologiebranchen wie etwa der
Automobil- und Schienenverkehrsindustrie. Die Produkte verfügen über
besondere technische Eigenschaften und werden u.a. als Einbausysteme
in leichten Nutzfahrzeugen, Kofferraumladeboden in PKWs und Systemböden für
Zugausstattungen eingesetzt. Der Delignit-Werkstoff basiert in der Regel
auf europäischem Laubholz, ist in seinem Lebenszyklus CO2-neutral und somit
nichtregenerativen Werkstoffen wie Kunststoff und Stahl ökologisch
überlegen. Der Einsatz des Delignit-Werkstoffs verbessert daher die
Umweltbilanz der Kundenprodukte und erfüllt deren steigende ökologische
Anforderungen. Das Unternehmen wurde vor über 200 Jahren gegründet. Die
Delignit AG notiert im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse.
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.delignit.com.





06.02.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Delignit AG

Königswinkel 2-6

32825 Blomberg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)5235 / 966-0
Fax:
+49 (0)5235 / 966-105
E-Mail:
info@delignit.de
Internet:
http://www.delignit.de
ISIN:
DE000A0MZ4B0
WKN:
A0MZ4B
Börsen:
Freiverkehr in Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service


541991  06.02.2017 CET/CEST











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.06.2018 - Bayer: Neues Geld für die Monsanto-Übernahme
19.06.2018 - Daimler: Schulbusse für Brasilien
19.06.2018 - Volkswagen: Stadler wird zunächst entbunden – Schot übernimmt
19.06.2018 - Ceconomy: Kommt eine Kapitalerhöhung?
19.06.2018 - Ekotechnika: Neue Prognose
19.06.2018 - German Startups Group: Plattform für Startup-Anteile
19.06.2018 - Voltabox vertieft Kooperation mit Triathlon
19.06.2018 - Hypoport passt die Prognose an
19.06.2018 - IVU: Bordtechnik für die Niederlande
19.06.2018 - SFC Energy: Neuer Auftrag aus Kanada


Chartanalysen

19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”


Analystenschätzungen

19.06.2018 - Nokia: Tiefpunkt erreicht – Hochstufung der Aktie
19.06.2018 - Delivery Hero: Deutliche Wachstumschancen
19.06.2018 - Fuchs Petrolub: Feedback vom Kapitalmarkttag
19.06.2018 - SFC Energy: Kapitalerhöhung wird einberechnet
19.06.2018 - Volkswagen: Zölle und eine Personalie machen Druck
19.06.2018 - Kapsch: Kaufen nach den Jahreszahlen
19.06.2018 - SAP: Beeindruckende Performance
19.06.2018 - Deutsche Post: Experten reagieren auf die Warnung
19.06.2018 - K+S: Gelassenheit nach den Kanada-Problemen
19.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Aktie bleibt unter Druck – Klares Kaufvotum


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR