DGAP-News: DIRK veröffentlicht Handbuch zur Marktmissbrauchsverordnung

Nachricht vom 01.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: DIRK - Deutscher Investor Relations Verband e.V. / Schlagwort(e): Sonstiges

DIRK veröffentlicht Handbuch zur Marktmissbrauchsverordnung
01.02.2017 / 09:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Pressemitteilung

Handbuch zur Marktmissbrauchsverordnung veröffentlichtFrankfurt am Main, 01. Februar 2017. Der DIRK - Deutscher Investor Relations Verband und die Rechtsanwaltskanzlei Allen & Overy LLP haben gemeinsam ein Handbuch veröffentlicht, das die seit Juli 2016 geltende Marktmissbrauchsverordnung (MMVO) umfassend beleuchtet. Der DIRK-IR-Guide "Marktmissbrauchsrecht" zeigt übersichtlich die Grundprinzipien des neuen Rechtsrahmens auf, gibt praktische Handlungsempfehlungen und veranschaulicht die Materie mithilfe von Praxisbeispielen. Zudem werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu den Nachbarländern Österreich und der Schweiz sowie zum Vereinigten Königreich dargestellt.

Das Ziel dieser Veröffentlichung ist es, die komplexe Thematik komprimiert und anschaulich aufzubereiten, um Mitarbeitern aus dem Investor Relations (IR)-Bereich die tägliche Arbeit zu erleichtern. "Bei vielen IR-Kollegen herrscht noch immer eine gewisse Unsicherheit im Umgang mit den Bestimmungen der MMVO", weiß Kay Bommer, Geschäftsführer des DIRK. "Mit diesem Handbuch wollen wir ein Stück weit diese Unsicherheit nehmen und den Kollegen einen handlichen Helfer in der täglichen Arbeit mitgeben." Als Experten für Österreich konnte die Rechtsanwaltskanzlei Eisenberger & Herzog und für den Schweizer Teil die Kanzlei Schellenberg Wittmer gewonnen werden. Für den Abschnitt über das Vereinigte Königreich zeichnet Allen & Overy verantwortlich.

"Der DIRK-IR-Guide gibt die derzeit geltende gesetzliche Regelung so weit und so umfassend wie möglich wieder", so Dr. Katharina Stüber, Rechtsanwältin bei Allen & Overy und Mitautorin des Guides. Stichtag der dem Werk zugrunde liegenden rechtlichen Bestimmungen und Verlautbarungen der Aufsichtsbehörden ist der 30. November 2016. Etwaige Änderungen dieser Grundlagen innerhalb der nächsten Monate sollen in einer aktualisierten zweiten Auflage berücksichtigt werden, die für das zweite Halbjahr 2017 geplant ist.

Der vollständige DIRK-IR-Guide "Marktmissbrauchsrecht" steht auf der DIRK-Webseite unter dem Link goo.gl/NkVTzb zum Download bereit.
Print-Exemplare können formlos per Mail an praktikant@dirk.org bestellt werden.

Für weitere Informationen:
DIRK - Deutscher Investor Relations Verband
Katharina Ariane Beyersdorfer
Reuterweg 81
60323 Frankfurt am Main
T. +49 (0)69.9590 9490
M. +49 (0)170.9127 316kbeyersdorfer@dirk.orgwww.dirk.orgÜber den DIRK:
Der DIRK - Deutscher Investor Relations Verband ist der größte europäische Fachverband für die Verbindung von Unternehmen und Kapitalmärkten. Wir geben Investor Relations (IR) eine Stimme und repräsentieren rund 90% des börsengelisteten Kapitals in Deutschland. Als unabhängiger Kompetenzträger optimieren wir den Dialog zwischen Emittenten, Kapitalgebern sowie den relevanten Intermediären und setzen hierfür professionelle Qualitätsstandards. Unsere Mitglieder erhalten von uns fachliche Unterstützung und praxisnahes Wissen sowie Zugang zu Netzwerken und IR-Professionals aus aller Welt. Zugleich fördern wir den Berufsstand der Investor Relations und bieten umfangreiche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in enger Zusammenarbeit mit Wissenschaft und Forschung.

Für weitere Informationen:
Allen & Overy LLP
Kai Schaffelhuber, Partnerkai.schaffelhuber@allenovery.com
T. +49 (0)69.2648 9490 5324

Dr. Katharina Stüber, Senior Associatekatharina.stueber@allenovery.com
T. +49 (0)69.2648 9490 5983

Michael Huertas, Associatemichael.huertas@allenovery.com
T. +49 (0)69.2648 9490 5463

Haus am OpernTurm
Bockenheimer Landstraße 2
60306 Frankfurt am Mainwww.allenovery.comÜber Allen & Overy:
Allen & Overy ist eine internationale Anwaltsgesellschaft mit etwa 5.200 Mitarbeitern, darunter etwa 530 Partner, an 44 Standorten weltweit.

Allen & Overy ist in Deutschland an den Standorten Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg und München mit etwa 220 Anwälten, darunter 50 Partner, vertreten. Die Anwälte beraten führende nationale und internationale Unternehmen vorwiegend in den Bereichen Bank-, Finanz- und Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht und M&A, Steuerrecht sowie in anderen Bereichen des Wirtschaftsrechts.











01.02.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



540435  01.02.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR