PNE Wind Anleihe 2018(2023)

DGAP-News: G&P GmbH & Co.KG: Information für die Gläubiger der Inhaberschuldverschreibungen bis zu EUR 100.000.000 7,125 % 2011/2016, fällig 01.03.2016 ISIN: DE000A1H3HQ1 / WKN A1H3HQ der SiC Processing GmbH, Hirschau

Nachricht vom 30.01.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: G&P GmbH & Co.KG / Schlagwort(e): Anleihe/Anleihe

G&P GmbH & Co.KG: Information für die Gläubiger der Inhaberschuldverschreibungen bis zu EUR 100.000.000 7,125 % 2011/2016, fällig 01.03.2016 ISIN: DE000A1H3HQ1 / WKN A1H3HQ der SiC Processing GmbH, Hirschau
30.01.2017 / 16:15


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Sehr geehrte Anleihegläubiger/Innen der SiC Processing GmbH,
gerne möchten wir Sie über die aktuellen Entwicklungen des
Insolvenzverfahrens informieren.
Wie bereits in der letzten Gläubigerinformationen berichtet, hat der
Insolvenzverwalter eine Klage gegen Yingli nach chinesischem Recht wegen
Nichteinhaltung der langfristigen Lieferverträge und wegen unnützer
Investitionen der Insolvenzschuldnerin im Rahmen der Errichtung der
Tochtergesellschaft SBD vor dem Intermediate People's Court of Hebei
Province in Shijiazhuang angestrengt.
Im Gegenzug hat Yingli Solar vor demselben Gericht Klage auf Zahlung gegen
die Insolvenzschuldnerin und die SiC Processing (Baoding) Limited wegen
angeblicher Qualitätsmängel eingereicht.
Gleichzeitig führt der Insolvenzverwalter intensiv Vergleichsgespräche mit
den Klagegegnern, um alle bestehenden Streitigkeiten gütlich beizulegen.
Der Insolvenzverwalter hat uns darüber informiert, daß er dabei in den
vergangenen Monaten alles unternommen hat, um auf politischer Ebene und
medial eine für die Insolvenzmasse positive außergerichtliche
Streitbeilegung zu fördern. Die Rückmeldung vor allem auf politischer Ebene
war positiv. Was die Medien betrifft, so erreichten den Insolvenzverwalter
zahlreiche Anfragen von Pressevertretern. Es scheint so, daß es mehrere
Unternehmen in Deutschland gibt, die ähnliche Probleme in China haben wie
der Insolvenzverwalter. Die entscheidende Frage ist hierbei, ob deutsche
Investoren in/aus China ihr Geld wieder zurückerhalten können.
Der Insolvenzverwalter hat uns nun mitgeteilt, daß der "Higher People's
Court of Hebei Province" in Shijizahuang der Argumentation der
Insolvenzverwaltung gefolgt ist. Die Gegenklage von Yingli wurde
abgewiesen.
Wegen der noch bestehenden Einspruchsmöglichkeit besteht allerdings
weiterhin Unsicherheit über die Höhe des Schadenersatzes.
Der Gemeinsame Vertreter hält Sie über die weiteren Entwickungen in diesem
Rechtsstreit und des Insolvenzverfahrens weiterhin auf dem Laufenden.
Kontakt:
Günther & Partner
G&P GmbH & Co. KG
Theatinerstraße 36
D-80333 München
fax +49-89-15 98 98-22
email sic@guentherpartner.com
www.guentherpartner.com
HRA 86755
Komplementärin: G&P Verwaltungs GmbH
München, HRB 159042
Geschäftsführer: Frank Günther, Alain Fux











30.01.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



540077  30.01.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.04.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung scheint gelungen, aber…
24.04.2018 - wallstreet:online AG: Kapitalerhöhung für ICO-Sparte im Anmarsch?
24.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Hier tut sich Wichtiges!
24.04.2018 - OHB: Neuer Ariane-Auftrag
24.04.2018 - Stemmer Imaging steigert Umsatz und Gewinn
24.04.2018 - InTiCa Systems: Gewinn verdoppelt, Marge soll steigen
24.04.2018 - Grammer gewinnt neuen US-Kunden
24.04.2018 - Mynaric sieht sich im Zeitplan
24.04.2018 - Ecommerce Alliance: Gewinn verdoppelt
24.04.2018 - Nordex: Neuer Großauftrag


Chartanalysen

24.04.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung scheint gelungen, aber…
24.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Hier tut sich Wichtiges!
24.04.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Nimmt der Aktienkurs Fahrt auf?
24.04.2018 - E.On Aktie: Hier könnte etwas passieren!
24.04.2018 - Bitcoin Group Aktie: Das sieht interessant aus!
24.04.2018 - Formycon Aktie: Auffällige Entwicklungen!
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Achtung, sehr interessante News!
23.04.2018 - Bitcoin Group Aktie: Hier geht etwas, wenn…
23.04.2018 - H+R Aktie: Raus aus den Sorgen?
23.04.2018 - paragon Aktie: Trendwende nach den heftigen Verlusten möglich?


Analystenschätzungen

24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung
24.04.2018 - ProSiebenSat.1: Eine gewisse Zurückhaltung
24.04.2018 - FMC: Doppelte Hochstufung der Aktie
24.04.2018 - Volkswagen: Gibt es eine positive Überraschung?
23.04.2018 - Mutares: Kaufen nach der IPO-Ankündigung
23.04.2018 - UBS Group: Zu hohes Minus
23.04.2018 - Fresenius: Kaufen nach der Absage


Kolumnen

24.04.2018 - ifo-Geschäftsklima: Unternehmensstimmung kühlt sich im April weiter ab - Nord LB Kolumne
24.04.2018 - Im Euroraum stabilisiert sich die Unternehmensstimmung - Commerzbank Kolumne
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Trendverstärkung voraus - UBS Kolumne
24.04.2018 - DAX: Reversal zu Wochenbeginn stimmt positiv - UBS Kolumne
24.04.2018 - Was ist schon normal? – Sarasin Kolumne
24.04.2018 - DAX: Dreieck spitzt sich zu - 12.651 im Fokus - Donner + Reuschel Kolumne
23.04.2018 - DAX stabil zum Wochenstart: „Verflixte Dreieckskiste“ - Donner + Reuschel Kolumne
23.04.2018 - Microsoft Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
23.04.2018 - DAX: Patt-Situation zwischen Bullen und Bären - UBS Kolumne
20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR