DGAP-Adhoc: ad pepper media International N.V.: Rekordumsatz von über EUR 60 Mio. und EUR 1,7 Mio. EBITDA

Nachricht vom 30.01.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: ad pepper media International N.V. / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Vorläufiges Ergebnis

ad pepper media International N.V.: Rekordumsatz von über EUR 60 Mio. und EUR 1,7 Mio. EBITDA
30.01.2017 / 08:47 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Rekordumsatz von über EUR 60 Mio. und EUR 1,7 Mio. EBITDA
Nürnberg, Amsterdam, 30. Januar 2017 - ad pepper media International N.V.
hat nach Vorlage vorläufiger Ergebnisse das abgelaufene Geschäftsjahr mit
einem Umsatz von TEUR 61.164 abgeschlossen (2015: TEUR 56.009), was einem
Anstieg von 9,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr und dem höchsten Wert seit
Gründung der Gesellschaft entspricht. Auf vergleichbarer Basis, d.h. unter
Berücksichtigung der in 2015 verkauften oder eingestellten Aktivitäten,
stieg der Umsatz sogar um 12,3 Prozent. Die Bruttomarge stieg gruppenweit
leicht auf TEUR 16.089 (2015: TEUR 15.844). Auf vergleichbarer Basis
beträgt das Plus 9,5 Prozent.
Wesentlicher Wachstumstreiber war erneut das Segment Webgains, welches
seinen Umsatz um 7,4 Prozent auf TEUR 43.894 steigern konnte (2015: TEUR
40.882). Die insbesondere seit dem sogenannten Brexit-Referendum anhaltende
Pfund-Schwäche hat das Wachstum zuletzt deutlich abgebremst. Unter
Bereinigung dieses Währungseffektes hätte das Umsatzwachstum im
Jahresvergleich 17,1 Prozent betragen. Das höchste prozentuale
Umsatzwachstum verzeichnete das Segment ad agents. Hier lag das Plus bei
TEUR 2.862 auf TEUR 12.007 bzw. 31,3 Prozent (2015: TEUR 9.145). Der
erreichte Wert ist gleichzeitig der höchste in der Unternehmensgeschichte.
Ebenfalls sehr erfreulich entwickelte sich das Segment ad pepper media. Auf
vergleichbarer Basis betrug das Umsatzplus TEUR 793 bzw. 17,8 Prozent
(2015: TEUR 4.465).
Die operativen Kosten der ad pepper media group sanken deutlich um 9,4
Prozent auf TEUR 14.480 (2015: TEUR 15.986). Neben den in 2015
eingestellten bzw. veräußerten Aktivitäten führte auch die oben erwähnte
Schwäche des britischen Pfundes zu einer insgesamt günstigeren
Kostenstruktur innerhalb des Segmentes Webgains und damit der gesamten
Gruppe. In Verbindung mit der positiven Umsatzentwicklung konnte die ad
pepper group sämtliche Profitabilitätskennziffern des Vorjahres deutlich
übertreffen: Das EBITDA für das Geschäftsjahr 2016 beträgt TEUR 1.748
(2015: TEUR 539). Die Segments-EBITDA belaufen sich für Webgains auf TEUR
1.505 (2015: TEUR 1.352), ad agents auf TEUR 1.158 (2015: TEUR 268) und das
von ad pepper media auf TEUR 472 (2015: TEUR -497). Das EBIT der Gruppe
liegt bei TEUR 1.608 (2015: TEUR 244). Das EBT beträgt TEUR 1.691 (2015:
TEUR 443).
Die liquiden Mittel (einschließlich Wertpapierbeständen zum beizulegenden
Zeitwert) sanken auf TEUR 19.593 (31. Dezember 2015: TEUR 22.437).
Bankverbindlichkeiten bestehen weiterhin nicht.
Der Bericht für das Geschäftsjahr 2016 wird am 28. März 2017
veröffentlicht.
Kennzahlen (vorläufig und ungeprüft) 2016 gegenüber 2015:












2016
2015
Abw. in %
Umsatz
TEUR
61.164
56.009
9,2
Bruttomarge
TEUR
16.089
15.844
1,5
EBITDA
TEUR
1.748
539
> 100,0
EBIT
TEUR
1.608
244
> 100,0
EBT
TEUR
1.691
443
> 100,0


31.12.2016
31.12.2015
Abw. in %
Liquide Mittel*
TEUR
19.593
22.437
-12,7
Eigenkapital
TEUR
14.979
16.508
-9,3

















*einschließlich Wertpapierbestände zum beizulegenden Zeitwert
Für nähere Informationen:
Dr. Jens Körner (CFO)
ad pepper media International N.V.
Tel.: +49 (0) 911 929057-0
Fax: +49 (0) 911 929057-157
Email: ir@adpepper.com







30.01.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
ad pepper media International N.V.

Prins Bernhardplein 200

1101 CB Amsterdam


Niederlande
Telefon:
+49 911 9290570
Fax:
+49 911 929057-157
E-Mail:
ir@adpepper.com
Internet:
www.adpeppergroup.com
ISIN:
NL0000238145
WKN:
940883
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service


539805  30.01.2017 CET/CEST











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.04.2018 - Mologen: Die Bilanz ist da
25.04.2018 - Siltronic vervielfacht Quartalsgewinn
25.04.2018 - Comdirect Bank: Commerzbank-Tochter meldet Gewinnanstieg
25.04.2018 - Nordex Aktie: Interessante Lage nach der Kurserholung
25.04.2018 - Aumann Aktie: Lohnt sich eine Spekulation?
25.04.2018 - RIB Software Aktie unter Druck: Baissewarnung!
25.04.2018 - LPKF Laser bestätigt trotz Ergebnisrückgang die Prognose
25.04.2018 - SGL Carbon erhöht Gewinnprognose - Sondereffekte wirken sich aus
25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye zurück?
24.04.2018 - Eyemaxx holt sich 20 Millionen Euro per Anleihe


Chartanalysen

25.04.2018 - Aumann Aktie: Lohnt sich eine Spekulation?
25.04.2018 - RIB Software Aktie unter Druck: Baissewarnung!
25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye zurück?
24.04.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Eine Falle, oder ein Impuls?
24.04.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung scheint gelungen, aber…
24.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Hier tut sich Wichtiges!
24.04.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Nimmt der Aktienkurs Fahrt auf?
24.04.2018 - E.On Aktie: Hier könnte etwas passieren!
24.04.2018 - Bitcoin Group Aktie: Das sieht interessant aus!
24.04.2018 - Formycon Aktie: Auffällige Entwicklungen!


Analystenschätzungen

24.04.2018 - Morphosys Aktie herabgestuft nach NASDAQ-Börsengang
24.04.2018 - Evotec Aktie bekommt Kaufempfehlung - Expansionstempo und Stabilität wachsen
24.04.2018 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung
24.04.2018 - ProSiebenSat.1: Eine gewisse Zurückhaltung
24.04.2018 - FMC: Doppelte Hochstufung der Aktie
24.04.2018 - Volkswagen: Gibt es eine positive Überraschung?


Kolumnen

25.04.2018 - Türkei: Vorgezogene Neuwahlen sorgen nur kurzfristig für Erholung - Commerzbank Kolumne
25.04.2018 - DAX lotet Marken aus: Punktlandung und Ping-Pong - Donner + Reuschel Kolumne
25.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
25.04.2018 - DAX: Die Schaukelbörse setzt sich fort - UBS Kolumne
24.04.2018 - ifo-Geschäftsklima: Unternehmensstimmung kühlt sich im April weiter ab - Nord LB Kolumne
24.04.2018 - Im Euroraum stabilisiert sich die Unternehmensstimmung - Commerzbank Kolumne
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Trendverstärkung voraus - UBS Kolumne
24.04.2018 - DAX: Reversal zu Wochenbeginn stimmt positiv - UBS Kolumne
24.04.2018 - Was ist schon normal? – Sarasin Kolumne
24.04.2018 - DAX: Dreieck spitzt sich zu - 12.651 im Fokus - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR