DGAP-News: Klöckner & Co verkauft Spanien-Aktivitäten an Hierros Añon


Nachricht vom 27.01.201727.01.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Klöckner & Co SE / Schlagwort(e): Verkauf

Klöckner & Co verkauft Spanien-Aktivitäten an Hierros Añon
27.01.2017 / 13:03


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Duisburg, 27. Januar 2017 - Die Klöckner & Co SE verkauft im Zuge der One Europe-Strategie, zur weiteren Konzentration auf ihre Kernmärkte, ihr Spaniengeschäft an die Hierros Añon S.A. mit Sitz in A Coruña, Spanien. Ein entsprechender Vertrag über den Erwerb der spanischen Gesellschaften von Klöckner & Co inklusive der operativen Geschäftseinheit, Kloeckner Metals Ibérica S.A., wurde von beiden Unternehmen unterzeichnet. Der Vollzug der Transaktion ist heute erfolgt. Mit ihren rund 350 Mitarbeitern erwirtschaftete die Kloeckner Metals Ibérica-Gruppe im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 120 Mio. EUR und hatte damit einen Anteil von rund 2 % am Konzernumsatz des Klöckner & Co-Konzerns. Das Vorsteuerergebnis (EBT) der Gruppe war aufgrund des weiterhin schwierigen wirtschaftlichen Umfelds in Spanien zuletzt negativ. Durch den zu erwartenden Zahlungsmittelzufluss aus dem Verkauf kann die Nettoverschuldung von Klöckner & Co signifikant reduziert werden.
Gisbert Rühl, Vorstandsvorsitzender der Klöckner & Co SE: "Zur Verbesserung unserer Profitabilität fokussieren wir uns im Rahmen unseres Programms One Europe mehr und mehr auf unsere Kernmärkte. Mit der Veräußerung des Spaniengeschäfts setzen wir diese Strategie konsequent um."Über Kloeckner Metals Ibérica:
Kloeckner Metals Ibérica ist ein Spezialist für Eisen-, Stahl- und Aluminiumprodukte in Spanien. Die Gruppe übernimmt neben der Beschaffung, Lagerhaltung und Logistik auch umfangreiche Anarbeitungsdienstleistungen für ihre Kunden. Mit den
24 Distributions- und Servicecentern in Spanien und einem Verkaufsvolumen von rund 180.000 Tonnen pro Jahr, erwirtschaftete die Gruppe in 2016 einen Umsatz von
120 Mio. EUR. Derzeit arbeiten rund 350 Mitarbeiter für Kloeckner Metals Ibérica.

Über Klöckner & Co:
Klöckner & Co ist weltweit einer der größten produzentenunabhängigen Stahl- und Metalldistributoren und eines der führenden Stahl-Service-Center-Unternehmen. Über sein Distributions- und Servicenetzwerk von rund 180 Standorten in 13 Ländern bedient der Konzern rund 140.000 Kunden. Neben Unternehmen der Bauindustrie sowie des Maschinen- und Anlagenbaus beliefert Klöckner & Co Kunden aus der Automobil- und Chemieindustrie, dem Schiffsbau sowie aus den Bereichen Haushaltsgeräte, Gebrauchsgüter und Energie. Aktuell beschäftigt Klöckner & Co rund 8.700 Mitarbeiter. Der Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 6,4 Mrd. EUR.
Die Aktien der Klöckner & Co SE sind an der Frankfurter Wertpapierbörse zum Handel im Regulierten Markt mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) zugelassen. Die Klöckner & Co-Aktie ist im SDAX(R)-Index der Deutschen Börse gelistet.

ISIN: DE000KC01000; WKN: KC0100; Common Code: 025808576.

Ansprechpartner Klöckner & Co SE:
Christian Pokropp - Pressesprecher
Leiter Investor Relations & Corporate Communications
Telefon: +49 203 3072050
Fax: +49 203 3075025
E-Mail: christian.pokropp@kloeckner.com











27.01.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Klöckner & Co SE

Am Silberpalais 1

47057 Duisburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)203 / 307-0
Fax:
+49 (0)203 / 307-5000
E-Mail:
info@kloeckner.com
Internet:
www.kloeckner.com
ISIN:
DE000KC01000
WKN:
KC0100
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




539269  27.01.2017 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.04.2019 - Wirecard Aktie: Der Bann ist vorbei - BaFin
18.04.2019 - Tom Tailor: Vorstand gibt keine Empfehlung ab
18.04.2019 - 4SC: Geld reicht bis 2020
18.04.2019 - PEH Wertpapier: Hohe Dividendenrendite
18.04.2019 - SinnerSchrader bestätigt die Prognose
18.04.2019 - Kulmbacher Brauerei: Veränderung im Aufsichtsrat
18.04.2019 - wallstreet:online: BaFin trifft Entscheidung
18.04.2019 - DF Deutsche Forfait: Hoffnung für 2019
18.04.2019 - Medios: Neue Zahlen und ein fehlerhafter Abschluss
18.04.2019 - Elanix: Neue Aufsichtsräte


Chartanalysen

18.04.2019 - TUI Aktie: Die Bullen wittern Morgenluft - Trendwende voraus?
18.04.2019 - Mutares Aktie: Wie hoch steigt der Aktienkurs des „Dividenden-Monsters” noch?
16.04.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt endlich der Durchbruch nach oben?
16.04.2019 - Aareal Bank Aktie: Trendwendeszenario vor der Vollendung!
15.04.2019 - Commerzbank Aktie: Gelingt der große Durchbruch nach oben?
15.04.2019 - BASF Aktie: Der Befreiungsschlag
15.04.2019 - Aixtron Aktie: Kursrallye, Teil 2?
12.04.2019 - BASF Aktie: Ein starkes Kaufsignal winkt!
12.04.2019 - Medigene Aktie: Hat der Aktienkurs die Kurve bekommen?
12.04.2019 - TUI Aktie: Das könnte was werden!


Analystenschätzungen

18.04.2019 - Nordex: Aktie wird abgestuft
18.04.2019 - Bayer: Positive Stimme
17.04.2019 - Rheinmetall: Schätzungen werden angepasst
17.04.2019 - Deutsche Telekom: Es wackelt in den USA
17.04.2019 - Wirecard: Ende der Stille – Diese Nachricht macht Investoren glücklich
17.04.2019 - Tele Columbus: Noch viel mehr Potenzial
17.04.2019 - Lufthansa: Es hat Tradition
16.04.2019 - Compugroup: Kaufen nach der Personalie
16.04.2019 - Adyen: Hohes Abwärtsrisiko beim Wirecard-Mitbewerber
16.04.2019 - Siltronic: Hohe Unsicherheiten


Kolumnen

19.04.2019 - Aktien steigen inmitten einer Abkühlung der Weltwirtschaft - Weberbank-Kolumne
18.04.2019 - DAX: Gewinnmitnahmen vor dem Osterwochenende - Donner & Reuschel Kolumne
18.04.2019 - Lufthansa & Co.: Konsolidierung der europäischen Fluglinien - Commerzbank Kolumne
18.04.2019 -
18.04.2019 - DAX: Neuer Rallyschub erreicht Widerstand - UBS Kolumne
17.04.2019 - DAX: Jetzt wird es spannend - UBS Kolumne
17.04.2019 - EuroStoxx 50: Wann geht den Käufern die Luft aus? - UBS Kolumne
17.04.2019 - US-Industrieproduktion tritt auf der Stelle - Commerzbank Kolumne
17.04.2019 - China: BIP-Zuwachs bleibt im 1. Quartal verhältnismässig schwach - VP Bank Kolumne
17.04.2019 - Chinas Wirtschaftswachstum gibt Hoffnung - Donner & Reuschel Kolumne