DGAP-Adhoc: MAX21 AG: Barkapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen

Nachricht vom 27.01.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: MAX21 AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

MAX21 AG: Barkapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen
27.01.2017 / 10:46 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
MAX 21 AG: BARKAPITALERHÖHUNG ERFOLGREICH ABGESCHLOSSEN
Weiterstadt, 27. Januar 2017 - Die MAX 21 AG hat die am 09. Januar 2017
bekanntgegebene befristete Barkapitalerhöhung gemäß Beschluss der
Hauptversammlung vom 30. August 2016 erfolgreich vorzeitig beendet.
Von den 2.500.000 Stück angebotenen neuen Aktien mit
Gewinnanteilsberechtigung ab 01.01.2016 wurden im Rahmen einer
Privatplatzierung mittelbar über die biw Bank für Investments und
Wertpapiere AG, Frankfurt am Main, von bisherigen und neuen
institutionellen Investoren sämtliche 2.500.000 Stück neue Aktien zu einem
Ausgabepreis in Höhe von 1,72 Euro je neuer Aktie im Rahmen einer
prospektfreien Platzierung gemäß § 3 Abs. 2 Nr. 1, Nr. 2 und 3
Wertpapierprospektgesetz (WpPG) gezeichnet. Dabei übertraf das
Zeichnungsinteresse die maximal zur Verfügung stehende Anzahl von 2.500.000
Stück neuer Aktien. Die Platzierung erfolgte gemäß den Vorgaben des
Hauptversammlungsbeschlusses vom 30. August 2016 und zu einem leicht über
dem als Untergrenze festgesetzten Ausgabebetrag in Höhe von 1,70 Euro je
Aktie; das gesetzliche Bezugsrecht der Aktionäre war ausgeschlossen. Der
Bruttoemissionserlös beläuft sich damit auf EUR 4,3 Mio.
Wegen des großen Zeichnungsinteresses hat die bindende Zeichnung des
Aufsichtsratsvorsitzenden Götz Mäuser aus einem hard underwriting agreement
vom 09.01.2017 von neuen Aktien bis zu einem Gesamtvolumen in Höhe von EUR
2,065 Mio. nicht stattgefunden. Der Aufsichtsratsvorsitzende hat aber
dennoch eine Zeichnung von 950.000 Stück neue Aktien vorgenommen.
Nach Vornahme der noch ausstehenden Eintragung der Kapitalerhöhung in das
Handelsregister wird das Grundkapital der MAX 21 AG dann EUR 16.051.213,00,
eingeteilt in Stück 16.051.213 auf den Inhaber lautenden Stückaktien ohne
Nennwert, betragen.
Die neuen Aktien aus der Kapitalerhöhung werden nach erfolgter Eintragung
in das Handelsregister kurzfristig in die bestehende Notierung im Entry
Standard (Open Market) an der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen
werden.

Ansprechpartner für Presse- und Investorenanfragen
MAX 21 AG
Nils Manegold, Vorstand
Robert-Koch-Straße 9
64331 Weiterstadt
Tel.: +49 (0) 6151 629 10 11
E-Mail: nils.manegold@max21.de
Internet: www.max21.de

Über die MAX 21 AG
Die MAX 21 AG ist eine 2004 gegründete Technologie-Holding, die in die
Themenfelder sichere, digitale Post-Kommunikation und Authentifikation
investiert. Die Positionierung erfolgt in den Branchen digitale
Postdienstleistung, IT-Security, Cloud-Services sowie IT-Dienstleistungen.
Die zwei Hauptkompetenzfelder werden durch die beiden Kernbeteiligungen
Binect GmbH und KeyIdentity GmbH abgegrenzt. Binect ist insbesondere im
Bereich der hybriden und digitalen Postdienstleistungen tätig, wohingegen
der Schwerpunkt der KeyIdentity auf IT-Security-Consulting und
Anmeldesicherheit über adaptive Multi-Faktor-Authentifizierung liegt.
Die MAX 21 AG ist im Entry Standard (Open Market) an der Frankfurter Börse
notiert (Börsenkürzel: MA1; WKN: A0D88T; ISIN: DE000A0D88T9).







27.01.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
MAX21 AG

Robert-Koch-Straße 9

64331 Weiterstadt


Deutschland
Telefon:
+49 (0)6151 9067-234
Fax:
+49 (0)6151 9067-295
E-Mail:
investoren@max21.de
Internet:
www.max21.de
ISIN:
DE000A0D88T9
WKN:
A0D88T
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service


539421  27.01.2017 CET/CEST











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR