DGAP-Adhoc: Shareholder Value Beteiligungen AG: Jahresüberschuss 10,4 Mio. EUR

Nachricht vom 24.01.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Shareholder Value Beteiligungen AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Shareholder Value Beteiligungen AG: Jahresüberschuss 10,4 Mio. EUR
24.01.2017 / 12:47 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Vorläufige Zahlen Shareholder Value Beteiligungen AG: Jahresüberschuss 10,4
Mio. EUR
Die Shareholder Value Beteiligungen AG hat nach vorläufigen, durch den
Vorstand bei Aufstellung des Jahresabschlusses ermittelten, Zahlen im
Geschäftsjahr 2016 einen Jahresüberschuss von 10.439.847,99 EUR
erwirtschaftet. Dies entspricht einem Ergebnis von 14,97 EUR pro Aktie. Es
handelt sich um vorläufige Zahlen. Der Jahresabschluss ist noch nicht durch
den Abschlussprüfer geprüft und noch nicht durch den Aufsichtsrat
festgestellt.
Vorbehaltlich der oben genannten Billigung durch Aufsichtsrat und
Abschlussprüfer beabsichtigt der Vorstand, dem Aufsichtsrat und der
Hauptversammlung der Gesellschaft die Thesaurierung des Jahresüberschusses
vorzuschlagen.
Die Höhe des Jahresüberschusses hängt bei der Shareholder Value
Beteiligungen AG, als einer nach HGB bilanzierenden
Beteiligungsgesellschaft, ganz wesentlich davon ab, in welchem Umfang im
jeweiligen Geschäftsjahr Gewinne durch Beteiligungsveräußerungen realisiert
werden.
Der wirtschaftliche Erfolg der Gesellschaft kann auch durch die Entwicklung
des Inneren Werts dargestellt werden. Dieser berücksichtigt insbesondere
aktuelle Marktwerte der Zielunternehmen und stieg im Jahresverlauf 2016 von
65,26 EUR um 46,5 % auf 95,62 EUR pro Aktie. Bis zum 23. Januar 2017 ist er
auf 101,06 EUR gestiegen. Auch bei den Angaben zum Inneren Wert handelt es
sich um Ergebnisse, die noch nicht vom Abschlussprüfer im Zuge des
Jahresabschluss geprüft sind.
Zum Unternehmen:
Die Shareholder Value Beteiligungen AG, Frankfurt am Main, legt eigene
Mittel in börsennotierte Aktiengesellschaften an. Im Jahre 2000 wurde das
Unternehmen mit der klaren Zielsetzung gegründet, den Wunsch der Investoren
nach hohen und stabilen Renditen bei gleichzeitig vertretbarem
Verlustrisiko zu erfüllen. Die Anlagestrategie der Shareholder Value
Beteiligungen AG richtet sich deshalb streng nach den Prinzipien des Value
Investing. Wir investieren in unterbewertete Aktien mit einer hohen
Sicherheitsmarge, um so das Risiko für die Anleger zu minimieren,
gleichzeitig aber auch die Renditechancen hoch zu halten. Dabei legen wir
den Fokus auf Nebenwerteaktien im deutschsprachigen Raum, da mit Small- und
Mid Caps historisch die höchsten Erträge erwirtschaftet wurden.
Der Innere Wert ist die zentrale Ziel- und Steuerungsgröße für unseren
Erfolg als Summe aus Kursentwicklung und Dividenden der Beteiligungen nach
Kosten und Steuern. Wir sehen unsere Hauptaufgabe in der langfristigen
Erhaltung und im Aufbau des Vermögens unserer Aktionäre. Die für unsere
Anleger erreichten Ergebnisse basieren auf einem äußerst disziplinierten,
aber auch innovativen Investmentprozess, den unsere Asset Manager bereits
seit 1980 entwickelt haben. Dieser wird seitdem erfolgreich umgesetzt und
ständig weiter optimiert. Unsere jahrelange Erfahrung zeigt, dass eigene,
intensive Analysen und ein konsequent eingehaltener Investmentstil
langfristig zum Erfolg führen. Stabile Renditen bei begrenztem Risiko -
darin sehen wir unsere Verpflichtung gegenüber den Anlegern.
Sitz: Frankfurt am Main
Amtsgericht: Frankfurt am Main HRB 51069
Vorstand: Reiner Sachs, Frank Fischer
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Helmut Fink

Kontakt:
Reiner Sachs
Vorstand
Shareholder Value Beteiligungen AG
Neue Mainzer Str. 1
60311 Frankfurt
Tel: 069 6698300
Email: reiner.sachs@shareholdervalue.de







24.01.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Shareholder Value Beteiligungen AG

Neue Mainzer Straße 1

60311 Frankfurt


Deutschland
Telefon:
+49 (0)69-6698-3011
Fax:
+49 (0)69- 6698-3016
E-Mail:
petra.sautter@shareholdervalue.de
Internet:
www.shareholdervalue.de
ISIN:
DE000A168205
WKN:
A16820
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service


538685  24.01.2017 CET/CEST











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.04.2018 - Bayer: Milliardendeal mit BASF für Monsanto-Kauf
26.04.2018 - Mologen: Aktionäre sollen über Kapitalherabsetzung entscheiden
26.04.2018 - Singulus erhält weitere Millionen
26.04.2018 - mic AG: Empl verlängert
26.04.2018 - Steinhoff Aktie stürzt ab: Neuer Ärger - Christo Wiese fordert Milliarden
26.04.2018 - Volkswagen Aktie: Kaufempfehlungen nach den Quartalszahlen
26.04.2018 - Siemens Gamesa: Neuer Großauftrag aus Asien
26.04.2018 - Lufthansa bleibt in den roten Zahlen - Aktie rutscht in die Tiefe
26.04.2018 - Deutsche Bank: Kann Sewing das Ruder herumreißen?
26.04.2018 - Nokia Aktie: Heftig, heftig!


Chartanalysen

26.04.2018 - Nordex Aktie: Wohin bricht der Aktienkurs aus?
26.04.2018 - Evotec Aktie: Ausverkaufspreise? Vorsicht!
26.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Alle Hoffnungen schon wieder begraben
26.04.2018 - LPKF Laser Aktie: Übler Absturz, aber…
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - Steinhoff Aktie: Eine Einladung für risikobereite Trader?
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenfalle oder nur ein Pullback?
25.04.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Schlechte News, aber…
25.04.2018 - Aumann Aktie: Lohnt sich eine Spekulation?
25.04.2018 - RIB Software Aktie unter Druck: Baissewarnung!


Analystenschätzungen

26.04.2018 - Wirecard Aktie: Das sagen jetzt die Experten
26.04.2018 - Aixtron Aktie: Analysten „killen” die Bullen
25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Analysten sind optimistisch bis neutral
24.04.2018 - Morphosys Aktie herabgestuft nach NASDAQ-Börsengang
24.04.2018 - Evotec Aktie bekommt Kaufempfehlung - Expansionstempo und Stabilität wachsen
24.04.2018 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung


Kolumnen

26.04.2018 - EZB agiert mit ruhiger Hand: Mario Draghi spielt Wachstumssorgen herunter - Nord LB Kolumne
26.04.2018 - DAX: Zinsentscheid und Death-Cross - Donner + Reuschel Kolumne
26.04.2018 - Führende Öl- und Gaskonzerne setzen verstärkt auf saubere Energie - Commerzbank Kolumne
26.04.2018 - Infineon Aktie: Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
26.04.2018 - DAX: Rücksetzer beendet kurzfristigen Aufwärtstrend - UBS Kolumne
25.04.2018 - Schulden tilgen als Investition - Vorteile im Überblick
25.04.2018 - Türkei: Vorgezogene Neuwahlen sorgen nur kurzfristig für Erholung - Commerzbank Kolumne
25.04.2018 - DAX lotet Marken aus: Punktlandung und Ping-Pong - Donner + Reuschel Kolumne
25.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
25.04.2018 - DAX: Die Schaukelbörse setzt sich fort - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR