msg life ag: msg life mit erfolgreicher Produktivsetzung bei HUK-COBURG

Nachricht vom 23.01.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 23.01.2017 / 10:07

msg life mit erfolgreicher Produktivsetzung bei HUK-COBURG

- Erster Bestandskunde nimmt gesamte JEE-basierte msg.Life Factory in Betrieb

- Zum Einsatz kommt auch die neue JEE-Mathematik msg.Life Product

(Leinfelden-Echterdingen, den 23. Januar 2017) - Die msg life ag hat bei dem langjährigen Bestandskunden HUK-COBURG Lebensversicherung AG (HUK-COBURG, Coburg) kurz nach dem Jahreswechsel das JEE-basierte Bestandsverwaltungssystem msg.Life Factory einschließlich der mathematischen Produktkomponente msg.Life Product (msg.LP) und der Vertragskomponente msg.Life Contract (msg.LC) erfolgreich in Produktion genommen.

Damit setzt die HUK-COBURG als erster msg life Bestandskunde die gesamte msg.Life Factory, inklusive der beiden zentralen Komponenten msg.LP und msg.LC, als rein JEE-basiertes System ein. Gemäß dem überaus anspruchsvollen Zeitplan konnten die Arbeiten im entsprechenden Einführungsprojekt nach nur einem knappen Jahr Laufzeit abgeschlossen werden.

Mit der jetzigen Einführung bildet die HUK-COBURG ihr zukünftiges Neugeschäft im Rahmen der festgelegten Produkte vollständig mit der neuen Produktkomponente msg.LP ab. In Zusammenhang mit dieser modernen Lösung erwartet msg life auch weiterhin den Gewinn von Kunden. So ist die vielversprechende Vertriebspipeline für die msg.Life Factory unter anderem darauf zurückzuführen, dass potentielle Kunden mit msg.LP noch flexibler und schneller in ihrem jeweiligen Produktdesign auf die substantiellen Herausforderungen der auch weiterhin andauernden Niedrigzinsphase reagieren können.

msg life hat die Komponente msg.LP gezielt auf Basis JEE in serviceorientierter Architektur (SOA) entwickelt. Dies gilt auch für alle anderen Komponenten der msg.Life Factory, die bereits länger in der JEE-Version vorliegen und von diversen Kunden eingesetzt werden. Mit msg.LP steht inzwischen die gesamte msg.Life Factory als rein JEE-basiertes System den Bestands- und Neukunden für den produktiven Einsatz zur Verfügung.

Der fachliche Leistungsumfang von msg.LP ist im deutschsprachigen Raum marktführend und deckt auch internationale Anforderungen ab. In Kombination mit der msg.Life Factory, dem modernsten Bestandsverwaltungssystem für Lebensversicherungen in Europa, bietet msg.LP eine im Lebensversicherungsmarkt einzigartige Flexibilität und Effizienz auf Grundlage modernster Werkzeuge und Methoden.

Alle genannten Lösungen wurden darüber hinaus erfolgreich in die gemeinsame Versicherungsplattform der msg-Gruppe, die msg.Insurance Suite (msg.I-Suite), integriert. Mit msg.I-Suite steht erstmals ein einheitlicher Industriestandard für alle Sparten der Versicherungswirtschaft zur Verfügung. Die Plattform umfasst und integriert alle notwendigen fachlichen Systemkomponenten für ein Versicherungsunternehmen.

Die zugrundeliegende Komponentenarchitektur zeichnet sich durch einen hohen End-to-End-Vorfertigungsgrad aus, ermöglicht eine leichte Integration bestehender Lösungskomponenten und gewährleistet vielfältige Nutzungsmöglichkeiten bei hoher Releasefähigkeit und niedrigem Pflegeaufwand.

Über HUK-COBURG Lebensversicherung AG

Die HUK-COBURG-Lebensversicherung bietet Risikolebensversicherungen, Kapitalversicherungen, Rentenversicherungen, fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherungen, Berufsunfähigkeits-, Unfall- und Hinterbliebenenrenten-Zusatzversicherungen an. Im Jahr 2015 lagen die Beitragseinnahmen der HUK-COBURG-Lebensversicherung bei 670 Mio. Euro. Sie gehört zur HUK-COBURG Versicherungsgruppe, die mit über elf Millionen Kunden der große Versicherer für private Haushalte mit traditionell preisgünstigen Angeboten ist. Mit Beitragseinnahmen 2015 von 6,6 Milliarden Euro zählt sie zu den zehn größten deutschen Versicherungsgruppen. Traditioneller Schwerpunkt ist die Kfz-Versicherung: Mit 10,7 Millionen versicherten Fahrzeugen ist sie der größte deutsche Autoversicherer. In der privaten Haftpflicht- sowie in der Hausratversicherung belegt sie Platz zwei. Die HUK-COBURG mit Sitz in Coburg beschäftigte Ende 2015 insgesamt rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Über msg life

Als Teil der unabhängigen, international agierenden msg-Unternehmensgruppe gehören die msg life ag und ihre Tochterunternehmen zu den führenden Software- und Beratungsunternehmen für die europäische Versicherungsbranche. Das Leistungsspektrum reicht von Standardsoftware über Consulting-Dienstleistungen bis hin zur Übernahme des IT-Betriebs (Cloud-Lösungen).

Die msg life Gruppe mit Hauptsitz in Leinfelden-Echterdingen und Standorten in München, Düsseldorf, Hamburg und Köln sowie Tochtergesellschaften in den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, der Slowakei, Slowenien, Polen, Portugal und den USA beschäftigt über 900 Mitarbeiter.

Kontakt

msg life ag
Unternehmenskommunikation
Frank Fahrner
Humboldtstraße 35
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel. +49 711 94958-9730
E-Mail: frank.fahrner@msg-life.com
Internet: www.msg-life.com



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: msg life ag
Schlagwort(e): Informationstechnologie
23.01.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
msg life ag

Humboldtstraße 35

70771 Leinfelden-Echterdingen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)711 94958-0
Fax:
+49 (0)711 94958-49
E-Mail:
investor.relations@msg-life.com
Internet:
www.msg-life.com
ISIN:
DE0005130108
WKN:
513010
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


538315  23.01.2017 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.06.2018 - Bayer: Neues Geld für die Monsanto-Übernahme
19.06.2018 - Daimler: Schulbusse für Brasilien
19.06.2018 - Volkswagen: Stadler wird zunächst entbunden – Schot übernimmt
19.06.2018 - Ceconomy: Kommt eine Kapitalerhöhung?
19.06.2018 - Ekotechnika: Neue Prognose
19.06.2018 - German Startups Group: Plattform für Startup-Anteile
19.06.2018 - Voltabox vertieft Kooperation mit Triathlon
19.06.2018 - Hypoport passt die Prognose an
19.06.2018 - IVU: Bordtechnik für die Niederlande
19.06.2018 - SFC Energy: Neuer Auftrag aus Kanada


Chartanalysen

19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”


Analystenschätzungen

19.06.2018 - Nokia: Tiefpunkt erreicht – Hochstufung der Aktie
19.06.2018 - Delivery Hero: Deutliche Wachstumschancen
19.06.2018 - Fuchs Petrolub: Feedback vom Kapitalmarkttag
19.06.2018 - SFC Energy: Kapitalerhöhung wird einberechnet
19.06.2018 - Volkswagen: Zölle und eine Personalie machen Druck
19.06.2018 - Kapsch: Kaufen nach den Jahreszahlen
19.06.2018 - SAP: Beeindruckende Performance
19.06.2018 - Deutsche Post: Experten reagieren auf die Warnung
19.06.2018 - K+S: Gelassenheit nach den Kanada-Problemen
19.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Aktie bleibt unter Druck – Klares Kaufvotum


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR